Verletzung des Auges mit spitzem Gegenstand

Was passiert das Auge mit einem spitzen Gegenstand verletzt wird? Läuft dann die Flüssigkeit aus der Linse aus und man kann nichts mehr sehen? Oder was passiert genau? Wie sollte man erste Hilfe leisten und was kann der Arzt nach einer solchen Augenverletzung machen? Gruß Günther

Antworten (1)
Augenverletzung

Hallo, mir ist ne Keramik zerprungen und ins Auge gefogen. Die hat mir die Hornhaut komplett durchgeschnitten, habe sofort nur noch verschwommen auf dem Auge gesehen die flüssigkeit der vorderen Kammer ist abgeflossen (Auge hat sehr sehr stark getränt), deshalb auch der befund aufgehobene Vorderkammer. Wenn es eine Stickverletzung bzw. eine kleinere Verletzung ist fließt das Wasser vielleicht nicht so schnell oder garnicht ab.
Als erst Hilfe würde ich sagen sterill abdecken und zum Augenarzt oder in eine Notaufnahme.
Ich wurde zum Augenartz gefahren der mich in die Notaufnahme in ein Krankenhaus mit Augenamulanz geschickt hat.
Dort wurde die Hornhaut genäht meine Linse ist nicht in mitleidenschaft gezogen worden. Linsen kann man aber auch erneuern wie bei einem grauen Starr.
Kommt halt alles auf die Art und Schwäre der Verletzung an.
Ich denke wenn die Netzhaut beschädigt ist schaut es sehr viel schlechter aus.
Allerding reicht es mir auch, es ist jetzt 3 Wochen her und momentan sehe ich immer noch verschwommen auch wenn es schon etwas besser ist. Die Ärzte sagen das es bis zu einem halben Jahr besser werden kann. In ungefähr 3 Monaten werden die Fäden gezogen.
Also soviel kann ich Dir zu Deiner Frage schreiben ich hoffe es ist für Dich hilfreich.
Gruß Sabine
Wenn jemand dies liest und eine ähnlichen Vorfall hatte würde mich seinen Heilungsverlauf auch intressieren.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren