Was für Alternativen gibt es bei der Ernährung für Fructoseintolleranz?

Hallo allerseits. Meine Freundin hat vor einigen tagen eine sogenannte Fructoseintolleranz diagnostiziert bekommen. Das war schon ein ziemlicher Schlag für sie, auch weil sie immer auf gesunde und ausgewogene Ernährung geachtet hat. Jetzt ist es jedenfalls so, dass sie kaum noch süß essen kann. Und das ist gerade beim Frühstück echt sehr hart. Gibt es keine Alternativen? Wie geht ihr damit um?

Antworten (1)
Deftig

Was du sehr gut essen kannst: Brot mit Butter und deftigem Aufschnitt (Käse, Wurst...). Ansonsten: Müsli mit Haferflocken! Das geht doch? Oo

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren