Ab wann ist es zu spät für eine Paarberatung?

Guten Morgen allerseits. mein Mann und ich haben Probleme, und das aber nicht erst seit gestern. es fing an, dass wir immer weniger zusammen gemacht haben, irgendwann ist das auch beim reden eingetreten und nun habe ich die Befürchtung, dass er mich betrügt. Wenn wir miteinander sprechen artet das gleich in Streitereien und Vorwürfen aus. Daher habe ich überlegt ob eine Paarberatung das Richtige sein könnte. Was meint ihr? Oder ist es dafür schon zu spät?

Antworten (6)
Aggronyser
@ Olga S.

Ich finde es in höchsten Maße unseriös, hier auf Kundenfang zu gehen.....

Moderator
@ Olga S.

Hmmm ..., das sieht doch ganz nach Werbung aus, Werbung ist hier in den Beiträgen nicht erlaubt. Das kann man in den Forenregeln nachlesen, außerdem steht auf "deiner" Seite auch noch:
"Es gelten die angegeben Preise ....."
Ich glaube kaum, das hier ins Forum, ein Link zu einer "kostenplichtigen Beratung" gehört.
Aus den Forenregeln:
"2. Es ist ausdrücklich UNTERSAGT
Werbung für Ihr Produkt, Ihren Shop, Ihre Dienstleistung, Ihr eigenes Webangebot ODER für Medikamente zu machen."

Paarberatung

Es ist nie zu spät.

www.******

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Aggronyser
Ab wann ist es zu spät für eine Paarberatung?

Wenn einer von beiden verstorben ist, dann ist es zu spät und nie vorher.

Wenn wir miteinander sprechen artet das gleich in Streitereien und Vorwürfen aus.

Ist nicht wahr, Ihr redet nicht - Die beiden verletzten Kinder in Euch versuchen sich gegenseitig zu verletzen, ein ohnmächtiger Schrei nach Liebe.

nun habe ich die Befürchtung, dass er mich betrügt.

Stimmt das? Ist der eigentliche Gedanke nicht, "Er sollte mir treu sein" & ist dieser Gedanke überhaupt wahr? Woher meinst Du zu wissen, dass er treu sein sollte? Wo steht das? Darf er untreu sein?!

Wenn die Antwort NEIN ist, wird er das nicht wissen? Wird er nicht Schuld und Schamgefühle deswegen haben? Legst Du mit Deinem verurteilendem Denken und Reden nicht immer wieder den Finger in seine Wunde?

Zum Streiten braucht es immer 2 zum Frieden schaffen nur 1 und wenn Du Frieden willst, mach Frieden über den Weg der Vergebung, nimm alle Urteile gegen Dich und Deinen Partner zurück. Das ist der 1. Schritt zur Heilung.

Ich denke anders...

Ich denke, du solltest es versuchen, mit der paartherapie. Es gibt therapeuten, die nicht passend für euch sind, es gibt schlechte aber es gibt auch therapeuten, die richtig gut sind...du kannst doch nie im voraus wissen, ob es sich lohnt oder nicht, wenn du es nicht probiert hast. Hör doch auf dein bauchgefühl, wenn es dir nach beratung ist, mach es, wenn nicht mach es nicht. Wenn es dir nach hilfe ist, nimm sie in anspruch, wenn du aber klar spürst, dass du kein bock mehr hast, geh...auf jeden fall triff eine entscheidung, wenn es, so wie es ist, für dich nicht mehr weiter geht. Also, wenn du hilfe brauchst, such sie...und lass dich daraus begleiten.

Ich denke nicht, dass die ursachen der respektlosigkeit deines mannes oder was auch immer er hat so eindeutig sind, wie tRNS schreibt.

Was ich sagen will, hör auf deine intuition. Wenn du weg willst, geh, wenn du klarheit braucst schaff sie dir, und nutze dazu, was dir recht ist und dir gut tut.

Okay

Ich glaube nicht, dass Paartherapie funktioniert. Alleine deshalb, weil die meisten Therapeuten sich das gesucht haben, was sie selbst am nötigsten haben, sprich: Der Psychologe ist sich selbst sein bester Kunde.

Wenn er die Karten nicht auf den Tisch liegt, solltest du seine Respektlosigkeit nicht länger dulden und die Beziehung beenden. Das miteinander nicht reden, zeigt, dass dort etwas definitiv nicht in Ordnung ist und er dich entweder nicht mehr liebt oder sogar betrügt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren