Wachsen bei allen Chemos die Haare wieder nach?

Im Bekanntenkreis scheint die Seuche ausgebrochen zu sein: mittlerweile müssen fünf Freunde einer Chemoterapie über sich ergehen lassen (Prostata, Darm, Brustkrebs). Besonders bei einer Freundin mit Brustkrebs herrscht grosse Angst vor dem Ausfallen der Haare vor. Soviel ich weiß, wachsen die Haare ja irgendwann wieder nach. Ist das bei allen Chemos der Fall oder in welchen Fällen sind die Haare für immer weg?

Antworten (2)
Chemotherapie

Ich hatte Chemotherapie und bei mir sind die Haare wiedergekommen. Allerdings etwas verändert. Vor der Chemotherapie hatte ich dünne, glatte braune Haare. Nach der Chemotherapie, als sie wieder nachgewachsen sind, waren sie etwas kräftiger, etwas heller (meiner Meinung nach) und vor allem sehr lockig.
Ich kenne jedoch einige, bei denen die Haare nur an einigen Stellen gar nicht, oder nur brüchig nachgewachsen sind.

Chemotherapie

Ich habe noch nie etwas von einer Chemotherapie gehört, bei der die Haare im Anschluss nicht wieder nachgewachsen sind. Wieso sollte das auch so sein? Sobald die Bestrahlung aufhört, wachsen die Haare wieder nach. Bei den einen schneller, bei den anderen langsamer.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren