Welche Vorteile hat eine lange Tauchphase nach dem Start?

Bei Übertragungen von Schwimmwettkämpfen ist mir aufgefallen, dass die Tauchphase nach dem Start relativ lang ist. Welche Vorteile hat man dadurch, ist man unter Wasser schneller?

Themen
Antworten (4)
@nokela

Nein, wir verstehen unter langer Tauchphase nicht, dass du vom Beckenrand senkrecht in die Tiefe tauchst und dann kurz hinter diesem Punkt wieder auftauchst. Die Schwimmer machen ja einen Köpper, der fast wie ein Bauchklatscher aussieht, also relativ waagerecht. Und daran schließt sich dann eine längere Tauchphase an. Alles klar?

Mein Schwimmunterricht liegt schon Jahrzehnte zurück. Deshalb bin ich wohl nicht mehr auf der Höhe der Zeit: Aber verliert man nicht Zeit, wenn man erstmal nach unten taucht?

Unter Wasser ist der Widerstand geringer als über Wasser. Man ist also schneller, wenn man ein lange Tauchphase nach dem Start hat. Gruß

Tauch

Ja, nach den Startsprung ist man durch den Schwung unter Wasser schneller, deshalb ist die Tauchphase auch auf eine bestimmte Strecke begrenzt

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren