Wie lange beträgt ungefähr die Vorbereitungszeit auf einen Marathon?

Erst neulich habe ich wieder einen Artikel gelesen, wo ein eigentlich nicht sportlicher Mann mit seinem ehrgeizigen Trainingsprogramm in sechs Monaten am Marathon mitgelaufen ist. Meint ihr sechs Monate reichen, um erfolgreich am Marathon mitzulaufen?

Themen
Antworten (1)

Zunächst ist zu sagen, dass ein Marathon grundsätzlich eine extreme körperliche Belastung ist. Auch erfahrene Marathon-Läufer laufen nicht unbedingt regelmäßig einen kompletten Marathon zum Training, sondern nur beim tatsächlichen Wettkampf, denn am Wettkampftag kommt zur vorhandenen Fitness noch Adrenalin und Motivation dazu. Also auch für jemanden, der eigentlich sehr fit ist, ist der Marathon noch eine gehörige Herausforderung. In der Regel ist es so, dass man daher schon etwa ein Jahr regelmäßig trainiert haben sollte, d. h. 2-3 mal pro Woche etwa 10 km, bevor man mit dem gezielten Training beginnt. Das ist für einen nichtsportlichen Menschen schon sehr viel. Viele Trainingspläne beginnen auf diesem Fitness-Level und rechnen dann mit 15 Wochen Vorbereitungszeit. Das ganze in 6 Monaten zu erreichen, ist eine sehr große Herausforderung und gesundheitlich auch bedenklich, denn der Körper braucht Zeit um diese Belastung zu "ertragen". Es sollte nicht das Ziel sein, den Lauf um jeden Preis zu schaffen und einen Kreislaufkollaps, Muskel- und Gelenkentzündungen oder einen Burnout zu riskieren. Sport soll ja noch ein kleines bisschen Spaß machen. Daher, nein 6 Monate reichen nicht.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren