Berufssoldat werden als ein Ausweg der Arbeitslosigkeit zu entkommen

Es gibt immer mehr junge Männer die sich weil sie zur Zeit arbeitslos sind und keine Ausbildung bekommen haben bei der Bundewehr bewerben. Sie wollen dann lieber Berufssoldat werden und so der Arbeitslosigkeit entkommen. Seht ihr das auch als Chance lieber zu der Bundeswehr zu gehen als arbeitslos zu sein? Karsten

Antworten (1)
Naja ...

Kommt darauf an. Bei der Bunderwehr ist das aber auch so kein einfaches Ding. Mein Bruder war da mal gewesen, da er selbst mal arbeitslos war. Er konnte es da sehr gut aushalten. Aber die meisten hatte nach einer Woche gebrochene Rippen, Knochen oder sonst wie ...

Auch mein Bruder war scheinbar nicht der richtige für diese Job ... Schade ...

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren