Was war das peinlichste Erlebnis wo man euch nackt gesehen hat?

Bei mir war es wo ich mit bademantel übern campingplatz gegangen bin, natürlich darunter nackt, und dann plötzlich der Knopf aufging....
Vielleicht ist euch ja schonmal so was ähnliches passiert.

Antworten (172)

Hallo Petra,

sehe es genauso wie Du.
Mache sehr viel Sport, an dem von mir auch Kollegen mit machen.
Danach geht man gemeinsam duschen.
Warum auch nicht, ist doch alles natürlich.

Gruß, Dirk

Hallo Namicha, warum war dir das peinlich? Deiner Kollegin offensichtlich nicht. Ich war erst wieder auf einer Fortbildung im Hotel. Da war ich mit 2 Kollegen zwei mal in der Sauna. Ich find Sauna immer schön und entspannend. Stört doch nicht Wenn einen Kollegen und Kolleginnen nackt sehen.

Beim FKK...

Mein peinlichstes Erlebnis mit der Nacktheit hatte ich, als beim FKK am Strand plötzlich meine Arbeitskollegin vor mir stand. Kurz erschrocken und dann haben wir Beide mächtig gelacht.
Keine Angst, wir haben uns dann öfters dort gesehen , aber darüber geredet haben wir nie!

@Stefan_Dortmund2004

Warum war DIR das peinlich, schätze du bist extra langsam gelaufen, oder 😁😁?
es sollte keinem peinlich sein nackt gesehen zu werden, es ist das normalste auf der Welt

Mega peinliches erlebnis

Vor nem halben jahr dacht ich, ich bin allein in der Wohnung. Ich kam nachem duschen nackt aus dem Bad. Und auf dem flur kam mir die beste freundin meiner mum entgegen. Die wollten statt shoppen lieber bei uns nen kaffe trinken…

@tkyle

Was Erektionen betrifft, gebe ich Dir vollkommen Recht. Und natürlich ist es ein Unterschied, ob die Eltern ihre Kinder mit 6 Jahren oder mit 16 Jahren nackig sehen (bzw. die Geschwister untereinander). Ich habe ja auch geschrieben, dass ich mich mit zunehmenden Alter abgegrenzt habe.
Eine gewisse Unbefangenheit innerhalb der Familie ist mir aber geblieben, es war einfach so und da war es bei uns eben anders. Ob das gut oder schlecht war, sei dahingestellt.

Bei den einen ist es eben nicht Normalität seinen Familienmitgliedern, seine Intimitäten zu zeigen. Und es ist durchaus etwas anderes, ob die Eltern ihre Kinder mit 6 Jahren nackt sehen oder mit 16. Mit 16 Jahren hat man Schamhaare und man bekommt Erektionen. Die man auch nicht gerade mit seinen Eltern teilt. Zb so: Hey, Mama schau mal, ich hab einen steifen. ;) Und bei uns war es eher so. Je weniger Haut gezeigt wurde, desto besser. ;)

@tkyle

Hm, also, so übertrieben schamhaft ich in Gegenwart anderer Jungs und Mädchen war, so unbefangen (naiv?) war ich innerhalb der Familie, auch als ich in die Pubertät gekommen war.
Natürlich habe ich mich sowohl gegenüber meinen Eltern als auch gegenüber meiner Schwester (deutlich älter) mit zunehmenden Alter abgegrenzt. Solange wir aber in einem Haus lebten, war Nacktheit zumindest kein Geheimnis. Ich meine, sie kannten mich seit meiner Geburt nackt, es gab nichts zu verstecken.

Da kann ich Marco187 auch nur zustimmen, da auch ich gut bestückt bin, selbst ohne eine Erektion zu haben. Es wird doch gerne hin geschaut.
Im 1. Moment war das Peinlichste, als wir im Elternhaus keine Schlüssel zum Bad hatten. Ich musste dringend und setzte mich auf die Toilette. Kurz nach dem ich mit dem Wasserlassen fertig war. Aber noch saß. Platzte meine jüngere Schwester rein, und hatte einen direkten Blick auf ihn. Beim Tür zumachen, machte sie die Tür leicht wieder auf und schnalste mit der Zunge und machte hrr. ;)
Nach dem sie, raus gegangen war, ging die kurze Schockstarre zurück und ich verließ das Bad wieder. ;)

@Marco...

...petryxy hat Recht. Es gibt Studien, die zeigen, dass Frauen einen Mann mit vergleichsweise großem Penis eine höhere sexuelle Attraktivität beimessen.
Also, selbst wenn Dir die Situation, als die Mädchen Dich nackig gesehen haben, peinlich war, könntest Du dennoch "Glück im Unglück" gehabt haben. Die Mädels werden bestimmt mit anderen Freundinnen über Dich sprechen...;-)
Freue Dich also, so wie petraxy es schreibt, über Deine "gute Ausstattung".

Hallo Marco,
freu dich über deine gute "Ausstattung". Das ist sicher kein Grund zum schämen. Im Gegenteil, wenn Du ihn schön pflegst wirst du Frauen sehr glücklich machen. Nicht nur beim Gucken 😎

Ziemlich peinlich

Hey, ich weiß ziemlich spät, bin jetzt 14 und untenrum ziemlich gut bestückt. Ich war mit meiner klasse vor 1 Woche im Freibad und Hallenbad (beides verbunden) baden. Als wir uns dann umgezogen haben und geduscht und dies das, hab ich mich mit den anderen Jungs geduscht und ich hab halt nen steifen bekommen. Hab‘s Handtuch drüber und bin zu meinem spind gegangen. Da ich weit und breit niemanden sehen konnte hab ich mich mit meinem eregiertem penis umgezogen und dann sind halt irgendwie 5 oder 6 mädchen zu mir gelaufen und haben geschaut😂😨😆 Eine hat dann allemernsten noch gefragt wie lang der ist.. das war mir so peinlich... zum glück sind jetzt ferien.😌 Lg

Mein peinlichstes Erlebnis war bereits während der Grundschulzeit. Ab der dritten Klasse stand auch Schwimmunterricht auf dem Programm. Da mein Penis vor allem vor der Pubertät relativ gesehen mit Abstand der kleinste war und ich bereits von zwei Freunden als wie ein Mädchen aussehend bezeichnet wurde – mein Penis war oder sah wie ein sog. buried penis aus, kaum zu sehen. Also, als ich wahrnahm, dass nicht nur meine Freunde, sondern alle Jungs in der Klasse deutlich mehr hatten, wurde ich hochgradig verklemmt und vermied jeden Einblick.
Mein schamhaftes Verhalten hat indes die Neugier der Mitschüler erst so richtig entfacht und angestachelt. So war es nur eine Frage der Zeit, bis ich im Mittelpunkt des Interesses stand und über mein Handtuch, dass um die Hüften gebunden war, immer mehr gelästert wurde. Da ich über den Grund meines Verhaltens mich nicht rechtfertigen konnte, wurde ich schließlich festgehalten und mir das Handtuch fortgerissen. Als dann mein kleines Geheimnis offenbar wurde, brach ich in Tränen aus und wollte vor Scham am liebsten unsichtbar sein bzw. im Boden versinken.
Auch die anderen Jungs spotteten, dass ich wohl kaum richtiger Junge sei: ein fast nicht sichtbarer Penis und wenig Mut. In der Hackordnung fiel ich die Leiter herunter, wurde immer wieder an meinen Status erinnert, auch wenn ich nur noch sehr selten nackt ausgezogen wurde. Wenn ich aber in irgendeiner Form protestierte, wurde ich i.d.R. aufgefordert, meinen Mut zu beweisen und mich bereit zu erklären, mich dann nackt auszuziehen, wenn es verlangt wurde. Das traute ich mich erst in paar Jahre später, als ich erkannte, dass es wohl meine offen gezeigte Scham war, die die Mitschüler anstachelte.
Als ich dann in der siebten Klasse auf eine weiterführende Schule kam, nahm ich all meinen Mut zusammen, und zog im Rahmen einer Klassenfahrt in der Dusche blank – vor vier anderen Jungs, die in Badehose blieben. Und in der Tat, gab es keinen blöden Kommentar, nur so in der Art „ganz schön mutig“. Aber genau das wollte ich ja zeigen!
Naja, somit war ein Anfang gemacht und meine Nacktscham konnte ich immer mehr in den Griff bekommen. Zum Ende der Schulzeit und auch in der Bundeswehr war für mich das Duschen bzw. die Nacktheit nicht mehr mit Scham verbunden. Ein paar Jahre später habe ich auch angefangen, FKK – Strände zu besuchen.

Henndrick

Ich bin gestern auch am Strand gewesen wo alles gemischt war, mit Badekleidung und nackte. Da ich immer nackt am Strand bin stört es mich auch nicht wenn andere was anhaben und die anderen scheint es auch nicht zu stören. Peinlich sein muss es doch niemanden wenn er nackt gesehen wird, ob am Strand oder unter der Dusche oder sonst irgendwo. Nackt sein ist bei einigen Sachen doch das natürlichste von der Welt.

Nackt.....

.....war ich nach der Ice Bucket Challenge. Ich musste mich danach umziehen und dachte, ich war alleine in der Hütte. Da ich damals noch keinen eigenen Garten hatte, waren wir im Schrebergarten eines Freundes. Ich habe mich danach in der Hütte ausgezogen und abgetrocknet. Stand also Splitternackt da. In dem Moment kommt eine Freundin aus dem Nebenraum und hat mich beobachtet. Als ich sie bemerkt habe, meinte sie nur ganz trocken "Sieht echt geil aus. Macht Lust auf mehr. Was meinst du?" Wir haben uns dann auch recht schnell verabschiedet und sind zu mir gefahren.

Henndrick
@ 135790

Ich finde es auch einfach nur klasse mit dem Nackt sein natürlich umzugehen wie du es gerade geschildert hast. Ein ganz normaler Vorgang den niemanden peinlich sein muss. Peinlich kann es nur jemanden sein der sich der Nacktheit schämt, aber dafür gibt es keinen Grund.

135790

Genau sehe das so wie Henndrick. Einer der besten Beispiele dafür war als ich für eine behinderten Einrichtung Leute abholen musste. Bei denen ist das Nackt sein und gesehen werden ja auch, nicht immer, aber meistens etwas anderes.

Ich wollte also den jenigen Abholen und dann Stand er noch unter der Dusche, seine Freundin öffnete mir. Ich solle doch im WZ warten. Er wollte dann raus und fragte seine Freundin ist er noch da? Sie sagte ja kannst ruhig vorbeilaufen er hat das gleiche Schwänzchen wie du auch. Ich fand die Aussage einfach genial :).

Henndrick

Nackt sein vor anderen muss niemanden peinlich sein, ich glaube das nur viele eher überrascht sind wenn sie nackt sind und plötzlich kommt jemand und sieht einen so bei was auch immer.

War bei nem Kumpel beim PS 4 Zocken.
Als ich auf Toilette musste kahm plötzlich seine Jüngere Schwester Rein. Sie hat ihn voll gesehen und war aber genauso überrrascht wie ich.

Heute bin ich auch entspannter in dieser Angelegenheit. Nackt in der Sauna, oder am FKK ist etwas natürliches.
Sich beim Arzt kpl zu entkleiden, fühlt sich auch nicht mehr so peinlich an wie noch in jüngeren Jahren. Als Jugendlicher oder junger Erwachsener ist vieles noch ungewohnt und die Grenze zur Scham ist eine andere. Deshalb sind an bspw FKK Stränden auch eher wenige jüngere Menschen anzutreffen. Man reift aber mit der Zeit und nimmt dann vieles gelassener.
Ansonsten zeige ich mich nirgends nackt, wo ich Gefahr laufe andere damit zu belästigen.

Also mir ist es überhaupt nicht peinlich, wenn mich wer nackt sieht.

Das peinlichste Nackterlebnis

War meine Musterung bei der Bundeswehr. Da war ich 20 Jahre alt. Der Musterungsarzt wies mich an, hinter einer Trennwand die Unterhose kpl auszuziehen. Und ich bekam tatsächlich nen Steifen. Der Arzt hat im Rahmen seiner durchgeführten Untersuchung zwar nix gesagt, aber mir war die Situation einfach nur peinlich. Immerhin hat es die Schreibkraft im Raum nicht mitbekommen und ich konnte mich anschließend sofort wieder anziehen.

Henndrick

Das war mal wieder eine kleine Märchenstunde die hier gepostet wurde und ist wohl der eigenen Fantasie entsprungen.

Aha

Klingt nach blühender Phantasie, glaube genau wie Tom92 nicht an diese Story. 3 mal gefesselt an einem Tag von 3 unterschiedlichen Leuten?? ?

Moderator
@ Kevin141203

Wenn das wirklich so war, dann hoffe ich doch, dass du deinen "Erzfeind" auch angezeigt hast.

Aber wenn man deinen ganzen Beitrag so ließt, bekommt man doch Zweifel, ob das Alles wirklich stimmt.
Dein Arzt hatte dir also gesagt, er würde alle Sachen vor deiner Tür ablegen? Was hat denn dein Arzt damit zu tun?
Dein kleiner Bruder hatte dich also auch noch mal gefesselt, als du noch nackt warst?
Und deine Hose trägst du also immer auf Kniehöhe? So kann man aber äußerst schlecht laufen.

Eine Nacktgeschichte

Ich war einmal im Schwimbad, da ist mir etwas schlimmes passiert. Ich war Duschen und hatte alle meine Sachen auch Badehose auf die Ablage gelegt. Als ich fertig war, wollte ich meine Sachen holen, doch diese waren verschwunden. Plötzlich fiel mich ein alter Erzfeind von hinten an und fesselte meine Beine an Knie und Füßen. Er nahm meine Hände und fesselte diese an meinen Rücken. Meinen Mund verklebte er mit Klebeband und brachte mich dann in Hogtie Stellung mit meinen Beinen vom Mund aus. Er Band mir ein Tuch um die Augen und schleifte mich in die Mädchendusche und positionierte mich so, dass alle meinen Penis sehen konnten. Es wurden viele Bilder geschossen und ich wurde mehrmals angefasst. Als mich ein Mädchen dann befreite, musste ich dann NACKT durch die Halbe Stadt laufen, fa mir mein Arzt eine gesagt hatte er lege alles vor meiner Tür ab. Als ich zuhause ankam war ich froh zu Hause zu sein, doch mein kleiner Bruder fand es lustig mich NACKT zu sehen und fesselte mich nochmals, wie im Schwimmbad. M3ine Eltern waren im Uerlaub und er ließ mich 3 Stunden so liegen, bis er mich befreite.
Bin ein echter Pechvogel. Erlebe oft solche Dinge, aber mir wird auch oft Hose runtergezogen oder ich verliere sie oft, da ich den Hosen und immer auf den Knien trage und mein Po komplett NACKT ist und man vorne schon 3/4 von meinem Penis sehen kann. Meine Freundin findet das Sexy, deshalb trage ich es so. Hat mich auch schon Mal im Bett mit Kabelbinder gefesselt:-)

Klar grinst sich der jedes mal einen! 😎

Glückwunsch Simone

Da wirst dich sicher länger dran erinnern wenn dein Nachbar dir lächelnd begegnet.

Ich bin mal nachts ganz nackig in die Küche weil ich Durst hatte. Ich machte das Licht an und der Rollo war ja oben.
Erst als ich das Licht wieder aus machte, bemerkte ich, dass unser Nachbar an seinem Fenster gegenüber stand und mich die ganze Zeit sah!

Der Klassiker

Badehose im Schwimmbad beim rutschen fast verloren. Hätte mal besser zubinden sollen. War nur vor den fremden peinlich, da ich und meine Kumpels uns eh beim duschen nackig sehen.

Also als Kind und als Erwachsener ist mir das größtenteils egal. Aber als Jugendlicher so von 10-15 Jahren war mir alles was auch nur im geringsten mit Sex oder Nacktheit zu tun hat so peinlich. Und gerade in dem Zeitraum sind mir so viele Sachen passiert. Zb wurden ich und ein Freund als ich etwa 12 und er 11 waren einmal von seiner Schwester und ein mal von meinem Vater beim...naja sagen wir mal Doktorspiele erwischt worden. Und jedes mal wenn ich gerade sein Teil in der Hand hatte.

Oder wo ich 13 war wollt ein gleichalter Freund dass ich mit ihm seinem Vater und seinem Bruder (etwa 8 oder 9) ins Schwimmbad gehe. In der Umkleide und beim Schwimmen war noch alles gut. Wo ich dann gesehen habe dass die alle 3 und auch alle anderen in der Dusche nackt geduscht haben hatte ich zwar schon ein unwohles Gefühl aber hab dann auch die Badehose runtergelassen. Der Freund und sein Bruder waren da unten natürlich noch komplett kahl und ich hatte da schon ein kleinen Busch da ich in dem Alter noch zu faul und unwissend war die Haare zu rasieren. Und als der kleine Bruder das gesehen hat hat er sofort das lachen angefangen und ziemlich laut gemeint "du hast da ja schon viele Haare ein richtiger Busch" oder irgendwas so ähnliches und der Vater der Freund und alle anderen in der Dusche schauten zu mir und auf mein Teil. Das war mir so peinlich. Und seit dem Erlebnis hab ich ab jetzt da unten nurnoch komplett glattrasiert. Ich hörte noch wie der Freund zu seinem Bruder meinte dass er ruhig sein soll und ihn das nichts angeht aber der hat weiter gelacht und die anderen Leute immer wieder zu uns geschaut.

Oder ein mal war ich auch mit etwa 12 oder 13 bei Oma weil bei uns keiner zu Hause war zu der Zeit wo ich Schule aus hatte. Sie war in der Küche und ich hab mich ins Gästeschlafzimmer verkrochen weil ich da meine Ruhe hatte und da auch einige alte Spiele von meinem Vater waren. Und in dem Gästeschlafzimmer war auch ein großes Bett mit 2 Matratzen mit einem Spalt zwischen den Matratzen. Und natürlich kommt man in dem Alter wenn man denkt man ist allein auf blöde Gedanken und will rumprobieren. Ich also mit dem Vertrauen dass wenn Oma nach fast 2 Stunden noch nicht rein kam sie auch nicht reinkommen wird schnell Hose vorne auf und Lümmel in den Spalt zwischen den 2 Matratzen. Und keine 2 Minuten später macht Oma die Türe auf. Gesehen hat man nichts weil ich ja auf den Bauch lag und die Hose nur vorne etwas offen war aber so schnell war der nie mehr wieder klein geworden wie da vor Schreck...

Henndrick

Sicher hat der eine oder andere schon mal eine Situation gehabt wo ihm das nackt sein peinlich gewesen ist, das müsste es aber nicht aber da hat wohl jeder seine eigenen Grenzen. Mir selber ist es nicht peinlich wenn ich von anderen nackt gesehen werde, warum auch es gibt halt ganz normale Situationen im Leben wo man halt auch mal nackt vor anderen ist.

Nicht nackt gesehen zu werden ist mir peinlich, sondern meinen Naturismus in einem Umfeld einzugestehen, in dem ich keine Akzeptanz erwarte. Es wäre mir niemals peinlich, beim Bad an einem einsamen See überrascht zu werden. Von FKK-Ständen oder meiner Mitgliedschaft im FKK-Verein erzähle ich nur unter Naturisten.

Henndrick

Nackt vor anderen zu sein muss einem sicher nicht peinlich sein, da hat aber jeder seine eigene Grenze, mir persönlich ist es nicht peinlich vor anderen nackt zu sein aber ich zwinge auch Niemanden meine Nacktheit auf.

Ich wurde schon als baby zum nudisten erzogen und lass mir auch alles gefallen bekomme deshalb oft ärger mit anderen und auch mit der polizei schon öfters ist mir aber egal ich bin 14 jahre alt und männlich und betreibe schon seit 14 jahren immer und überall fkk hatte noch nie kleider an und werde nie welche tragen und da ich das nicht anders kenne ist mir das nicht penlich

Das peinlichste

Nackert am Baggersee herumlaufen zu müssen und dann auch noch so gesehen zu werden von Leuten aus meiner Klasse

Beim SB mit Banane erwischt

Als ich 13 war dachte ich mal ich wäre allein zuhause und wollte es mir machen. Ich lag nackt auf dem Bett und habe auf einer Camseite Boys zugeschaut und mich auch gezeigt. Einer schrieb dann ob ich keinen Vibrator hätte oder so. Habe mir dann eine Banane geholt und ein Kondom drübergemacht. Nach 10 oder 15 Minuten stand plötzlich meine Ma in der Tür. Ich hatte sie nicht gehört. Noch peinlicher fand ich das sie gesehen hat das ich nackten Boys zusehe auf meinem Lap.

Mich hat mal ein Kumpel beim onanieren erwischt. Er kam rein ohne zu klopfen. Ich hab schnell die hose hochgezogen, aber ich denke, er wusste genau was abging. Zum Glück hat er nichts gesagt.
Und einmal war ich in nem badesee und es war gerade niemand in der nähe, also habe ich mich ausgezogen, nackt abgetrocknet und mich umgezogen. Da hab ich dann gesehen, dass in der nähe eine frau auf einer Bank saß und die ganze Zeit geschaut hat. Und dabei hatte ich auch noch eine Erektion! Dann kam noch eine 2. frau und hat sich auf eine noch nähere bank gesetzt. Aber die konnte nur einen kurzen blick erhaschen.

Peinliche Erlebnis 2

Am Strand eingeschlafen und meine Sis kommt mit ihrer Urlaubsbekanntschaft vorbei.(ein Mädchen in ihrem Alter)ich hatte eine Erektion und habe es nicht gemerkt, bin erst von ihrem gekicher wach gewurden.

Im Urlaub

Hab ich eine hübsche Italienerin kennengelernt, wir haben uns super verstanden und so kam was kommen musste, wir haben uns am Strand hinter den Dünen niedergelassen und waren gerade am fummeln als eine Gruppe von Spaziergängern über die Dünen kam, naja die konnten dann eben das komplette Programm kurz sehen, war uns Beiden überaus peinlich.....

Beim Nacktbaden

Bin des öfteren beim Nacktbaden an abgelegenen Bächen oder Flüssen. Dort war ich grad am schwimmen und als ich raus wollte standen da n paar Mädels und haben mich angeschaut. Bin dann raus mit der Errektion und habe mich vor ihen abgetrocknet^^ War bisher das peinlichste....wurde aber schon oft gesehn :))

Mir ist das mal mit 14 vor meinem Bruder passiert. Beim Rumalbern ist mir aus Versehen der Ausschnitt von meinem Top verrutscht, so dass ihm meine linke Brust direkt entgegen gehopst ist. War uns beiden oberpeinlich, ich sagte nur "Uups!" und wir starrten uns wortlos an. Konnten uns dann ein paar Tage lang nicht in die Augen sehen. :D Also heute lache ich da natürlich auch drüber und finde es im Nachhinein fast lächerlich, aber in der Pubertät ist das halt so

Also ich habe schon öfters so etwas erlebt... Naja ich schreibe hier mal die peinlichsten!
1. Ich war mal bei einem freund übernachten (da war ich 12) und da es mitten im sommer war, bin ich abends duschen gegangen. Meine sachen hatte ich in dem zimmer von meinem freund. Also ich war fertig mit duschen und ging ausdem bad hinaus, als ich draußen war (ohne handtuch😑) stand seine Mutter vor der Tür da sie ins Bad wollte. Als ob das nicht peinlich genug wäre, war die schwester von meinem freund auch dabei...
2. Diesmal im Freibad. Da ich an diesem Tag meine Badehose nicht gefunden habe, nahm ich mir eine etw ältere. Als ich rutsch war, naja dass war dann wohl zu viel für die alte badehose. Sie zeriss nämlich und unten angekommen wurde ein bild gemacht. Also ich nun komplett nackt im Freibad probierte meinen kleinen (oder in diesem moment nicht so kleinen) freund zu verstecken. Dann wollte ivh natürlich schnellst möglich zur umkleide kommen, doch auf dem Weg dorthin sah mich die Bademeistern, auch sportlehrerin von mir, und fragte mich wso ich denn nackt wäre. Also musste ich ihr dass erklären. ich hatte es da schon aufgegeben meinen p*nis zu verstecken da man ihn so oder so sah.
3. Ein paar freunde und freundinnen von mir haben mit mir nackt fußball gespielt-also pro tor eine sache ausziehen- nur leidr war das gegnerische team besser... Und naja ich schätze mal so zml jeder von meinen freunden weiß nun wie ich im adams kostüm aussehe😑

Das war als ich 11 -12 Jahre war und eine Urlaubsbekanntschaft (Freund) am Zentralen Textilstrand besuchte. Mein Freund hatte eine Badehose an und ich eine luftige Schwimm Short
als wir im Bewachten - Badestrand ins gut und wellige Meer zum Baden gingen. Wir tobten und sprangen durch die hohen Wellen, als wir wieder zum Strand zurück kehrten merke ich das ich meine Schwimm-Short verloren habe und so Splitter Faser nackt am Strand stand. So musste ich einen langen Weg durch die Textilstrände bis hin zum FKK Strand laufen wo meine Eltern den Strandkorb hatten. Seit dieser Zeit lasse ich Strandfreunde lieber bei mir am FKK Strand spielen, die natürlich nackig sein müssen. Heute mit meiner Familie mache ich auch Nacktwanderungen mit meiner Frau auch durch die Textilstrände.

Nicht peinlich

Ich mag es mich nackt zu zeigen und nackt gesehen zu werden (natürlich nicht so in der Öffentlichkeit) von daher ist es mir nicht peinlich wenn man mich nackt sieht

Ist das Peinlich gewesen

Ich war in der 9 Klasse (15 M) und wir haben einen Ausflug für eine Woche zu einem See Campen also wir waren alleine da unsere Aufseher uns Vertrauten es war sehr warm alle wollten schwimmen gehen ich und die Hälfte Bons Jungs und auch Mädchen hatten unsere Schwimmsachen vergessen also sagten einige das wir dann eben alle Nacktschwimmen können haben wir dann auch gemacht nur als wir alles aus dem Wasser rausgingen kamen die Lehrer und sahen uns alle Nackt.

Nackt

Hm ich war damal Ca 27
Ich war bei einer guten Bekannte wir kamen von einer Radtour
Ich fragte sie ob ich zum duschen gehen dürfte ihre Antwort war klar doch!
Also ich unter der Dusche stand war ich gerade etwas erregt und gerade da ausgerechnet da kam meine Bekannte ins Bad!
Mir war das echt peinlich!
Sie sagte nur mach einfach weiter während sie sich auszog

@Sabrina

Trick? Zur Gewohnheit mach ich es sicher nicht bei jedem der mich nackt sieht. :D
Ich hab ja such nicht mit ihm gev..., weil er mich nackt gesegen hat, sondern weil ich ziemich sicher war, dass er es schon länger wollte, er gut aussieht und ich einfach Lust auf Sex hatte. Also dachte ich mir: Warum nicht?
Dass die gelegentlichen Begegnungen danach weniger peinlich waren, ist ein netter Nebeneffekt.

@aruaL92

Den "Trick" muss ich mir merken ;-)

Wobei ich es mittlerweile nicht mehr peinlich finde wenn ich nackt gesehen werde

Bussal
Sabrina

@Sabrina

Ja, das konnte er. Ich glaube es hat ihm auch sehr gut gefallen, was er gesehen hat.

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema