Wo finde ich Hilfe wenn mein Sohn gemobbt wird?

Hallo
Mein Sohn ist 14 Jahre und wird seit gut 14tagen an der Schule per SMS und auch im Internet gemobbt. ich hab schon die Schule und eine Sozialarbeiterin informiert aber leider wird es dadurch nicht besser.
Mein Sohn traut sich schon nicht mehr nach draußen und die schulischen Leistungen lassen zu wünschen übrieg wenn er dann mal geht. Hatte vor ihn die Schule wechseln zu lassen aber der Direktor nimmt keine Kinder auf die gemobbt werden.
ich fühle mich so hilflos kann mir bitte jemand sagen was ich noch machen kann??
Danke euch

Themen
Antworten (3)
Mobbing - Wo finden Sie Hilfe?

Als Moderator eines Fachforums zum Thema Mobbing habe ich eine Webseite eingerichtet, auf der Sie (viele kostenlose) Beratungsangebote und Informationsplattformen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum zu den Themen "Mobbing in der Schule", "Mobbing in Unternehmen" sowie "Cybermobbing" (u.v.m.) finden:

http://www.fachforum-mobbing.de

Dies ist übrigens ein nicht-kommerzielles Projekt, welches dazu dient, Betroffenen einen schnellen Zugang zu professionellen Hilfsangeboten zu bieten.

Freundliche Grüße
Rainer Müller

Du schaffst das schon!!!

Liebes Sternchen, deine Situation ist sehr schwierig, sowohl für dich als auch für deinen Sohn.
Du solltest vielleicht versuchen, deinen Sohn in eine Selbsthilfegruppe zu schicken. Selbstverteidigungskurse können auch helfen.
Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen, bis dahin schau schau!!
und viel Glück:-)
Lisa Weber

Moderator
Hallo Sternchen!

Also deine Wege waren bislang eigentlich richtig. Wenn das nichts nützt, dann macht von allem Kopien (screenshots, Fotos...) und geht damit zur Polizei.

Schule wechseln: Diese Aussage, dass keine gemobbten Kinder genommen werden, kann dem Direktor den Hals brechen - es gibt ein Antidiskriminirungsgesetzt. Es darf niemand aufgrund seiner Persönlichkeit oder persönlichen Situation anders behandelt werden. Das ist zwar ein schlechter Start, aber ich würde mit dem Direktor nochmal reden, von ihm eine schriftliche Begründung anfordern und mal so dezent auf anwaltliche Unterstützung hinweisen...

Zum Thema Mobbing wirst du sicher noch bessere Antworten bekommen...

Viele Grüße
Kermit

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren