Dauer vom ALG I

In der Politik wird seit einigen Tagen intensiv um die Dauer der Zahlung vom ALG I bestritten und es werden viele Möglichkeiten diskutiert. So sollen zum Beispiel ältere Arbeitnehmer, die schon jahrelang in die Arbeitslosenversicherung einzahlen länger das ALG I beziehen können. Findet ihr diese Idee nicht auch sozialer als wie es jetzt ist? Wenn man 30 Beitragsjahre hat dann sollte man ja auch länger was davon haben oder???

Antworten (1)
Zustimmung

Ich stimme voll und ganz zu.Es sollte eine Mindestlaufzeit für ALG I geben. Darüberhinaus sollte dann der weitere Bezug des ALG gestaffelt werden. Berücksichtigt werden sollte dabei aber nicht nur das Alter sondern aucvh eventuelle Ausfallzeiten.
Beispielsweise sollte ein 50 jähriger Arbeitnehmer der wiederholt arbeitslos ist und schon mehrmals ALG bezogen hat weniger bekommen als ein 50 jähriger, der sein ganzes Leben gearbeitet hat.

Es funktioniert bei der Rentenversicherung ja ähnlich, je mehr beitragsjahre desto höher die Rente. Beim ALG I könnte man sagen, je mehr Beitragsjahre, desto länger ALG I Bezug.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren