Verschwindet Milchschorf beim Baby von selbst oder nicht?

Mein Kleiner ist fast ein Jahr alt und hat immer noch diese weiße Schicht auf dem Kopf (Milchschorf). Irgendwie meine ich gehört zu haben, daß das von allein wieder verschwindet, scheint aber nicht so zu sein. Wie kriege ich diese Schicht nun weg oder sollte ich noch Geduld haben? Was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Baerchen

Antworten (2)

Meine Frau und ich haben unserer Kleinen auch regelmäßig nach dem Baden den Kopf mit Babyöl eingecremt und schon nach kurzer Zeit hat sich der hartnäckig festsitzende Milchschorf von der Kopfhaut gelöst. Wir haben allerdings mit einer sanften Babybürste für die Haare nachgeholfen und die eingeölfte Kopfhaut mit der Bürste sanft massiert.

Babyöl erwicht die Schorfschicht auf Babys Köpfchen

Bei dem einen dauert es länger als beim anderen, bis die Milchschorf Schicht auf dem Kopf verschwindet. Um den Schorf das Abfallen zu Erleichtern, empfiehlt es sich, das Köpfchen vom Baby mit ein wenig Babyöl regelmäßig nach dem Waschen einzureiben. Durch das Öl wird die Haut und somit der Schorf auf dem Kopf weicher und geschmeidiger, sodass sich der Schorf leichter lösen kann.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren