Wie sollte die Regenerationszeit nach einem Marathon gestaltet werden?

Bald werde ich meinen ersten Marathon laufen. Die Vorbereitungsphase neigt sich dem Ende zu. Jetzt mache ich mir Gedanken darüber, wie ich meinen Körper optimal nach dem Lauf regenerieren kann. Sollte ich eine Woche totale Laufpause machen oder wann sollte ich mit leichten Laufübungen beginnen? Was ist euerer Meinung die perfekte Regeneration?

Themen
Antworten (3)
Andere Muskelgruppen fordern

Deine Beinmuskeln müssen sich erst mal erholen, aber du kannst ja dann einfach mla andere Muskelgruppen trainieren, während du dich vom Marathon erholst. Zum Beispiel Hanteltraining machen.

Ich fange nach einigen Tagen meist wieder ein leichtes Training im Grundlagenausdauerbereich 1 an und steigere mich dann allmählich wieder. Aber das musst du selbst herausfinden, was für dich am besten ist. Die Regeneration gehört aber unbedingt dazu, wenn du besser werden willst, also setze dich nicht darüber hinweg.

Dann wünsche ich dir natürlich erst Mal viel Erfolg bei deinem ersten Marathon! Es ist schon eine Riesenleistung, überhaupt ins Ziel zu kommen!
Wahrscheinlich wirst du schon merken, wie lange du dich erholen musst nach der enormen Anstrengung. Gerade wenn du ein Hobbyläufer bist, wird das schon so ein bis drei Wochen in Anspruch nehmen. Hör einfach auf deinen Körper. Ruh dich aus, ernähre dich gut, trinke viel und geh mal in die Sauna oder nimm ein heißes Bad. Und mache mal gezielt einige Dehnübungen, um die beanspruchte Muskulatur zu lockern.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren