Wann ist eine Schwangerschaft riskant?

Hallo, ich habe schon oft gehört dass Frauen die ab 30 schwanger werden sich und ihr Baby einem erhöhten Risoko was den Verlauf der Schwangerschaft angeht aussetzen. Jedoch wird auch ab und zu bei jüngeren Frauen der Begriff Risikoschwangerschaft verwendet. Welche Faktoren müssen dafür zusammenkommen?

Antworten (1)
Risikoschwangerschaft

Ab 30 gilt man als "alte Erstgebärende", also ist das allgemeine Risiko schon leicht erhöht. Ab Vierzig dann kommt es relativ häufig vor, dass die Kinder Gendefekte aufweisen, wenn die Mutter schon so "alt" ist.
Als Risikoschwangerschaften gelten aber auch Schwangerschaften von jungen Frauen, die eine Vorerkrankung haben. Solche Frauen werden dann engmaschiger untersucht als Schwangerschaften, bei denen von einem unkomplizierten Verlauf auszugehen ist.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren