Darf man auf der Arbeit private Sachen im Internet machen?

Irgendwo habe ich mal gelesen das es nicht erlaubt ist auf der Arbeit private Sachen über das Internet zu erledigen. 100% sicher bin ich mir aber auch nicht mehr ob das allgemein so gilt oder nur vom Arbeitgeber abhängt. Wisst ihr die genau Reglung zu diesem thema? Udo

Antworten (3)
Lieber nicht tun

Ich denke man sollte es grundsätzlich vermeiden auf der Arbeit privat im Internet zu surfen, schließlich ist man doch dort um seinen Job zu machen.

Wenn man mal was wichtiges zu erledigen hat kann man es ja in der Mittagspause tun. Ansonsten denke ich aber das ca. 5 Minuten Internetpause wohl in Ordnung gehen sollten, Raucher machen ja auch dauernd Pausen.

Man sollte es aber nicht zur Gewohnheit werden oder sich erwischen lassen, wie man immer auf privaten Seiten herumsurft.

Naja...

In Zeiten von Flatrates und Standleitungen kostet das nix extra. Aber dafür die Arbeitszeit.
Normal sagt wohl keiner was, wenn man mal kurz im Internet ist und auch mal was privates sucht oder erledigt.
Das ist so wie rauchen oder mit dem Kollegen in der Teeküche quatschen. Durchaus menschlich und wenn das nur ein paar Minuten am Tag/ in der Woche sind, sagt da auch keiner was. Wer allerdings kaum noch was anderes macht, kann ein ernsthaftes Problem bekommen.

Privatangelegenheiten...

... mittels Firmeneigentum zu erledigen, ist zwar sehr bequem, sollte aber immer nur in Abstimmung mit dem Arbeitgeber erfolgen. Schließlich verursacht die Nutzung des Internets Kosten für den Arbeitgeber.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren