Wieso ist ein Minirock immer direkt billig?

Hallo zusammen!

Manchmal könnte ich mich über die Leute wirklich aufregen. Sobald man mal einen Minrock trägt, wird man schief angeguckt oder sogar als billig bezeichnet. Dabei finde ich, es kommt immer darauf an mit welchem Oberteil und welchen Schuhen man den kombiniert. Wie steht ihr zu dem Thema und was haltet ihr von Miniröcken?

Gruß,
Jessica

Antworten (30)
Tja ...

... es gibt Menschen die absolut keinerlei Toleranz gegenüber anderen Menschen zeigen und noch überzeugt davon sind, Ihre Meinung ist die einzig Wahre.
Komischerweise regen sich diese Menschen als erstes auf, wenn Sie angegriffen werden ...

Es ist einfach so wie MikeCH70 sagt.

Jedem das seine

Den kürzesten Rock, den ich jemals gesehen habe, war der vom Drummer Van Williams von Nevermore an einer Show. So knapp über dem Knie, aber es war doch deutlich ein Männerrock. Das hat mir jetzt noch gefallen, hat auch zum Typen gepasst.

Selber würde ich das nicht tragen, da ich ziemlich dünne Beine habe, das sähe mir dann doch zu weiblich aus an mir. Aber wenns jemandem gefällt, dann soll er es doch machen.

Schlussendlich definiert sich jeder Mensch eher an seinen Taten, als an seinem Aussehen. Diese Diskussion führt eh ad absurdum, ein Mann im Minirock ist mir noch nie auf der Strasse begegnet. Die wenigen so veranlagten Menschen zu verurteilen finde ich genauso wenig gut, wie das ständige um Anerkennung heischen dieser kleinen Gruppe im Internet. Leute, zieht an was ihr für richtig haltet, ihr müsst einfach bereit sein, die Konsequenzen im wahren Leben zu tragen. Damit meine ich eine evtl. Scheidung, wenns der Frau nicht passt, eine Kündigung, wenns dem Chef nicht passt oder einfach Blicke und Gekicher auf der Strasse.

Ich bin als Teenager auch immer und immer wieder blöd angemacht worden, weil ich lange Haare hatte. Heute ist das kein Thema mehr. Wenn der Männer-Minirock einer Mehrheit gefällt, wird er sich durchsetzen. Persönlich habe ich da jedoch so meine Zweifel. Aber eine Person deswegen vorzuverurteilen, käme für mich nicht in Frage. Es gibt auch genug Frauen, die diesbezüglich sehr unvorteilhaft gekleidet sind. Da käme es mir auch nie in den Sinn, diese auszulachen oder sonstwie zu erniedrigen.

@Strumpfhosenfreund

Wenn ich Oberlehrerin wäre würde ich als erstes dafür sorgen das Du die deutsche Rechtschreibung lernst, und dann würden mich solche "Dauerkarnevalisten" wie DU dazu veranlassen das ich mich dafür einsetze die Prügelstrafe wieder einzuführen.

@Kim_mag_dich

Ich glaube, einige spinnen hier echt!

Geht?

Wieso geht der Mini-Rock nicht? Dann muss man ihn anziehen und spazieren tragen ^^

Und was wenn der Mann wie ne Frau aussieht?
Seltsam wäre ja wenn der Mann 1, 90 meter groß ist und 110 Kg gewicht hat, dann wäre es äääähhhhh "Merkwürdig", naja aber wer weiss -
es kann ja mal kommen das es zuwenige Sachen gibt das mann Hosen oder so schneidern kann, dann würde solche Röcke rauskommen für alle...

Oh Gott, hoffentlich bin ich da schon TOT =)

Dark-Dreams

Hallo.?!

An alle die hier über Männerröcke reden: es gehrt um Miniröcke und NICHT um Schottenröcke oder so.! ein Minirock geht bei einem Mann garnicht.! Lange Röcke sind ein ganz anderes Thema.!

Ricarda

Also dich kann Ich mir gut vorstellen Oberlehrerinoutfit bis oben zugeknöpft, Hosen bis zur Brustwarze und alte Oma uterwäsche.

Männerröcke...

...gibt es schon haufenweise, an jedem Festival sehe ich Männer in Röcken, sei es auf schottische oder gothische Art. Da kräht doch kein Hahn mehr danach!

@Ricarda

Klingt echt nach Sexy-Look - würde ich lieber nicht sehen wollen... :-)

@Strumpfhosenfreund

Ich empfehle Dir nur Wegwerfwindeln zu tragen und sonst nackt zu laufen, denn ich denke das ist die bequemste Variante von allen. Dazu kannst du noch halterlose Strümpfe mit Strapsen tragen damit es Dir nicht zu kalt wird.

Geht doch

Endlich mal jemand der es verstanden hat.Bis jetzt hat sich weder einer bei mir beschwerd oder hat gelacht, geschweige zum gespött gemacht. Jeder soll das tregen was bequem ist und Spaß macht.

@Ricarda

Ich habe ja auch von DEINER Toleranzgrenze geschrieben, lies nochmal mein voriges Posting..

Männer, die gern Kleidung aus der Damenabteilung tragen, sind lustig oder nicht, saufen oder saufen nicht. Es geht hier meistens gar nicht ums verkleiden, sondern um den kleidungstechnischen Horizont zu erweitern. Du bist das beste Beispiel dafür, wie Dich die Konsumindustrie bereits geprägt hat, zum Teil auch Deine Eltern. Vielleicht kapierst Du irgendwann mal, das Stoff kein Geschlecht hat.

Du bist, wie ich erwartet habe, nicht auf meine Bitte zur Definition, was Deiner Meinung nach von der Bekleidung her weiblich und was männlich ist, eingegangen. Ist ja auch egal.

Es spielt auch keine Rolle, denn zum Glück geht es weder nach Dir, noch nach mir, noch nach sonst wem (in der Freizeit wohlgemerkt, da gibt es nämlich keine "Kleiderordnung"). In diesem Sinne, viel Spaß mit Deinen Kleidern und Röcken, es sei Dir gegönnt.

@Strumpfhosenfreund

Zu Deiner Information: Es gibt einen Begriff, der heißt Kleidungsordnung. Da Du darauf keinen Wert legst beende ich hiermit die Diskussion.
Mach Dich mit Deinen Gleichgesinnten weiter zum Gespött der Leute, aber wundert Euch nicht wenn Ihr irgend wann eine böse Überraschung erlebt !

Frauen und die Denkweise

Ob du lachst oder traurig bist egal. Männer kleiden sich Fraulich, na und und Frauen kleiden sich Männlich, na und ist doch letztendlich wurscht.Ich glaube du hast ein Problem was die heutige Zeit betrtifft.Wenn Ich die Frauenmode von heute sehe, da wird ein alter Autoreifen als Hut bezeichnet, oder ein alter Schrott als Schmuck bezeichnet.Da lieber ein Mann in Rock und Strumpfhosen. Und Karneval ist das ganze Jahr.

@blubb

Erstens habe ich von MEINER Toleranzgrenze geschrieben, zweitens irrst Du Dich gewaltig, es gibt es MICH kein Gesetz, aber Männer die sich fraulich kleiden - darüber müßte ich normalerweise lachen wenn es nicht so traurig wäre!
Ich kann es mir eigentlich nur so erklären das solche Männer sehr lustig sind und das ganze Jahr über Karneval feiern, vielleicht ist auch Alkohol oder andere Drogen im Spiel - ich kann, und will, so eine Denkweise nicht nachvollziehen.

@Ricarda

Du scheinst ja Deine "Toleranzgrenze" gut zu kennen.. dann sag mir doch bitte, wann bei Dir die Grenze erreicht ist und welche Bekleidung weiblich und welche männlich ist, denn es scheint ja für Dich wohl dafür ein Gesetz zu geben.

Seid doch einfach tolerant.

Wenn manche Männer meinen im Rock spazieren gehen zu müssen, sollen sie doch.
Auf der anderen Seite sieht man auch Frauen auf der Straße, die sich in Leggins quetschen und überall quellen die Speckrollen raus.

Schaut beides Scheiße aus ...

Richtig, blubb !

Du hast völlig Recht, man darf anderen Menschen kein Leid zufügen !!!
Männer im Rock, sogar im Mini und "schöner" Strumpfhose, sind für mich Vergewaltigung des normalen Menschenverstandes, daß geht weit über meine Toleranzgrenze hinaus !

@Ricarda

"Sollte" muss schon mal gar nix.. Das einzige was "sollte", eigentlich "müsste", ist, anderen Menschen kein Leid zuzufügen. Wie man sich kleidet und wie man sein Leben gestalten möchte, bleibt jeden selbst überlassen.

Übrigens ...

... billig ist nicht der Minirock, sondern manchmal das, was drinsteckt.

@Strumpfhosenfreund

ICH jammere ganz bestimmt nicht wegen der Gleichberechtigun, ich trage auch keine Männersachen sondern nur Röcke oder Kleider. Ich weiß nicht ob Du es Dir vorstellen kannst, aber es gibt noch Frauen die sich als Frau fühlen. Eine Frau sollte für mich eine Frau bleiben, und ein Mann ein Mann.

Typisch Frauen

Jammern herum wegen gleichberechtigung dann passt es auch wieder nicht.Eine frage:du ziehst doch bestimmt einen Anzug an oder eine Hose, also ?? .Wenn Männer sich mit Rock und Strumpfhose kleiden, lass sie doch, mußt ja nicht hinsehen.Frauen ziehen Männersachen an, dann ziehen Männer halt Frauensachen an. Ist doch Piepegal.

Herrenrock & Strumpfhosenfreund

Ich bin sooo froh das ich mit Euch nicht verwand bin, sonst würde ich mir wegen Euch die Augen aus dem Kopf schämen !!! Wenn das stimmt was Ihr über Euren Kleidungsstil schreibt ist das in meinen Augen Erregung öffentlichen Ärgernisses !!!

...

Also ich muss Sandralove Recht geben, Männer würde ich auslachen.!

jetzt zum eigentlichen Thema: ich finde es auch kindisch, das viele so denken, denn ich sehe das auch total anders. ich denke die meisten können einfach sexy und billig nicht unterscheiden.
ein Minirock ist sey, ABER NICHT billig.!

@herrenrock Strumpfhosenfreund

Ihr leidet unter Geschmacksverirrung!

Minirock für den herr

Hab heut einen mininrock für den mann gesehn und gleich bestellt er ist 36 cm ma gucken wie ich damit auddeh

Minirock

Für mich sind Miniröck das beste was es gibt.Sogar Ich als Mann trage einen Minirock mit passender Strumpfhose, und es hat sich noch keiner aufgeregt. Einfach bequem und toll und stehe dazu.

Kombination

Miniröcke sind auf keinen Fall direkt billig!
Die Kombination macht´s!
Solange du dazu passende und schicke Sachen kombinierst ist es sehr schön und feminin, finde ich.
Wenn du aber unter einem richtig knappen Rock keine Strumpfhose an hast oder krasse Lackstiefel, die weit über´s Knie gehen, dann kann´s ganz schnell passieren, dass das als "billig" abgestempelt wird.
Also immer auf Farben, Schnitt usw. achten ;)

@Jessica

Ich liebe Miniröcke und trage sie immer mit einem körperbetonten engen Oberteil.

Ich finde es nicht billig

Ich finde es eine augenweide, es ist schön, das zusehen, es erregt mich auch,
ich finde es total genial, das zu sehen und zu erleben

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren