Warum sollte Hartkäse für die Gesundheit nicht gut sein?

Halli hallo alle zusammen. ich habe irgendwann mal gehört, dass die ganzen Hartkäsesorten die es so gibt an für sich zwar sehr lecker, aber eigentlich mal so gar nicht gesund sind. Hat davon schonmal jemand was gehört? Oder ist das nur ein gerücht? Und wenn nicht, warum ist das nicht gut für unseren Körper? Welche Gründe gibt es dafür? Bin gespannt was wirklich dran ist, am Hartkäse :)

Antworten (3)

Login hat Recht: Hartkäse ist sehr gesund!
Eventuell wurde gegen Käse gewettert, weil er leider ziemlich viele Kalorien hat und auch zu den Säurebildnenr gerechnet werden muss. Wer also im Übermaß Hartkäse isst, der könnte vielleicht Schwierigkeiten mit seinem Gewicht kriegen oder übersäuern.
Aber das gilt auch für Weichkäse und generell für alle tierischen Lebensmittel.

Ganz im Gegenteil!!!

Da hast du falsch gehört: Hartkäse ist gerade besonders gesund, weil er im Vergleich zu weicheren Käsesorten wie Camembert, Schmelzkäse, Kochkäse, Frischkäse usw. das meiste Calcium enthält. Wer also einer Osteoporose vorbeugen will, sollte sich gerade an die Hartkäsesorten halten. Ein bis zwei Scheiben genügen da schon, um den täglichen Calciumbedarf zu decken! Am Gesündesten ist übrigens der steinharte Parmesankäse.

Antwort

Naja, es ist einfach viel mehr Fett enthalten als in einem Weichkäse, der weitaus mehr Wasser enthält.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren