Aqua-Jogging besser im tiefen oder flachen Wasser nach Knie-OP?

Hey ihr!

Ich bin vor knapp einem Monat am Knie operiert wurden, weil ich beim Sport einen Unfall hatte. Ich muss noch etwas warten bis ich wieder Sport machen darf, aber weiß auch nicht, ob ich dann direkt wieder voll einsteigen sollte. Ich dachte das Aqua-Jogging vielleicht ein guter Anfang wäre, da Wasser doch die Gelenke schonen soll. Was meint ihr dazu? Würde sich das als Einstieg nach einer längeren Pause anbieten? Und soll ich es lieber im tiefem oder flachem Wasser machen?

Antworten (4)
Moderator
..

Wie es MissMarie schon vor 1 1/2 Jahren gesagt hat: Bei Knie-OP kommt Flachwasser nicht in Frage. Ausschließlicht Tiefwasser - ohne Bodenberührung - und mit einem Aqua-Jogging-Gürtel für den Auftrieb in die richtige stehende Wasserlage

Ich finde das Aqua-Jogging im tiefen Wasser besser. Es ist einfach angenehmer und bietet mehr Vorteile ohne Bodenberührung im Wasser zulaufen. Du kannst ja einfach beides mal ausprobieren und dann für dich entscheiden, was dir besser gefällt

Beides geht

Kommt drauf an, aber theoretisch wäre beides möglich. Wenn du in tiefem Wasser Aqua-Jogging machen möchtest, brauchst du einen Schwimmgurt, den kannst du dir in flachem Wasser schenken. Kommt drauf an, was dir angenehmer ist.

Moderator
@sunshine

Das ist vollkommen egal, du musst nur frei 'joggen' könne, das heißt du hast keinen Bodenkontakt. Beim Aquajogging solltest du wegen der Wasserlage auch einen speziellen Schwimmgurt tragen, sonst wird das nichts richtiges.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren