Diagnose Brustkrebs - gestern erfahren

Hallo.
ich bin neu hier und möchte mich austauschen. bei mir wurde gestern die Diagnose Brustkrebs gestellt. In mir sind so viele Fragen, Ängste usw.
Ist dies hier ein richtiges Forum zum Austausch von Betroffene

Antworten (6)
Brustkrebs

Hallo Monika,
nein nach all den Untersuchungen, die letzte war gestern, Knochenzyntigrammm, wurde bis jetzt noch nichts festgestellt. Bisher alle Untersuchungen negativ.
Als ich den Knoten entdeck hatte war er schon sehr gross und da ich öfter mit den Händen über die Brust gehe, beim Duschen ect. muß er schnell gewachsen sein...so hoffe ich doch.

Näheres weiss ich erst in einer Woche.

Lieben Gruß
Mari

Hallo,
Chancen für Heilung gibt es immer. Bitte versuche zumindest positiv zu denken.

Wurden bei Dir bei Diagnosestellung keine Tumore in der Leber festgestellt? Dass sich die "Dinger" so schnell entwickeln, ist mir jedenfalls neu.
LG
Monika

Brustkrebs

Bei mir wurde vor 2 Wochen Brustkrebs diagnostiziert.
Und seit einer Woche habe ich nur noch eine Brust.
Ich kann damit besser leben als gedacht, aber ich weiss auch das ich die Woche bis zur Op beinahe verrückt geworden bin.
In 2 Wochen bekomme ich das ganze Ergebnis Zwecks Therapie, aber bis dahin bin ich gut drauf und erfreue mich an jeden Tag.
Was nützt es, ändern kann ich es jetzt nicht mehr.

Unsicherheit

Bei mir wurde vor einer guten Woche ein Knoten festgestellt und gleich eine Gewebeprobe entnommen .. nun hab ich den Histologischen Befund .. da der eine sich nicht sicher war wurde ein zweiter in Hannover hinzugezogen .. fazit: Befund unsicher
B3 benigne, aber unsicheres Malignitätspotential .. was auch immer das bedeutet
Histologische Diagnose: steht
Anteile eines Papilloms mit apokriner Metaplasie
keine Ahnung was dies nu bedeutet :-( kann mir da jemand helfen?

Für Schlappi

Hallo Schlappi, ich habe am 06.02.13 die Diagnose Brustkrebs bekommen.
Inzwischen wurde ich operiert, brusterhaltend, am 26.03. beginnt die Chemo.
Ich kann deine Ängste sehr gut nachempfinden.
Solltest du die OP noch vor dir haben dann kann ich nur empfehlen, dies in einem zertifizierten Brustzentrum machen zu lassen. Das sind die Spezialisten und du hast dort die besten Chancen.
Kannst mir gerne all deine fragen stellen. Ich wünsche dir beste Heilungschancen.
LG Geli

Ich selbst war/bin nicht betroffen, allerdings meine Schwiegermutter. Ich kann mir nur vorstellen, wie es dir gehen muss.
Allerdings sind die Heilungschancen mittlerweile so gut!
Ich wünsche dir nur das Beste!!!
Liebe Grüße!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren