Wodurch ergeben sich die unterschiedlichen Zeiten beim Brustschwimmen auf 25- oder 50m-Bahnen?

Ich bin eine relativ gute Schwimmerin und schwimme zweimal wöchentlich in unserm Hallenbad auf einer einer 25m Bahn. Gestern war ich mit meinen Kindern in einem größeren Bad auf einer 50m Bahn und war zu meinem Erstaunen einige Sekunden langsamer als normal. Ist das ein psychologisches oder Wendenproblem? Wer kann mir dazu eine Erklärung geben? Danke.

Antworten (2)

Naja, normalerweise startet man vom Block. Die Tauchphase ist flotter als das eigentliche Schwimmen. Ergo ist die zweite Hälfte automatisch etwas langsamer. Abgesehen von den konditionellen Gründen, die in Heikes unqualifiziertem und frechen Kommentar genannt wurden. ;)

Wenn ich richtig verstanden habe, bist Du auf der 25m-Bahn schneller als auf der 50m-Bahn? Und du fragst dich, wie das sein kann?
Ist deine Frage ERNSTGEMEINT?
Die Distanz ist länger, es dauert länger, es ist anstrengender ohne Pause so lange zu schwimmen etc. pp. Ist doch wohl mehr als logisch???

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren