Der letzte Tropfen (ohne Vorhaut)

Bei Männern werden die letzten Tropfen normalerweise von der Vorhaut aufgenommen, verschwinden also einfach. Wie viel das wirklich ist merkt man ohne Vorhaut. Aus der langen Harnröhre tropft es nach auch wenn ich abschüttele oder abtupfe. Ich habe den Eindruck es wird mit zunehmendem Alter mehr. Bis jetzt nimmt es der Slip ohne Probleme auf und trocknet bis zum nächsten Mal Aber schön ist es nicht. Gibt es da noch andere Möglichkeiten abgesehen von Slipeinlagen?

Antworten (12)
@ Rosen von Dublin

Möglicherweise liegt es auch daran das ich gelernt habe meinen Erguss seit frühester Jugend in die Harnblase umzuleiten.

LG Leo

@ Leolustig

Pass da mal auf, dass es zu keiner Entzündung kommt. Dürfte in der Regel nicht Passieren.

Gruß
Rose von Dublin

@ Rosen von Dublin

Das Nachtropfen hat sich inzwischen gegeben und ich tupfe meine Harnröhrenöffnung jetzt wenn möglich
immer mit etwas Toilettenpapier ab.
Die Massnahmen in meiner Kindheit habe ich bis jetzt eher als vorteilhaft empfunden besonders das ich einen sehr kräftigen Strahl beim Wasserlassen habe und auch mein Erguss heftig austritt. Was meine Hoden betrifft habe ich inzwischen Gewissheit das da auch Manipulation stattgefunden hat. Meine Schwester hat diesbezüglich ihr Schweigen gebrochen. Ich habe keine wirklichen Probleme damit nur das sie im Laufe der Zeit sehr groß geworden sind und dadurch hängen. Was meine Schwester betrifft werde ich nichts belastendes äussern.
Wir haben unseren Spaß inzwischen nur noch im legalen Bereich.

LG Leo

Hallo Leolustig

@Leolustig,
es ist normal, wenn ein Junge mit Vorhaut Wasserlässt das der Strahl nicht gerade ist. Die meisten Jungs ziehen nicht ihre Vorhaut zurück etwas, um das zu vermeinen. Leolustig, die Beschreibung „Aus der langen Harnröhre tropft es nach, auch wenn ich abschüttele oder abtupfe. Ich habe den Eindruck es wird mit zunehmendem Alter mehr.“ Leolustig, dies hat nicht mit den alter zu tun, es hat in deinen Fall mögliche Ursachen, Harnwegserweiterung schon in der Kindheit bedingt durch Verödung. Ich kenne deinen Fall. Es könnte sich an der Harnblasse bei Schließmuskel ein schwäche eingestellt haben. Das müsste ich an dir Untersuchen. Ich kann dir nur mögliche Ursachen aufzeigen, ohne Untersuche kann man immer nur schwer dies Bewerten. Auch deine Verhornte Eichel kann Ursächlich sein, dass diese tiefgründig ist und auf die Harnweg einwirkt.
Leolustig, solange du bei Wasserlassen keine Probleme hast ist es erst einmal nicht dringlich. Besorge dir beim Urologen ein Termin. Du musst ihn über deine Kindheit berichten, dass er auch weiß, welche illegalen Eingriffe vorgenommen wurden sind, um den Fall richtig einschätzen zu können.
Leolustig, dass mit den Eicheldrücken ist nicht auf Dauer günstig. Ich Tippe von Schreibtisch aus, dass es was mit den Schließmuskel zu tun hat. Es könnte auch nur eine Entzündung am Schließmuskel sein, dass ist was anderes als Blasenentzündung.
P.S. Lasse deine Hoden prüfen vom Arzt und die Fruchtbarkeit feststellen, da Eingriffe im Hoden im Raum standen. Ich nehme an, dass dies Abgespritzt wurden sind über das zwei Kanülen System. Erzähle bitte über die Erbkrankheit deiner Schwester, aber bitte nicht, was ihr aus Kind zusammen gemacht hat. Bitte nur den Missbrauch von der Mutter beschreiben und deine Schwester raus lassen.
Liebe Grüße
Rose von Dublin

@Uwe65527

Da stimme ich dir zu. Es ist einfach völlig sinnlos dass hier solche Aussagen reingeklatscht werden und dann keine Begründung im Zusammenhang mit dem Thema mehr kommt. Hätte ja gerne verstanden was Katrin damit aussagen wollte, wird wohl nichts mehr werden.

Thread kaput machen

@Rice

So ein Beitrag macht einfach nur den Thread kaputt. Die Aussagen haben mit der ursprünglichen Fragestellung nichts zu tun. Die neu eingebrachten Aspekte werden nicht aufgelöst. Da soll man doch beim Lesen geradezu genervt werden und das Interesse verlieren.

Ich hätte nichts dagegen, wenn die Admins restriktiver auf die Forenregeln achten und den Beitrag von Katrin und alles Nachfolgende löschen.

Und wieder mal ein User der sich tot stellt. Mal eben einen fragwürdigen Beitrag hier reinstellen und dann nicht antworten. Was bringt einem sowas?

Wie kommen die Beiden damit klar und wollten sie es auch ?

@Katrin

Mit welcher Begründung bist du diesen Schritt gegangen?

@Leolustig

Ich habe bei meinen Söhnen vollständig das Vorhautbändchen entfernen lassen mit 10. Damit bestehen solche Probleme nicht. Die Vorhaut bleibt immer zurückgezogen. Die ersten Tage war die Eichel noch empfindlich und dies gibt sich schnell. Man Puttert ständig die Eichel zur Unterstützung ein. Auch beim FKK sieht es schöner aus, wenn die Eichel freiliegt als ein verschrumöelte Vorhaut.

@ Luca 05

Nein beschnitten bin ich nicht, ich habe eine sehr kurze Vorhaut so das meine Eichel ständig frei liegt und die Vorhaut dahinter bleibt. Ich hatte als Kind Probleme mit einem Strahl zu urinieren weil meine Vorhaut den Urinstrahl immer in alle möglichen Richtungen steuerte oder sprühte. Nach dem mir das Vorhautbändchen durchtrennt wurde sollte ich meine Vorhaut immer zurückgezogen lassen. Inzwischen kann ich sie nicht mehr über die Eichel schieben. Inzwischen habe ich ausprobiert die Eichel auszudrücken und bin damit erfolgreich.

Bist du denn beschnitten?

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren