Wie sind die Heilungschancen bei GIST?

Guten Tag. Meine Nachbarin leidet unter gastrointestinalen Stromatumoren. Kurz auch GIST genannt. Nun soll sie einer Behandlung unterzogen werden, in der es wohl oder übel nur darum geht, auch die Nebenwirkungen zu ertragen. Welche sind das? die Behandlung schimpft sich Glivec Behandlung. Bin dankbar für jeden Beitrag!

Antworten (3)

Ich nehme seid knapp 2 Jahren Gilvec und ich muss sagen das es mir sehr gut geht. Ich habe 3 MRT Unsersuchungen in regelmäßigen Abständen ohne Befund hinter mir. Die Nebenwirkungen halten sich in Grenzen wenn man weiß damit umzugehen, die Tablette nie auf nüchterne Magen, Grüne Smohsis und Schüssler Salze. Ich habe mit Ödemen im Augenbereich zu kämpfen und Krämpfe in Händen und Beinen. Was ich noch in den Griff bekommen muss, aber ich bin zuversichtlich!

Die Nachbarin wird sicher mit dem Arzt über die Nebenwirkungen der Behandlung sprechen. Wenn du ein gutes Verhältnis zu ihr hast, wird sie dir ja vielleicht von dem Gespräch berichten.
Wie die Heilungschancen bei GIST sind, weiß ich übrigens nicht. Aber selbst wenn man die Tumorerkrankung nur aufhalten, aber nicht heilen kann, ist das ja schon ein großer Erfolg.

Die Glivec Behandlung soll gar nicht mal so belastend für den Organismus sein. Jedenfalls habe ich das von einer Bekannten gehört, die diese Tabletten zwei Jahre lang schlucken mussten.
Sie war natürlich müde und hat ein paar Stunden lang unter Übelkeit gelitten. Aber insgesamt war das Ganze doch erträglich.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren