Zeitarbeitskonto

Hallo in die Runde,

ich arbeite seit 5 Monaten gezwungenermaßen ebenfalls als Leiharbeiter. Habe einen 35 Std. Vertrag, 6, 36 € plus 0, 14 € Zulage macht 6, 50 € pro Std.. 140 Std. werden ausbezahlt, der Rest geht auf das Arbeitsteitkonto. Wir arbeiten aber locker über 200 Std. im Monat und die "Überstunden" werden nicht ausbezahlt. Mein Konto ist aktuell bei fast 300 Std.. Auf die Frage, ob ich denn mal mit einer Auszahlung rechnen könne, wurde ich abgebügelt mit irgendeinem Blödsinn. Frei bekommen geht auch nicht, man wird ja gebraucht....
Laut dem IGZ Tarif dürfen nicht mehr als 150 Std. auf dem Konto sein.

Hat jemand eine Idee wie ich mich dagegen wehren kann? Es sind noch weitere Kollegen in dem gleichen Betrieb beschäftigt, die das gleiche Problem haben.

Antworten (9)
@ Rolf

Die letzte Antwort liegt schon 2 Jahre zurück.
Ich denke, dass es sich schon längst erledigt hat.

Aber es ist immer wieder schade, dass die Fragesteller selten vom Erfolg oder auch Mißerfolg berichten.

Zeitkonto

Schreibe einen Brief und beantrage die 150 Stunden auszuzahlen! Sollte man sich nicht melden oder negativ entscheiden sofort zum Arbeitsgericht. 300 Stunden auf dem Arbeitszeitkonto sind nicht zulässig. Lohnabrechnung in Kopie und das Anschreiben mitnehmen zum Gericht.
Die werden zahlen müssen, spätestens wenn der Gerichtsvollzieher bei denen vor der Tür steht!

Guckst du Tarifvertrag

Im Tarifvertrag Punkt 3.2 Arbeitszeitkonto.

So wie ich es verstehe, müssen spätestens beim Ausscheiden das Guthaben auszahlen. Ist halt nur die frage, was da unterm strich rauskommt bei 300 Ü-Stunden. So viel ich weis, gelten die Als Einmalzahlung und werden höher besteuert als der normale lohn. Vor ausscheiden müssen die gar nix zahlen.
Ansonsten können se dir mindesten 2 Arbeitstage Freizeitausgleich gewähren im Monat, natürlich in absprache mit der firma wo du eingesetzt bist. (der tarifvertrag ist echt gut geschrieben, ist alles ne kannregelung, aber kein muss)

Halten die sich nicht an den tarifvertrag, dann beim IGZ beschweren. Normalerweise bekommen die dann von da aus eins aufn deckel.

Gründe einen Betriebsrat

Hallo,
wenn ihr zu dritt seit, habt ihr die Möglichkeit einen Betriebsrat zu gründen. Bringe auch noch in Erfahrung wieviele Mitarbeiter deine Zeitarbeitsfirma in etwa hat und lasse dir dann von Verdi oder dem DGB helfen´, bei der Betriebsratsgründung
bye tina

Geh aufs Ganze

Hier in dieser PDF-Datei findest Du Kontaktdaten für die Regionaldirektionen:

http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/A08-Ordnung-Recht/A083-AUEG/Publikation/pdf/Informationen-zur-Arbeitnehmerueberlassu.pdf

Du musst einfach mal eine Tel.-Nr. ausprobieren, die sagen Dir dann schon, welche für Dich zuständig ist.

Wenn Du "gezwungenermaßen" für die arbeitest, dann heißt das doch "nicht freiwillig"? - Warum auch, der Lohn liegt ja unter dem Sozialsatz! Wenn das so ist, dann kannst Du richtig Radau machen. Wahrscheinlich liegen Deine Wochenstunden über dem erlaubten (48 Std./Woche), also solltest Du denen einen richtig rein würgen. Vielleicht kann man auch Strafanzeige stellen - kostet nichts und macht Spaß! - Ganz ehrlich: Was hast Du zu verlieren? - Nichts!, aber Dein Personaldisponent seinen Job!!!

Landesarbeitsamt

Alle Zeitarbeitsfirmen werden durch die zuständigen Landesarbeitsämter kontrolliert. Du solltest Deinen Fall dort schildern. Die kümmern sich sofort.

Risiko

Sicher kann man dagegen vorgehen, aber alleine wird das schwer, deshalb eben Gewerkschaftliche oder Juristische Hilfe holen. Wobei man als Zeitarbeiter ziemlich beschi... dran ist, wenn man sich mit dem Arbeitgeber anlegt. Da wird man ganz schnell auf´s Abstellgleis geschoben

Kein Betriebsrat...

... vorhanden und über die Überstunden steht nichts drin, nur dass alles über 140 Std. auf das Arbeitszeitkonto geht.
Kann man dem "Verein" nicht allgemein das Handwerk legen? Es sind ja noch viele andere betroffen....

Aufpassen

Falls die Firma einen Betreibsrat hat, ist der die erste Anlaufstelle, sonst Gewerkschaft oder Anwalt. Aber vor allem auch gucken, was im Arbeitsvertrag bezüglich der "Überstunden" steht.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren