Was passiert, wenn man zu wenig Vitamin C zu sich nimmt?

Hi, warum brauchen wir Vitamin C und wofür genau?
Werden wir krank, wenn wir zu wenig Vitamin C zu uns nehmen, oder welche Konsequenzen hat das?
Gruß nadines

Antworten (5)

Ich bin mir nicht sicher, ob ich durch mein Essen auf die empfohlene Verzehrmenge von 75-100 mg Vitamin C komme. Deshalb habe ich mir angewöhnt, jeden Tag ein Glas Organgensaft zu trinken. Damit bin ich auf der sicheren Seite.

Für Leute, die keinen O-Saft vertragen und die ähnliche Probleme haben wie ich, gibt es in jedem Supermarkt Vitamin C in Tablettenform. Das wäre auch eine Möglichkeit, einem Mangel vorzubeugen.

Zu wenig Vitamin C haben früher die Seefahrer gehabt, die deshalb auch an Skorbut erkrankt sind. Nachdem sie dann aber Sauerkraut mit an Bord genommen hatten, sind sie auch nicht mehr krank geworden.
Heute muss man sich schon extrem umgesund ernähren, um einen Mangel an Vitamin C aufzuweisen. Giulia

Wozu man Vitamin C braucht

Vitamin C ist wichtig für das Immunsysten, die Wundheilung, die Bekämpfung von Freien Radikalen und die Verbesserung der Eisenaufnahme im Körper.
Wie alle Vitamine kann der Organismus Vitamin C nicht selber herstellen und ist daher auf die regelmäßige und ausreichende Zufuhr von außen angewiesen.

Vitamin C schützt vor Erkältungen

Hallo! Wenn wir nicht genug Vitamin C zu uns nehmen, fangen wir uns schneller Erkältungen ein. Die Konsequenz, die man daraus ziehen sollte, ist, dafür zu sorgen, dass man jeden Tag Vitamin C-haltiges Obst und Gemüse auf dem Speiseplan hat.

Hey nadines,

vitamin c ist eine tolle energiezufuhr. du solltest immer gucken, dass du genug davon hast, damit du stark genug bist dich gegen krankheitskeime zu wehren!

LG wusel

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren