Wer hat Erfahrung mit Tavor ??

Hallo, ich habe seit 20 Jahren Panikattacken und hatte im Sommer einen Infarkt. Danach war ich im Krankenhaus wieder mit hohem Blutdruck.Da hat man mir Tavor verschrieben.Jetzt nach 4 Monaten ist mein Neurologe fast ausgeflippt, weil ich seine Trevilor 75 noch nicht genommen habe, aber diese Lorazepam, die abhängig machen.Seit 2 Tagen habe ich sie abgesetzt und es geht mir echt schlecht.Ist das Entzug? Reimar

Antworten (2)
Hi!

Tavor ist die"Glückspille"schlechthin und sollte nicht länger als 8!!!Wochen genommen werden bzw.nicht plötzlich abgesetzt werden, ein guter Arzt weiß das und hilft Dir dabei.IchWeiß es aus eigener Erfahrung.Noch ein Tip;Psychopharmaka nach Möglichkeit von einem Facharzt verschreiben lassen!

Tavor

Hallo du, ja das ist ein entzug.leider tavor macht sofort abhängig.ich selbst wurde zehn wochen damit behandelt.habe dann von eniem tag auf den anderen damit aufgehört.der entzug war grausam.kliniken setzen dieses medikament allzu gerne ein, weil die patienten dann keine fragen stellen und nur in den betten liegen und schlafen.also vorsicht nicht alles gleich schlucken

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren