Zittern an Händen und Kopf

Hallo,

ich leide unter Zittern der Hände und des Kopfes. Mein Neurologe vermutet essentiellen Tremor. Auch meine Tante zittert. Unter Beobachtung nimmt das Zittern stark zu (was wohl für essentiellen Tremor laut meinem Neurologen typisch ist), vor allem bei Dingen, bei denen etwas koordiniert werden muss (Kaffe-Tasse zum Mund führen, etwas greifen). Was auch zu ET passen würde ist die Besserung unter Alkoholeinfluss. Und da fängt das Problem an: Wenn ich was trinkoe (bin 22 Jahre) vbessert sich alle, aber am nächsten Tag ist alles besser. Habe zuletzt 4 oder 5 Wochen nichts getrunken (keinen Tropfen!) da ich testen wollte ob sich was bessert und das Zitter etwas mit Alkoholkonsum zu tun hat. In der Zeit trat aber keine Besserung auf.
Aber am Tag nachdem ich etwas getrunken habe ist das Zittern unheimlich stark.
Ich habe schon an eine Kleinhirnschädigung durch Alkohol gedacht, da ich zugegenebn schon relativ häufig viel trinke (1 bis 2 mal in der Woche, aber nie öfter, nur am Wochenende, aber dann große Mengen, ca. 10 Bier, anso nsten absolut keinen Alk während der Woche).
Kann dadurch eine Kleinhirnschädignung verursacht werden? Passen die sonstigen Symptome (Zitterverstärkung bei Beobachtung) zu einer solchen Erkrankung?
Ich bin froh für eure Meinung. Aber bitte versucht bitte nicht alles auf den Alkohol zu schieben, seid ehrlich. Denn, dass Alkohol nicht gesund ist weis ich. Also bitte sagt mir nicht ich soll meine Trinkgewohnheiten überdenken, denn ich weis es zu kontrollieren (deshalb auch 4 Wochen Alk-Pause, die ich auch durchaus länger durchgehalten hätte, wenn es einen Grund gegeben hätte). Also versteht mich nicht falsch. Viele Freunde und Bekannte von mir trinken weitaus exzessiver und sie kennen diese Sysmptome nicht.

Mfg Matthias

Antworten (3)

Hallo liebe Leute,

ich hatte das selbe problem, NSR meditation hat mir sehr geholfen. Ich hoffe dass, es euch auch helfen kann

http://www.natural-stress-relief.com/

es ist auf englisch, soll aber bald auf deutsch vorhandeb sein:)

lg

Auch ich habe dieses Problem !

Moin Matthias!

Ich habe das selbe Problem.
Mich würde es mal interessieren, wie du das im Kopf meinst.
Ich scheue mich meist schon davor, zum Friseur zu gehen, da es mir sehr unangenehm ist, wenn man Friseur sieht, wie ich da rumzittere...
Es tritt nicht sehr häufig auf. Nur muss ich z.B. im Bus meist immer auf dem Fenster schauen, denn wenn ich jemanden angucke, der gerade angestiegen ist, zittert mein Kopf so komisch hin und her.
Immer, wenn ich beim Fitness längere Zeit auf dem Laufband, oder mit einem Freund was trinken (Alkohol) bin, verbessert sich die Situation.
Ich sehr gern mal wissen, ob dies bei Dir auch so ist.

Liebe Grüße

Das kenn ich

Hallo matthias,
ich habe seit wenigen monaten dasselbe problem wie du, auch ich habe ziemliche mengen alkohol konsumiert, habe aufgehört und es wurde nicht
besser. wenn ich nach etwas greifen wollte habe ich gezittert, sogar mein
mund beim trinken. habe aber vor nach weihnachten zum neurologen zu
gehen, viel glück

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren