Will einen Baum im Garten fällen, brauche ich eine Genehmigung?

Wir haben in unserem Garten einen Baum, der uns jegliche Art von Sonnenbestrahlung nimmt. Im Verhältnis zu unserem Garten, ist der Baum sehr groß, man kann auch sehen, daß er teilweise abstirbt. Ich möchte den Baum gerne fällen. Meine Frau sagt, daß man dafür eine Genehmigung braucht. Stimmt das? Muß ich wirklich einen Baumfäller einstellen?

Antworten (12)
Baum-Probleme!

In unserer Gemeinde sind die Gesezte nicht so streng, es wird die Meinung vertreten, daß die Bäume in den Wald gehören und nicht in den Garten. Der Ewige Ärger mit den Nachbarn, wenn die zarten Bäumchen in den Himmel wachsen, will keiner gern haben. Ich habe vor Jahren die Feuerwehr gebeten, um Schäden an den Häusern zu vermeiden, meine großen Bäume umzuschneiden. Eine kleine Jause mit Bier, und ein Obolus in den Spendentopf der Feuerwehr, und dann war wieder frei Sicht für "freie Bürger".
Der Gesetzes-Dschungel gehört mal etwas gelichtet! Auf der einen Seite sollst die Bäume nicht umschneiden, aber wenn der Wind in umbläst, und Schäden anrichtet, bist auch wieder fällig zum zahlen.

Baumschutzsatzung

Musste mich da auch mal drüber informieren und habe folgendes rausbekommen und befolgt:
Bei einer Baumfällung ab einen Stammdurchmesser von 10 cm bzw. einen Stammumfang von 30 cm ist eine Genehmigung erforderlich.
Dieser Stammdurchmesser oder Stammumfang wird in einer Höhe von 1 Meter über der Bodenoberfläche gemessen.
Rechtsgrundlage ist die Baumschutzsatzung der Gemeinde und man kann sie beim zuständigen Ordnungsamt bzw. Umweltamt einsehen.
Dort beantragt man auch die erforderliche Genehmigung.;)

@alle "zwischen-meinen-Beiträgen"

Boahh ey, es geht ja doch !!
liebe Grüße
Klausi

Auch der Zeitpunkt ist geregelt

Meist dürfen Bäume nur im Winter gefällt werden (OKT-MRZ).
Auch dass sollte man wissen.

Baum

Genau so ist es.Das mit den 50000 Euro Strafe wurde denen auch gesagt.
Von wegen, mit meinem Grundstück mach ich was ich will.
Hab ich doch die ganze Zeit gesagt.

Ob man fällen darf, kommt drauf an...

Zum einen wie groß/ alt der Baum ist;
um welche Baumart es sich handelt, usw.

Dies ist meist in den Baumschutzverordnungen des jeweiligen Bundeslandes/ des Kreises/ der Gemeinde geregelt.

Bitte entsprechend informieren! Kann sonst ganz schön teuer werden (Geldbußen bis zu 50.000 EUR sind möglich!).

Baum

Man kann nicht tun und lassen was man will.Freunde meiner Tochter haben ein Haus gekauft mit einem grossen Baum mitten auf der Wiese.Den wollten sie auch fällen und ein Nachbar hat das gemeldet.Den wurde von Amts wegen das fällen untersagt.Und da ist das völlig wurscht ob das eigenes Grundstück oder von sonst wem ist.Basta

Moderator
@billyboy

Wenn der Baum auf deinem Grundstück steht ist er dein Eigentum und du kannst damit tun und lassen was du willst. Wenn du glaubst du kannst ihn selber fällen dann tu das.

@Klausi
Ja, das ist immer wieder erstaunlich.

@meine Vorredner

Ich find's toll, wie ihr hier mit solidem Halbwissen fachsimpelt ohne fundierte Ahnung von dem Thema zu haben.
Ich "hör'" euch gern noch ein bischen zu !
...

Baum

Das glaub ich eher nicht, weil Bäume ab einer gewissen Grösse Allgemeingut sind.Ich stell mir grad vor wie jemand ein Haus erwirbt mit einer 200 Jahre alten Eiche und glaubt er könnte die mal so eben abrasieren weil es ihm die Sonne nimmt.Ha Ha.Wenn ich was kaufe mit Baum muss mir klar sein das es vielleicht Probleme beim fällen gibt.Was anderes ist es wenn der wirklich morsch wäre, und verletzungsgefahr bestünde.Ich glaube nicht das es so einfach ist.
Find das auch gut so, oder willst Du deinen Nachkommen Wüste hinterlassen.
Komisch jeder geht gern in die Natur wegen der reinen Luft, aberwas dafür tun mag keiner, Ne Ne.

Hmm naja

Herbsti du hast eine sache vergessen!
handelt es sich um einen Garten oder einen streber garten. wenn das haus mit dem garten dir gehört arfst du fällen wie du willst. ist es ein streber garten musst du dir eine genehmigung holen.was ich aber beim normalen garten machen würde wäre einen fachmann zu rate zu ziehen da es sich ja um einen großen baum handelt und er leben in gefahr bringen könnte !

Baum

Ja brauchst Du.Wo kämen wir denn hin wenn jeder Baum der als störend empfunden wird gleich massakriert würde.
Ist schon komisch das man dann immer mit dem Argument kommt.Ach der ist ja eh krank.Das musst Du durch einen Fachmann bestätigen lassen.
Würde mann den Menschen schalten und walten lassen wie er mag, dann hätten wir bald ausgedient.Nicht persönlich gemeint, aber ist doch wahr.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren