Was kann man tun, damit sich Psychopharmaka schneller wieder abbauen?

Hallo! Vor einem Jahr mußte ich Psychopharmka einnehmen, weil es mir nervlich sehr schlecht ging. Jetzt brauche ich die Tabletten nicht mehr, habe aber gehört, daß sie lange im Körper bleiben. Was kann ich tun, damit sich das Medikament schnellwieder abbaut? Kann mir jemand weiterhelfen? Vielen Dank! LG Meik71

Antworten (5)
Viel trinken

Keine Ahnung, wie lange diese Stoffe im Körper bleiben. Aber auf alle Fälle sollte man viel Flüssigkeit zu sich nehmen, um sie schnell wieder auszuscheiden.

Wie kommst du denn auf den Gedanken, dass die Psychopharmaka noch in deinem Organismus kursieren? Könnte es sein, dass sich bei dir (wieder?) eine psychische Störung meldet? Bist zu noch bei einem Psychiater in Behandlung? Ich hoffe es, denn mit dem solltest du über deine Ängste unbedingt sprechen.

Sind längst abgebaut

Hallo, es stimmt schon, dass die Psychopharmaka lange im Körper bleiben, aber doch nicht ein Jahr lang! Die sind inzwischen schon drei Mal abgebaut worden, also kein Grund zur Besorgnis.

Here you go

Miss kein plan aber einfach mal was postem...
sofortige hilfe oder neutralisierende hilfe...gras rauchen...nach 6 Wochen bis 3 Monaten isses abgebaut aber aufpassen das keiner nachschmeißt ;-)
der scheiss lagert sich in den Fettzellen ab!!!
entschlacken: viel Sport mit Bewegung (walken, laufen oder sowas) du musst schwitzen, Sauna, gesunde Ernährung...

Moderator
@Meik

Ich glaube kaum, dass du etwas tun kannst, damit sich das schneller abbaut.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren