Zählt das als mobbing?

Ich hab etwas im internet gestöbert, aber bei den ganzen definitionen für mobbing und ab wann was mobbing ist, da fand ich so viel unterschiedliche aussagen das ich mir da jetzt nicht ganz sicher bin.

vorab muss ich sagen das ich etwas autonom links bin, und auch sonst etwas ausgeflippter, ich bin ein sehr großer fan von die ärzte, reise von konzert zu konzert, nehme dafür extra urlaub, übernachte an bahnhöfen, bin sogar schon nach moskau zu einem die ärzte konzert geflogen. weil ich damit nicht in das weltbild vieler sich für normal haltende spießbürger passe gelte ich unter denen als "plem plem" "der hat doch voll ein an der klatsche" "der is doch geisteskrank" etc... dazu kommt noch das ich etwas tollpatisch und manchmal etwas schwer von begriff bin

soviel erstmal dazu
ich bin bei der bundeswehr, und hier gibt es einige von diesen grad angesprochenen sich für normal haltende spießbürger, die mich eher dumm anmachen und beleidigen weil ich in deren augen unterbelichtet erscheine und geisteskrank.
jedenfalls war ich vor ein paar monaten auf lehrgang, zusammen mit einem von denen, damals war es allerdings noch nicht so schlimm. jedenfalls bin ich auch ein ganz geselliger typ, wir haben uns beim lehrgang des abends hingesetzt und ein paar bierchen getrunken (so unter jungen männern werdens dann aber auch mehr als ein paar) und da hieß es halt "komm wir machen gasmaskensaufen" eine bekannte saufpraktik unter bundeswehrsoldaten, wie bei vielen solcher praktiken geht es nur darum möglichst viel in kurzer zeit zu trinken.
ja, wenn ich nun betrunken bin werd ich sehr spaßig, da hieß es dann "komm lass ma musik anmachen, willste ne runde tanzen?" im suff hab ich da natürlich nicht nein gesagt, jedenfalls wurde das mit handykamera aufgezeichnet. dann war mir doch etwas schlecht von dem vielen alkoholkonsum und musste aufs klo um zu erbrechen, begleitet von der handykamera. ich hing da also strunz besoffen drüber, und wie das halt so ist im suff, (achtung jetzt wird etwas eklig, sorry)man hat sich überhaupt kein bisschen mehr unter kontrolle, ich rutsch jedenfalls mit einer hand ab und fass ins klo, bekomm das aber rein gar nicht mit in meinem suff, nehm die hand aus dem klo und wisch mir dann damit den mund ab. ja ist eklig, aber in anbetracht der tatsache das ich da total im suff, als unzurechnungsfähig war konnte ich da nix wirklich dafür.
jedenfalls die videos hat der kamerad aus meiner einheit dann natürlich als wir zurück waren stolz rumgezeigt. und durch den blödsinn den ich im suff gelabbert habe war er nun voll der meinung "eh de rjunge ist doch unterbelichtet" "der hat doch einen an der klatsche" und was nich alles.

dazu muss ich jetzt sagen: ja ich hab selber schuld, was muss ich auch so viel saufen? wenns dumm kommt werd ich von meinem chef bei der bundeswehr dafür auch noch ordentlich zusammengefaltet, weil bin ja soldat und muss mich daher benehmen etc...

die sache ist jetzt aber die: in meiner teileinheit, wo auch besagter kamerad ist, machen die mich deswegen nur noch dumm an, machen dämliche bemerkungen wie z.B. "ich greiff aber nich ins klo und leck danach die hand ab"
und besagter kamerad macht mich auch sonst nur dumm an wo es nur geht, ich kann gar kein normales wort mit dem wechseln ohne das es geht "eh, halt die klappe" "komm, du bist doch dumm"
alles so im noch jugendlichen leichtsinn daher gesagt, genauso wie dumme 7. klässler die es lustig finden sich untereinander zu beleidigen "du dummes arsch, thihihi" "hähäh, und du bist ne dumme fot**, hihihi" genau auf dem niveau macht der das.
wenn die untereinander ihre witze reißen und ich mit lache kommt manchmal so ein dummer kommentar wie "du braucht garnich mitzulachen"
und heute meinte ein anderer kamerad "du dürftest eigentlich garnicht mehr lachen, ich würd mal überlegen wer die videos schon alles gesehen hat, der chef wird sich freuen wenn er die zu sehen bekommt"

ist doch erstklassiges mobbing oder?

Themen
Antworten (1)
Joa

Joa schon würde ich sagen arber da hat dich ja der ganze zug aufm kicker so wie es sich anhört am besten würde ich versuchen ergentwo anders hin zu wechseln oder es einem vorgesetzten melden

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren