Wie atmet man beim Bergaufgehen ab 2000m Höhe richtig?

Beim Bergwandern habe ich sehr oft Seitenstiche bekommen, wenn ich in Höhenlagen um 2000 Metern zügig bergauf ging.
Könnte an meiner Atmung liegen, oder?
Wie sollte man richtig atmen (durch die Nase ein und Mund ausatmen und in welchem Rhythmus)?

Antworten (1)
Heinzer

Man sollte sich beim Bergwandern wirklich auf sich konzentrieren und eine regelmässige Bauchatmung vornehmen, dann kommt es auch nicht zu Seitenstechen.

Durch den Mund ein- und ausatmen ist am besten und natürlich nicht unnötig sprechen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren