Wer kennt die Ursachen von Gleichgewichtsstörungen?

Guten Morgen! Gestern mußte ich meinen Mann ind Krankenkaus bringen, weil er einen starken Drehschwindel hatte. Ausserdem war ihm sehr übel. Der HNO-Arzt sagte, daß er von den Ohren aus Gleichgewichtsprobleme hat. Mein Mann wurde sofort an den Tropf gelegt und bekommt Infusionen. Ich würde gerne etwas mehr über diese Erkrankung wissen. Was ist die Ursache für einen Drehschwindel und Gleichgewichtsstörungen? Wie lange könnte es dauern, bis mein Mann wieder gesund ist? Wäre dehr dankbar für einen Rat. Gruß Zora191

Antworten (3)

Die Dauer hängt von der genauen Diagnose ab. Vermutlich wird im Krankenhaus erstmal eine Infusionstherapie gemacht um das Gleichgewichtsorgan im Ohr wieder zu stabilisieren. Sonst werden wohl Medikamente verschrieben.

Das hat was mit winzig kleinen Kristallen zu tun, die sich in den Bogengängen der Innenohren bewegen. Das löst im Gehirn verwirrende Signale aus und somit den Drehschwindel.

ANGST VOR DER ANGST

Ich kann die Menschen verstehen die es bei einem "DREHANFALL" fürchterlich mit der Angst bekommen, dass ihr Kopf nicht mehr so richtig ticken würde.
Jetzt bitte keine PANIKATACKE zulassen. Mein Rat : Wenn der Doc nichts finden kann, und ihr müsst Euch selbst helfen; Hier ' WIKIPEDIA ' lesen, & die Tipps beherzigen !!!! Und noch was persönliches : Lasst ausser Euren Ohren auch die HWS gründlich (Kernspint !!!) untersuchen. Viele Ursachen kommen auch daher.
Lasst es Euch gut gehen,

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren