Wirkt sich positiver Stress bei Senioren lebensverlängernd aus?

In unserer Familie und Bekanntenkreis gibt es viele Senioren, die ganz verschieden mit dem Älterwerden umgehen. Einige lassen von jetzt auf gleich den "Griffel fallen" und tun nichts mehr und andere bleiben weiter körperlich und geistig aktiv und übernehmen soziale Aufgaben, die auch stressig sein können. Aber gerade bei diesen "gestressten" Senioren erlebe ich viel mehr Lebensfreude und die werden auch älter als die, die nur noch herumsitzen. Ist an meiner Wahrnehmung was dran oder habt ihr andere Erfahrungen? Bin auf euere Beiträge sehr gespannt. Gruß, Hustler

Themen
Antworten (3)

Klar, umso mehr man sich in jungen kraftvollen Jahren ein Hobby sucht und auch entsprechende Entspannungsübungen hat, umso gereifter ist man im Alter und kann das Leben bestimmt so richtig genießen, wenn es keine beruflichen Pflichten mehr gibt. Das Lustprinzip sollte ruhig gelebt werden.

Rüstige Senioren sind ein positives Vorbild für die junge Generation. Die Senioren unternehmen heutzutage ja schon viel und halten sich aufgrund der vielen sportlichen Angebote auch fit.

Wer sich körperlich und geistig aktiv zeigt und für vieles interessiert bleibt sicher fiter und gesünder als Menschen, die im Alter gar nichts mehr tun oder so sehr von ihren Krankheiten vereinnahmt werden, dass sie keine Lust mehr haben.

Positiver Stress ist in jungen Jahren und im Alter gut. Jeder Mensch benötigt Erfolgserlebnisse und das ist ja auch gut so.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren