Ab welchem Alter ändert sich der Eigengeruch des Menschen?

Bei meiner Oma habe ich das mal vor vielen Jahren bemerkt, daß sie einen sonderbaren Geruch von sich gab. Nun ist meine Mutter 65 Jahre und ich meine, daß sich ihr Eigengeruch auch irgendwie verändert hat. Scheinbar ist das normal, aber ich wüßte gerne, ab welchem Alter diese Umstellung geschieht und ob jeder Mensch davon betroffen ist. Wer kennt sich damit aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Margima

Antworten (3)

Du lieber Himmel! Ich bin auch in dem Alter von Margimas Mutter - aber ich hoffe doch sehr, dass ich nicht komisch rieche! Ich dusche jeden Tag, benutze Deo und Parfüm, wasche mir jeden zweiten Tag die Haare, putze mir drei mal am Tag die Zähne und benutzte noch Mundwasser.
Mehr kann man nicht tun, um so angenehm wie möglich zu riechen.

Geruch von älteren Leuten

Irgendwie riechen viele ältere Leute säuerlich. Ich weiß aber nicht, ob das wirklich mit dem Alter oder eher mit der Ernährung oder irgendwelchen Krankheiten zusammenhängt.
Allerdings können auch jüngere Leute ziemlich übel riechen, vor allem wenn sie rauchen.

Moderator
@Margima

Ja, es ist richtig, die Haut älterer Menschen verändert sich und riecht deshalb anders. Im letzten Jahr hat sich Die Zeit in der Rubrik Stimmt's damit befasst "Riechen alte Leute anders als junge?" Das kannst du auf Zeit Online nachlesen hier

http://www.zeit.de/2011/35/Stimmts-Geruch

Und Die Welt hat über eine Studie berichtet die den Zusammenhang von Körpergeruch alter Menschen und Ernährung belegt in "Haut alter Japaner riecht nach Fisch". Auch das kannst du auf Welt-Online nachlesen, hier

http://www.welt.de/wissenschaft/article2225958/Haut_alter_Japaner_riecht_nach_Fisch.html

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren