Worauf deuten starke Bauchkrämpfe während des Stillens hin?

Meine Tochter hat während des Stillens starke Bauchkrämpfe. Ich bin völlig ratlos, was das sein könnte ist mir total schleierhaft, da ich sowas bei meinen drei Kindern nicht verspürte. Hat jemand eine Ahnung, was das sein könnte? Bin für jede Info dazu dankbar. Gruß, Hanni

Antworten (4)

Wenn man stillt, wird Oxytocin produziert. Das ist dafür verantwortlich, dass es zum Zusammenziehen der Gebärmutter kommt. Wenn die Gebärmutter wieder ihre normale Größe hat, hört das Ziehen von allein wieder auf.

Die Gebärmutter zieht sich zusammen

Beim Stillen zieht sich die Gebärmutter zusammen. Das wird wohl von deiner Tochter als Bauchkrampf empfunden. Das ist aber eigentlich eine sinnvolle Körperreaktion, da sich die Gebärmutter dadurch zurückbildet.
Normalerweise gehen die Krämpfe mit der Zeit vorbei.

Das KANN sein.

Wie alt ist denn das Baby? Die ersten paar Wochen nach der Geburt ist das voellig normal, da durch das Stillen bzw Saugen an der Brust die Gebaermutter kontrahiert/sich zusammenzieht. Das soll auch so sein, da sich so die Gebaermutter wieder verkleinert :)
War bei mir genauso. Teilweise sogar richtig schmerzhaft!
Alles Gute und LG

Bauchkrämpfe beim Stillen

Vielleicht isst und trinkt sie nicht genug, gerade beim Stillen ist es wirchtig, dass die Mutter genug zu sich nimmt.
Ansonsten würde ich raten einen Arzt aufzusuchen !

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren