Vorhaut der Klitoris

Gibt es bei Frauen ähnliche Probleme wie bei Männern mit Verengung und Reinigung der Vorhaut?

Antworten (39)

Das ist doch gut, wenn du zu den stehst was du hast. Man muss ja nicht alles mitmachen. Aber beim Mann kann ich das nur empfehlen und mein Tobi auch. Da sollten echt mehr drüber nachdenken und zu dem Entschluss kommen sich die Haut entfernen zu lassen.

Ich jedenfalls lasse mir das nicht machen dafür gefällt mir und meinem Freund meine Klitoris zu gut mit den kleinen Langen Läppchen. Ich zeige sie ja auch gerne beim Fkk oder wenn ich Nackt bin Textilfreier Bereich zb.

Ich habe meinen Gyn damals gefragt und er war nicht abgeneigt. Er hat dann eine Diagnose gestellt und dann ging's ohne das ich ein Problem hatte. Er hat meine Knospe so weit es halt ging frei gelegt. Einfach mal fragen kostet doch nur ein bisschen Mut.

Macht dir das Der Arzt dann einfach so ohne das es einen Medizinischen Grund dafür gibt? Kann ich mir kaum Vorstellen??
Mein Freund ist auch Komplett ( Radikal) Beschnitten worden als Baby aber schon weil der Eine Starke Phimose und Fehlbildung der Harnröhre hatte wars ein Muss bin aber sehr zufrieden damit er auch.
Aber ich würde mir das niemals machen lassen glaub ich.

Also ich habe da positive Erfahrungen gemacht. Der Eingriff wird ja nicht von jedem Gyn gemacht. Aber es ist eine echte Bereicherung für mich seit ich das machen lassen habe. Ist jetzt schon 12 Jahre her war damals 31 als ich mir das Häutchen entfernen lies und am Anfang war ich auch sehr empfindlich gerade beim laufen aber daran gewöhnt man sich sehr schnell. Und ich habe dadurch erst erfahren was ein richtiger Höhepunkt ist. Mein Freund hat sich vor drei Jahren mit 19 auch vollständig von seiner Vorhaut getrennt und ist auch begeistert. Seine Empfindsamkeit an der Eichel hat wesentlich stärker nachgelassen als bei meiner Klit. Und ich muss sagen es ist wesentlich einfacher für meinen Freund meine Knospe zu finden dadurch das sie frei liegt. Dadurch komme ich auch sehr schnell wenn er mich leckt. Ich hab's nicht bereut.

Willst du dir das wirklich machen lassen? Würde ich nicht tun bei mir ist die Klitoris auch sehr schwer zu finden da ich auch eine etwas längere Klitoris Vorhaut habe aber das würde ich mir niemals machen lassen im Leben.

@Mondbiene
Ich habe mehrere Freundinnen, die sich die Vorhaut der Klitoris kürzen oder ganz entfernen liessen, meistens verbunden mit einer Verkleinerung der kleinen Schamlippen. Bei allen konnte vor der Klitorisbeschneidung, die absolut nichts mit den verstümmelnden eingriffen in Afrika zu tun hat, die Klitoris gar nicht oder schlecht freigelegt werden. Sie sind jetzt sehr zufrieden, der Sex hat sich sehr verbessert, sie empfinden viel mehr. wenn die Klitoris von selbst freiwerden kann, ist eine Beschneidung der Klitorisvorhaut natürlich nicht nötig. Bei mir wird die Klitoris nur schwer ganz nackt, weil meine Klitvorhaut einfach zu lang ist. Wenn ich es schaffe, meine Klitspitze freizulegen, gehe ich ab wie eine Rakete und bekomme einen Megaorgasmus. Leider rutscht mein vorhäutchen schnell wieder über das Kliteichelchen und bedeckt es wieder ganz. Deshalb möchte ich mir jetzt auch die Klitorisvorhaut beschneiden lassen. Mein freund wurde auch wegen einer überlangen Vorhaut beschnitten und wir sind beide mit seinem Beschneidungsergebnis hochzufrieden. Optik, Hygiene und der sex sind jetzt viel besser.

Anja
Wie schon gesagt ich weis es leider nicht weil es mir nie gesagt wurde ich kenne es nur so von klein auf...
Die Klitorisvorhaut ist komplett entfernt worden.

Mondbiene

Da bin ich bei Anja, Beschneidungen im Kindesalter werden bei so jungen Mädchen nur aus rituellen Gründen gemacht, das müssen auch nicht immer die krassen Formen sein, manchen "genügt" auch die Entfernung der kleinen Schamlippen und der Kitzlervorhaut, was später für die Mädchen dann eher luststeigernd, als mindernd ist. Nun kennen wir nicht die Herkunft von Caros Eltern, vielleicht schämen sie sich und haben sich ihr gegenüber deshalb mit medizinischen Gründen ausgeredet?

Dieser Artikel stellt übrigens sehr gut rituelle und ästhetische Beschneidungen gegenüber und wie schwer es manchmal ist, diese voneinander zu trennen, klingt für mich, als würde da mehr in Worten, denn in Taten getrennt:
https://www.tagesspiegel.de/wissen/genitalverstuemmelung-oder-schoenheits-op-legal-beschnitten/23112360.html
Demgemäß sind Beschneidungen aus ästhetischen Gründen auch schon bei Teenagern nicht unüblich und selbst im Vorpubertären Alter nicht ganz ausgeschlossen.

Eine Bekannte von mir hatte auch das Problem, dass ihre Klitoris recht klein und stets bedeckt war. Sie hat dann in einer ersten OP die Klitorisvorhaut reduzieren lassen. Nach zwei Jahren hat sie in einer weiteren OP dann die kleinen Schamlippen und die Vorhaut quasi auf Null "reduzieren" und ihre Klit "mobilisieren" und piercen lassen, sie steht jetzt wie ein kleiner Penis zwischen ihren großen Schamlippen hervor. Ihr gefällt das look & feel ganz hervorragend, weshalb sie auch Ihrer minderjährigen Tochter dazu geraten hat. Die wird nächstes Jahr dann die gleiche OP bekommen, allerdings noch ohne Piercing. Sie will mich auch immer dazu überreden, reizen würde es mich schon, aber so eine OP ist doch immer mit Risiken verbunden und da ich auch so komme... habe ich mich da bislang nicht rangetraut.

@Caro
aus welchen medizinischen Gründen wurde bei Dir denn in der Kindheit die Klitorisvorhaut gekürzt. Gründe für die Beschneidung der Klitorisvorhaut egal ob medizinische oder sexuelle kenne ich bisher nur bei der erwachsenen Frau ,die unter ihrer zu langen Klitorisvorhaut leidet.

@Cymberline
die Kürzung der Klitorisvorhaut aus medizinischen oder sexuellen Gründen hat absolut nichts mit der verstümmelnden Klitorisbeschneidung zu tun, die von der WHO zurecht angeprangert wird.
Wenn Deine Klitoris gut funktioniert und beim Sex Dein Eichelchen frei werden kann,kannst Du nicht mitreden ,wie gross die Beeinträchtigung für die Frau sein kann,wenn die Klitorisvorhaut so gross und/oder eng ist, dass die Kitzlereichel nicht nackt werden kann ,egal was man versucht. Man spürt beim Sex dann wenig. Wenn das der Fall ist ,ist es eine unglaubliche Verbesserung ,wenn die Klitorisvorhaut so gekürzt wird, dass das Eichelchen bei der Erregung von selbst nackt werden kann und beim Sex direkt stimuliert werden kann ,so wie das bei den allermeisten Frauen ja der Normalfall ist.Ich jedenfalls finde es ganz toll, dass das heute problemlos gemacht werden kann.

Hallo
Leider kann ich dir dazu nicht viel sagen
Ich kenne es ja nur so da es bei mir schon in der Kinheit wohl gemacht wurde aus Medizinischen Gründen. Ich wusste es bis vor ein paar Jahren noch nicht einmal Mein Freund hat es damals bemerkt und gesehen dann wurde ich da erst schlau darüber.
Meine Eltern haben mir davon nie was erzählt.
Ich kenne es nur so und nicht anders
Gruß Caro

Ich könnte mir vorstellen das es ähnlich wie bei uns Männern ist. Unverhüllt fühlt man den ganzen Tag seine Umwelt ...

LG Leo

Hallo Caro,

mich würde gerne interessieren, wie Du zu dieser Einschätzung kommst. Ich kann mir dies absolut vorstellen, wieso ein Eingriff an der Klitoris sinnvoll sein sollte. Meine Klitoris funktioniert recht gut, ich bekomme beim Sex fast immer zum Höhepunkt. Könnte es sein, daß eine beschnittene Klitoris ein gesteigerter Garant sein einen Höhepunkt zu bekommen? Ich bin neugierig.

Ganz herzlich,
Cym

Hallo
Ich als Frau bin Beschnitten die Klitorisvorhaut wurde bei mir Gekürzt als ich noch klein war finde es aber ganz Okay so bzw. Ich kenne es ja nur so und nicht anders
Gruß Caro.

Liebe Alle,

mir ist nicht bekannt, daß es nötig wäre eine Beschneidung jeglicher Art an der Klitorisvorhaut vorzunehmen. Zu diesem Thema wird nicht nur auf den Seiten bei der WHO hingewiesen, sondern auch auf den Seiten und Berichten von vielen Menschenrechtsorganisationen als nicht medizinisch begründbar dargestellt und breit diskutiert. Ich bezweifele jedoch nicht, auch seltene Ausnahmen bestätigen die Regel, daß eine Beschneidung der Klitorisvorhaut unter Vorbehalt in vielleicht seltenen Fällen medizinisch begündbar erscheint.
Ein anderes Thema wäre die Beschneidung der Schamlippen aus ästhetischen Gründen durch einen plastischen Chirurgen. Alles andere, ausgenommen den seltenen medizinischen Gründen oder auch freiwillige plastische Korrekturen, wie schon erwähnt, stellen für mich, unabhängig von der schwere des Eingriffs mindestens Körperverletzung dar.

Viele Grüße
Cym

Bei einer meiner weiblichen bekanntschaften, die mit mir über alles redet .

Sie hatt selbst gemeint sie komme sehr schwer zu einem clitoralen orgasmus .ihr problem was sie schildert und ich selbst auch gesehen habe ist nicht ihre clitoris vorhaut sondern ihre ausenliegenden wulstigen scharmlippen! Diese scharmlippen verdecken schliesen ihre clit total ein!

Ich meine das gehört eigentlich dazu auch wenn's villeicht unangenehm ist. Aber es gibt eben keine Norm ab wann Hilfe wirklich notwendig ist. Empfohlen wird vieles.

Wird denn bei Mädchen oder Frauen die Klitoris gar nicht kontrolliert? Ich weiß nur das Frauen öfter mal zum Gynäkologen müssen.

Viele Frauen wuenschen sich dass ihre inneren Schamlippen die äusseren nicht überdecken u. klein, sowie symetrisch geformt sind. Eine lange überhängende Klitvorhaut wollen sie dann auch gleich gekürzt haben. Wenn es sie nicht stört, finde ich das bei einer Freundin aber keineswegs unansehlich. Der Körper ist nie perfekt, sondern immer Unikat.

@ Bernd43

Da hast du völlig Recht auch bei Frauen kann es sehr hübsch aussehen wenn die Eichel frei liegt, das ist nicht nur bei uns Männern so. Durch eine Rasur rückt natürlich einiges in den Vordergrund.

Durch eine Intimrasur rücken die weibl. Genitalien für die Frau mehr in den Fokus und sie möchte, dass auch ihre Schamlippen und das Klithäutchen ihren ästhetischen Vorstellungen entsprechen. Viele beschweren sich auch, dass ihre Labien sie im Alltag, beispielsweise beim Sitzen auf einem Fahrradsattel, behindern und sich unangenehm anfühlen.

@ Anja201

Dann sollte ich mit meiner Freundin darüber reden wenn dieser kleine Eingriff so viel bewirkt. Es ist bei ihr schwierig die kleine Eichel freizulegen und von selbst passiert da nichts .

@Anja

Das freut mich zu hören, dass es heute zu etwas normalen geworden ist. Zu meiner Zeit war es leider etwas Tabu und es wurde bei mir nie so großartig drüber gesprochen. Erst über das Internet habe ich die ganzen positiven Aspekte kennengelernt und sehe es auch nicht mehr als Verstümmelung.

@Bernd

Du hast recht, dass viele Aerzte heute die Beschneidung des Klitvorhäutchens anbieten .das ist etwas normales geworden.Manchmal wird es sogar über Kasse gemacht, was ich absolut richtig finde.

@Leolustig

Du hast recht , man kann die Probleme , die man als Frau mit einer zu langen und oder engen Klitorisvorhaut hat , nicht ignorieren.Das ist aber heute auch nicht mehr nötig. Die meisten Frauenärzte sind da sehr aufgeschlossen , wenn man das Problem anspricht und schlagen den wirklich kleinen Eingriff vor , die Klitorisvorhaut zu beschneiden.Das hat absolut nichts mit der rituellen Frauenbeschneidung in Afrika zu tun , die eine Verstümmelung ist.Die Kürzung oder Entfernung der Klitorisvorhaut dient dem Lustgewinn .ich fände es am besten , wenn die Frauenärzte routinemässig abchecken oder untersuchen würden, ob die Klitoris und ihre Vorhaut in so sind , wie sie sein sollen., so wie das schon seit Jahrzehnten bei der Untersuchung des Penis mit der Eichel und der Penisvorhaut gemacht wird.

@Bernd

Du liegst total richtig. Ein toller Orgasmus ist nur dann möglich , wenn die Klitorisvorhaut die Kliteichel nicht bedeckt.Sonst ist es genau wie beim Mann , wenn der Sex mit der Vorhaut über der Eichel hat.Man spürt beim Sex wenig, wenn die Lustperle nich nackt ist und das Eichelchen nicht direkten Kontakt mit der Peniseichel haben kann.Wenn das auf natürliche Weise nicht möglich ist , finde ich es dringend erforderlich , dass das Klitorisvorhäutchen so beschnitten wird dass die Klitoris mindestens bei Erregung nackt ist.

Es kommt allmählich aus der Tabuzone heraus. Viele chirurgische Ambulanzen bieten bei einer Verkleinerung der inneren Schamlippen auch eine Reduzierung des Klithäutchens an. Leider nur als Privatleistung für Selbstzahler.

@ Anja201

Schön das auch mal eine Frau dazu Klartext schreibt. Irgendwie ist dieses Thema etwas tabuisiert was ich sehr schade finde weil es wichtig ist finde ich. Eigentlich sollten Probleme doch spätestens beim Frauenarzt festgestellt werden. Man kann diese Probleme doch nicht ignorieren oder ?

LG Leo

Wenn zu viel Vorhaut die Klitoris umhüllt haben es Frauen denke ich auch schwerer beim GV zum Orgasmus zu kommen. Die Lustperle ist sehr verhüllt und kann nicht so direkt stimuliert werden. Natürlich werden noch weitere Faktoren hinzukommen.

Liege ich damit so falsch?

Klitorisvorhaut

Ich finde, bei uns Frauen ist es genau so wichtig wie bei den Jungs, dass die Vorhaut der Klitoris zurückgeschoben werden kann und die Klitoriseichel nackt werden kann.Bei jeder frau sollte es möglich sein , dass die Klitoriseichel sichtbar und frei werden kann.weil es nicht so offensichtlich ist wie beim Mann , wo jeder weiss , dass die Vorhaut problemlos zurückgezogen werden kann und wo man das auch viel besser sieht, ist es bei uns Frauen nicht weniger wichtig. Jeder weiss, dass ein Mann der seine Vorhaut nicht hinter diew Eichel schieben kann, keinen lustvollen Sex haben kann und deshalb in der regel beschnitten werden muss.Obwohl das bei unsrauen genau dasselbe ist, ist es kaum bekannt.Dabei profitiert eine Frau , deren kliteichel sich nicht freilegen lässt , ganz genausoviel von der Beschneidung der Klitorisvorhaut wie der Mann von der Penisbeschneidung. Bei der frau muss sogar nicht unbedingt eine komplette Beschneidung der Kitzlervorhaut gemacht werden.Oft reicht es , wenn durch eine teilbeschneidung die Klitoris leicht und von selber nackt werden kann, während beim Mann eigentlich immer eine komplette Beschneidung sinnvoll ist, damit Mann und frau danach alle Beschneidungsvortele haben.Die Klitorisvorhautbeschneidung ist dazu noch ein viel kleinerer Eingriff als die Penisbeschneidung und hat doch eine riesengrosse Wirkung.der kleinstmögliche eingriff bei der Frau, die dorsalincision der Klitorisvorhaut dauert noch nicht mal eine Minute und kann problemlos mit Betäubungsspray gemacht werden.

@ Bein

Seltsam ist das schon aber es ist ja auch nicht so offensichtlich wenn's Probleme gibt. Einem Jungen wird auch einfach mal die Vorhaut zurück gezogen oder die Eichel zeigt sich bei Errektionen von allein. Bei einem Mädchen würde niemand auf die Idee kommen zu kontrollieren ob und wie es sich unten rum wäscht und ob dabei die Klitoris frei gelegt wird. Eine prophylaktische Beschneidung gibt es nicht sie würde aber die Hygiene auch nicht so wesentlich vereinfachen. Am Penis ist es entscheidend das die Harnröhre frei liegt und sich Ausscheidungen nicht unter der Vorhaut sammeln sondern direkt ohne Vorhautkontakt abgegeben werden können ohne diese zurück zu ziehen.

Vorhaut bei Frauen

Ich dachte es geht immer nur um Männer, wenn es heißt "beschnittene" sind sauberer, hygienischer, sehen besser aus, wäre auch beim Sex besser....
Hier geht's jetzt mal um die Frauen und ihre Hygiene. Da wird nicht viel drüber gesprochen. Da "muß" nix abgeschnitten werden um sauberer zu sein? Hmmm.

Servus leo
Ja da hast du recht, die klitoris ist sehr wichtig, und sollte wie bei uns männer (eichel, vorhaut) auch immer von selbst mal eigenmächtig mal untersucht werden, zb. Beim duschen oder so

Eine frau die durch eine eingeschlossene klitoris sehr schwer zu einem orgasmuss kommt wird so nicht glücklich sein , ich sah das so bei meiner dazumalen partnerin!

Ich bin zwar nicht beschnieten aber trage auch meine vorhaut ständig zurück gezogen, seit dem ich eine op am bändchen hab. Mir gefälts mehr so und auch den frauen

Mfg michael

@ Michael

Eigentlich sollte ein Frauenarzt bei der regelmäßigen Untersuchung doch aber darauf achten das es keine Verengung gibt oder sogar kurz prüfen ob es funktioniert.
Es sollte genau so viel Wert wie bei uns Männern darauf gelegt werden auch schon in jungen Jahren beim Kinder und Jugendarzt. Es ist ja nicht weniger wichtig.

LG Leo

Hy anja201
Du hast recht
Eine frühere freundin von mir hatte auch probleme zum höhepunkt zu kommen, und dazu noch beschwerden mit der schmerzenden klitoris.ich konnte einfach ihre klitoris nicht finden, sie spürte auch so nichts wen sie sich selbst abtastete.sie war sehr schlank und hatte jedoch sehr wulstige scharmlippen , aber das alles hatte nichts mit dem zu tun.unser sex wurde so immer weniger, ich merkte das sie nicht mal spass hatte. Sie war mal kurze zeit später mal beim frauenarzt und dieser sagte ihre klit ist verschlossen mit dieser vorhsut und müsste opperiert werden! Ich muss sagen x wochen nach der op war sie wie ausgewechselt und der sex war auch für wieder wundervoll und das auch mit schönen orgasmen.

Meiner meinung nach müsste bei jeder frau die klitoris zu sehen sein, teilweise etwas grösser oder etwas kleiner

Frauen die eine grosse klit besitzen sollen stolz sein drauf und sich nicht schämen!

Klitorisvorhaut

Bei uns Frauen gibt es genauso wie bei den Männern eine Verengung der Klitorisvorhaut oder eine zu lange Vorhaut. Dann kann genau wie bei der Phimose der Penisvorhaut die Kliteichel nicht von selber nackt werden.Wenn die Klit gar nicht freigelegt wrden kann , ist die Reinigung der Klitoris erschwert und man spürt beim Sex nicht so viel weil die Klit nicht direkt stimuliert werden kann. Wenn das der Fall ist , muss die Klitorisvorhaut wie beim Mann die Penisvorhaut beschnitten werden.Das hat nichts mit Verstümmelung zu tun , sondern ist ein sinnvoller medizinischer Eingriff, damit die Klitoris danach frei zugänglich ist.

@ Lena

Bei uns Männern sind diese Probleme sehr offensichtlich und können frühzeitig behoben werden. Ich glaube aber es ist für Frauen genau so schlimm derartig eingeschränkt zu sein. Aufklärung sollte Abhilfe schaffen. Meine Vorhaut wurde einfach prophylaktisch zurückgezogen seit dem das möglich war und blieb nach der Pubertät immer hinter der deutlich gewachsenen Eichel.

Klitorisvorhaut

Es gibt tatsächlich bei uns Frauen Phimose, d.h. die Vorhaut der Klitoris lässt sich nicht zurückziehen oder ist so groß dass die Klit-Eichel nicht zu sehen ist. Viele Frauen/Mädchen wissen das gar nicht und reinigen sich dort auch nicht richtig. Bei mir ist alles normal, die Klit-Eichel schaut auch immer etwas aus der Vorhaut raus.

Du scheinst wohl noch nicht so viel „Frauenerfahrungen“ zu haben.
Ja, gibt es bestimmt viele. Die Klitorisvorhaut hat jede Frau, die eine mehr und ausgeprägt, die andere eine kurze kleine. Es kann durchaus auch sein, dass man die Klitoris selbst nicht sehen kann, weil die vorhaut zu eng ist. Unter ihr können sich genauso Ansammlungen bilden wie bei uns Männern. Im allgemeinen wird dies aber irgendwie stark tabuisiert...

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema