Ehefrau vs. Geliebte?

Hallo miteinander. Habe bei eflagranti einen Artikel über o.g. Thema gelesen. das hat mich nachdenklich gemacht. Dort steht, dass ein Mann sich in den ersten 3 Monaten entschiedet, ob er sich von seienr Frau trennt oder nicht. Auch ich bin Geliebte und werde immer wieder vertröstet. Meine Affäre geht seit einem halben Jahr. Immer schwankt er zwischen Trennung und bei ihr bleiben. Nun, nach dem Artikel, ist mein Mut komplett gesunken. ich wollte mich nie in eine Ehe schieben, wusste das anfangs gar nicht. Dann machte er mir ständig Hoffnung... aber das ist wohl wirklich nur Masche, oder? Wie finde ich heraus, welche Chance ich wirklich habe? Langsam bin ich die ganze Sache leid.

Antworten (88)

Hallo Angelie,

ich mir mal alles durchgelesen und bin gepsannt wie es heute aussieht ?!
Was ist noch so passiert? Seit ihr zusammen?
Ich freue mich auf deine Antwort =)

Liebe Grüße
Mary

Ich habe mich seid tagen das gefragt warum geliebte oder Affäre gibt .
Ich schreib aus meiner Sicht
Der mann ist unzufrieden und sieht nicht das es allein an in liegt sein denken zu ändern statt dessen ist er unzufrieden und fühlt sich wenig beachtet. Ich hab mich auch gefragt warum es in den meisten Fällen nur sex gibt und andere lieber reden .
In beiden Fällen hat er nicht den mut es aus zu sprechen oder an. Er hat wenig Selbstwertgefühl und somit kein selbstbewusst und eigen liebe auch nicht .
Was es aber zu bedenken gibt ist warum äußert er es nicht zu seiner frau oder Freundin hin zu gehn und das dort zu machen ???
Zurückweisung angst die Erwartung nicht zu befriedigen als verlustangst .
Er tut sich solche last geben. Ein hohes Maß an schuld Gefühle . Was später kommt. Den er spielt eine rolle ich bin der beste ich hab das sagen. Den ihr spielt er ein selbstbewusstsein nur kurz vor. Es ist ein macht zustand . Den von ihn hängt es ab er bestimmt in diesen spiel die hauptrolle . Dadurch gewinnt er all das was er meint zuhause nicht zu haben. Oder in der arbeit od bei freunden . Er glaubt nicht an sich .
Die geliebte / Affäre denkt wirklich das sie geliebt wird den sex ist ein Gefühl der liebe der zusammengehörigkeit. Er liebt mich den wir verbinden automatisch sex mit liebe .
Auch ernähren wir uns von ihn dadurch bekommen wir achtung selbstbewusstsein das gleiche bild wie beim mann. Man sagt nicht um sonst gleiches zieht gleiches an.
Auch ist mir aufgefallen das zum großen teil die Männer diese frau als ich hab druck ich bin der beste sich an sehen wenn sie das wären warum bekommen sie dann ihren Mund nicht zuhause auf warum be- nutzen sie frauen. Um ihre bestätigung zu bekommen .
In wenigen Fällen redet der man über Gefühle er hat vertrauen auch hier fehlt im der mut schließlich möchte der mann zuhause nicht als weichei da stehn .

Hallo Tauropfen

Werde mir keine Beziehung mehr zumuten, die mich in den Wahnsinn treibt und mich an 's Ende meiner Kraft bringt. Die Einsicht hätte viel früher kommen müssen. Der, der nicht zu mir stehen kann, der soll bleiben wo er ist. Jetzt heißt 's erstmal arbeiten bis Mitte September und dann werde ich mir 'ne Woche Urlaub in einem Cottage umgeben von grünen Wiesen die herrliche Landluft und das Flair Irlands genießen und die letzten schmerzhaften Jahre, die oft mit Heulen und Trübsal blasen verbunden waren, hinter mir lassen. Jetzt wird nur noch nach vorn gesehen. Ich komme immer wieder auf die Füße. Da kann mir egal sein, was er treibt. Denn mit solchen Voraussetzungen wird der nie wieder glücklich. Ich werde mir mein Leben nicht verwehren, sondern wieder alles das machen, was ich mir schon immer gewünscht habe. Lg Angelie

Hallo Angelie

Auf gar keinen Fall möchte ich dir etwas einreden. Es ist schwer Emotionen über das geschriebene Wort richtig zu deuten. Irgendwie sah es für mich so aus, dass du irgendwie noch Hoffnung hattest.
Deshalb wollte ich dich einfach nur unterstützen !!! Aber wie du ja jetzt geschrieben hast, ist die Beziehung beendet und du baust dir ein neues Leben auf.
Deine Idee mit Irland finde ich super - das ist ein guter Anfang.
Ich wünsche Dir viel Glück.
Liebe Grüße TT

Hallo Tautropfen

Würde mich mal interessieren, warum Du irgendwie immer versuchst mir ein zu reden, dass ich es irgendwie schaffen würde, ihn dazu zu bewegen, das er mit seiner Ehe aufräumt und sich trennt? Es gibt Männer, die ringen sich nie dazu durch, weil sie Angst vor 'm Leben haben und lieber in einer fauligen Ehe verrotten, als sich dazu durch zu ringen, endlich Wahrheit zu bekennen. Ist ja auch viel bequemer so für die Herren. Was soll ich denn mit solch einem Waschlappen, der nicht Farbe bekennen kann und zu mir stehen kann? Versaue mir nicht den Rest meines wertvollen Lebens und warte bis zum Sankt Nimmerleinstag. Er hat sie nach 10 Ehejahren auch schon mal beschissen und hebt sie jetzt in den Himmel. Bin doch nicht krank im Kopf und lasse mir nochmal sagen "Wenn Du an meinem Leben teil haben willst, musst Du auch akzeptieren, dass sie ein Teil meines Lebens ist". Was ist das für eine bescheuerte Aussage? Das heißt dich schon, dass er sich niemals trennen wird und alles so weiter laufen soll wie bisher. Ohne mich. Dann soll er seinen Sex in der Ehe einfordern. Von mir hat er nichts mehr zu erwarten. So einfach ist das. Ich bin nicht sein Spielzeug bzw. seine Mätresse!!!!! Lg Angelie

Hallo Tautropfen

Wenn ich es mir recht überlege, möchte ich eugentlich gar nicht mehr. Der ganze Kampf und all die Tränen, wofür das alles? Dafür, dass ein Mann ewig rum eiert. Nee, das ist es nicht wert. Meine armen Nerven..... Der soll in seinem "Klammerprozess" ruhig zum einsamen alten grisgrämigen Mann werden durch seine Verbohrtheit. Ich werde jetzt an mich denken und zwar n u r an mich!!!! Werde mir im nächsten Urlaub erstmal einen Herzenswunsch erfüllen und für paar Tage nach Irland fliegen, ein Traum von mir. Hab mir nie was gegönnt. Jetzt werde ich 's tun. Sparen und einfach fliegen und die Seele baumeln lassen ohne jeglichen Gedanken an "Mr. ich werde mich nicht scheiden lassen" und damit Punkt. Lg Angelie

Hallo Angelie

"Einen Kerl kann man am besten strafen, wenn man ihm zeigt, dass man absolut keinen Bock auf ihn hat."
Bleib vorsichtig und das wird nach längerer Wartezeit immer schwieriger, denn eigentlich hast du ja Bock auf ihn, nur auf das Drumherum nicht. Wie schnell man schwach werden kann, hast du ja jetzt selbst erlebt. Sehnsucht ist ein großes Gefühl!
Grüßle TT

Hallo Tautropfen

Im Moment ist es mir auch ganz Wurst, was bei ihm zuhause abgeht. Konzentriere mich auf mich. Bin des Kampfes ein wenig müde und ausgelaugt. Der soll ruhig schmoren in seinem Ehetempel. Nach meinen gestrigen Aussagen der Wahrheit betreffend ihm gegenüber soll er ruhig mal in sich gehen und merken, was er doch für ein erbärmlicher Feigling er ist.

Tautropfen

Danke. Baut mich immer wieder auf, wenn Du schreibst. Jetzt wird die Alte mit ihren eigenen Waffen geschlagen. Berührungsverbot für ihn für lange Zeit. Dann hat sie keinen friedlichen Mann zuhause, sondern einen Stinkstiefel. 5 gegen Willi wird ihm gar nicht schmecken. Er ist auch kein Brad Pitt, dass er morgen 'ne neue hat. Und er hat so manchen Makel, so dass nicht gleich jede Frau betört ist. Dann kann er mal in seinem Eiskeller nach denken, während seine Alte mit ihrem Lover pussiert. Totlach.... Das "Schiff beibt in meiner Hand". Werde ihm noch zeigen, dass ich nicht sein Spielzeug bin. Einen Kerl kann man am besten strafen, wenn man ihm zeigt, dass man absolut keinen Bock auf ihn hat. Lg Angelie

Hallo Angelie

Ich hoffe, dass du das "Steuer" in der Hand behalten wirst. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass er sich zu einer klaren Aussage bzw. Entscheidung durchringen kann.
Liebe Grüße TT

Hallo Tautropfen

Im Gegensatz zu ihr kenne ich meinen Marktwert, 2 abgeschlossene Berufsausbildungen und als Frau guter deutscher Durchschnitt. Sie hat nichts davon und ist einfach zu feige, selbstständig zu leben. Denke, dass ihm eingebleut wurde zu bleiben, sonst....... Da ist die blanke Angst bei ihm und deswegen auch die vielen Ausreden und Ablenken vom Thema. Die kann nur eins, und das ist wahrscheinlich gut erpressen. Das ist alles, was die auf Lager hat, sonst nichts. Und er lässt sich erpressen. Lg Angelie

Hallo Tautropfen

Keine Sorge, in unserer Familie sind alle zäh. Jetzt "steuer ich das Schiff". Das weiß er und daher auch vorhin nur noch das "Danke" von ihm. Hab seine Alte tausendfach durchschaut, was für ein blödes Spiel die spielt. Hatte ihm auch schon geschrieben, dass man überhaupt kein Selbstwertgefühl mehr haben muss und schon ganz tief unten in seiner Ehe angekommen sein muss, wenn man als Frau schon 'ne offene Ehe vorschlagen muss, um einen Mann zu halten. Das ist armselig und zeugt von ganz geringem Selbstwertgefühl. Das zeugt nicht von Stärke und Liebe.Das ist eher das verzweifelte Festhalten vom "Brötchengeber", weil man keinen Arsch in der Hose hat, sich auf die eigenen Füße zu stellen, wenn man 20 Jahre mit 'm Arsch zuhause war und sich jetzt rühmt, dass man 3 Jahre arbeitet. Ich schmeiß mich weg vor lachen......
Lg Angelie

Hallo Tautropfen

Er redet sich seine Ehe immer noch nach außen hin schön. Hab ihm heute gesagt, dass eine 3. und 4. Person (ihr Freund und ich)keine Ehe flicken können, die schon Jahre vor uns 'ne Totgeburt war und dass auch 20 andere Geliebte keine Wunder vollbringen können. Tot ist tot. Wir sind nicht zusammen. Und so lange er keine Einsicht zeigt und sich klar wird, dass auch er nicht jahrelang so weiter leben kann, bin ich auch nicht bereit, mit ihm so zu leben. Männer suchen den Weg des geringsten Widerstandes, nur nicht eingestehen, dass was kaputt ist. Das habe ich ihm auch noch geschrieben. Und "Kopf hoch, bist nicht der einzige, der so ist". Darauf kam nur noch "Danke". Warum und für was auch immer. Mal sehen, was er daraus macht. Sein Kopf wird rauchen und er wird mit Sicherheit grübeln.Werde mich jetzt länger nicht zucken. Dann ist er genötigt, mal nach zu denken. Lg Angelie

Hallo Angelie

Er hat dich also auch vermisst! Seid ihr jetzt wieder zusammen? Wenn ja, was ist mit dem Thema Scheidung? Was heißt Preis, kleine Schritte, sich öffnen?
Hört sich für mich wie eine Zeitfalle an: alles wie gehabt, nur jetzt mit mehr Verständnis. Und ehe man es sich versieht sind Wochen, Monate vergangen- da musst du aber gut mit deiner Kraft haushalten.
Grüßle TT

Hallo Tautropfen

Konnten wir. Wir werden morgen den Tag im Garten mit den Enkelchen verbringen. Sag mal, wenn Dir Jemand sagen würde "Das hat mir soooo gefehlt" (noch bevor es zum Äußersten kam), dann lese ich schon daraus, dass nur meine Anwesenheit und das erste Streicheln so einiges in ihm auf gerüttelt haben. Er wusste ja nicht, dass da mehr kommen wird. Ich sagte zum Abschied, dass ich ihn besser verstehen könnte, wenn er sich mehr öffnen würde. Ich bin gespannt, was er daraus macht. Ich werde jedenfalls jetzt nicht immer zurück stecken und warte auf sein "sich öffnen" und das hat auch für ihn seinen Preis. Nämlich auch mal Sachen raus lassen, die mich "eigentlich nichts an gehen" wie er vorher immer so schön gesagt hat. Wird schwer für ihn, aber das erwarte ich in Zukunft in kleinen Schritten von ihm. Lg Angelie

Hallo Angelie

Entschuldige als ich deinen Text gelesen hab, musste ich schmunzeln. So ist der Mensch an sich nun mal, er besteht nicht nur aus Kopf, sondern auch aus Herz.
Dann hoffe ich, dass es wenigstens erfüllender Sex war und ihr trotzdem noch ein paar Worte bezüglich eurer Situation wechseln konntet - oder nicht?
Grüßle TT

Hallo Tautropfen

Er war da. Scheiße, bin schwach geworden. Sind in det Kiste gelandet.......

Hallo Tautropfen

Die Kinder sind ihm sogar sehr wichtig, das weiß ich. Er war ja von Anfang an dabei mit allem. Die Mäuse sind 2 und 4. Ist nur schwierig dann auf den Kern der Sache zu kommen (warum er diese Ehe weiterführen will). Wenn ich damit anfange, macht er nämlich dicht. Ist scheiße wie man es auch dreht und wendet. Er wird sich mir nicht öffnen. Lg Angelie

Hallo Angelie

Wenn du ihm den Termin mitteilst, wann er seine Sachen abholen kann, sag ihm doch, dass er noch etwas Zeit mitbringen soll. Wenn er wissen will warum, teil im mit, dass du nur noch kurz mit ihm sprechen willst und nicht wortlos diese Beziehung beenden willst, allein schon wegen den Enkelkindern. Da er Kontakt mit deiner Tochter und ihren Kindern hat, müsste kurz besprochen werden wie ihr weiter, in deren Anwesenheit miteinander umgeht.
Wenn ihm die Kinder wichtig sind wird er sich vielleicht auf die Art und Weise auf ein Gespräch einlassen.
Grüßle TT

Hallo Tautropfen

Die Antwort kam heute. Er schrieb "Wenn es Dir recht ist, komme ich morgen oder übermorgen vorbei, um meine Sachen zu holen. Sag mir bescheid, wann Du Zeit hast". Ich hab gerade Urlaub und hab heute die Enkelchen vom Kiga mit abgeholt. Die erste Reaktion von beiden "Opa????". So nach dem Motto "Hast Du Opa nicht mit gebracht?" Das ist echt schlimm. Mir steht jedes Mal die Suppe in den Augen.Werde ihn auch nicht zum Gespräch bringen können, wenn er sein Zeug holt. Dann müsste schon ein Wunder geschehen sein. Der wird dicht machen wie immer. Der wird mir nicht freiwillig sagen, warum er an seiner verkorksten Ehe so krampfhaft fest hält. Ich geb 's auf. Macht keinen Sinn. Lg Angelie

Hallo Angelie

Habe ich das jetzt richtig verstanden du fragst ihn, ob er noch seine restlichen Sachen holen will und er gibt dir keine Antwort?
Wie geht es deiner Tochter und deinen Enkeln mit der Trennung von euch beiden. Ist da etwas spürbar?

Kaskuchen

Schlimmste Frau meinte ich, sorry. Da war wohl der Tippteufel drin.

Hallo kaskuchen

Reden ist gut.... Er zuckt sich nicht. Ist eingeschnappt wie 'n kleines Mädchen, der man das Lieblibgsspielzezg weg genommen hat. Hatte noch Sachen von ihm hier und hab ihn nur gefragt, ob er die holen möchte. Keine Reaktion. Jetzt kriegt er wohl zu spüren, wie es ist, wenn man in dem heimischen Eiskeller ausharren muss und die Person, die einem was bedeutet hat, nicht mehr da ist. So ist das eben, wenn man alten Mist nicht abstreifen will. Dann schmort man vor sich hin, schmollt und zickt rum.Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen, er ist die schlimmste Feau, die mir je begegnet ist.

.

Rede einfach mit ihm darüber

Hallo Savanna

Du bist hier wohl falsch mit Deiner Antwort. Es sind viele Sachen im Leben unangenehm und warum soll für die Männerwelt denn alles sooo schön bequem sein??? Wenn ich sowas höre, gehr mir der Gaul durch. Wenn er weiter vegetieren will, dann soll er das in seiner verkorksten maroden Ehe. Wenn es ihm Spaß macht zu leiden, bitte. Diese Ehe ist nach 10 Jahren schon nur noch neben einander her Gelebe gewesen. Mittlerweile ist ihm wohl egal, dass er sich dass Leben verwehrt. Mich gibt es nun mal nicht mehr als 2. Geige, damit er seine Ehe besser ertragen kann.Mich gibt es nur, wenn er alten Mist abstreift. Ich mute ihm ja auch keine "Altlasten" zu!!!!!!! Entweder er begreift, was er sich selbst zu mutet in dem heimischen Eiskeller, da sein Bett ja auch schon ein anderer teilt neben ihr oder er muss mit Scheiße leben, so einfach ist das.

Ok, das muss auch gesagt werden: Es ist für den Mann unangenehm, wenn er sich entscheiden muss. Es wäre ihm lieber, sein Leben zweigleisig zu leben. Er hat Abwechslung und nichts zu verlieren.

Hallo Tautropfen

Bring mal einen Mann zum Psychologen..... Diesen schon zweumal nicht. Da ist doch alles in Ordnung nach außen...... Lach... Sieht 'n Blinder, dass alles verkorkst ist. Würde mich nicht wundern, wenn der Freund von der Alten auch bald Schluss macht, weil der genauso die Schnauze voll hat von soviel Heuchelei.Denn 'ne Bessere findet er allemal. Die ist weder 'ne Schönheit (eher das ganze Gegenteil) noch hat sie Geld wie Heu. Die kann eigentlich nur eins, mit Süßholzgeraspel Männer manipulieren und ausbeuten. Hab ich noch nie nötig gehabt, da ich immer Selbstversorger war. Lg Angelie

Hallo Angelie

Um dir zu sagen, warum er an seiner Ehe festhält fehlt ihm wahrscheinlich der Mut. Das zeigt uns doch sein Verhalten, sonst hätte er dich ja mittlerweile mal angesprochen. Aber nochmal, da du Schluss gemacht hast, denkt er es ist endgültig aus. Da nützt es dann auch nichts darauf zu warten, dass er auf dich zu kommt. All die Jahre hat er die Konfrontation mit dem Problem und eine Entscheidung vermieden, warum sollte er es jetzt können. Dann müsstest du auf ihn zugehen, sonst erfährst du es wahrscheinlich nie.
Falls ein Gespräch bei euch möglich ist, könnt ihr zusammen dann professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Wär vielleicht ein Weg die Verletzungen der letzten Jahre zu verarbeiten, gegenseitige Erwartungen zu formulieren und gegenseitiges Vertrauen in eine gemeinsame Zukunft entwickeln. Ich denke, es wär gut wenn ein Dritter eine neutrale Person, die euch die richtigen Fragen stellt, dabei begleitet.
Liebe Grüße TT

Hallo Tautropfen

Wenn er mir ehrlich sagen würde, warum er an dieser Totgeburt von Ehe krampfhaft fest hält, könnte man 'ne Lösung finden. Das tut er aber nicht. Eingestehen, das die Ehe nur noch ein liebloses lästiges neben einander Dahinvegetieten ist, das ist für ihn schwer, denk ich. Eigentlich bräuchte er einen Psychologen, der ihm die Augen öffnet und ihm den nötigen Arschtritt zum Beenden des leidigen Übels gibt. Ist schlimm, dass er sich sein Leben verwehrt und sich so einigelt. Lg Angelie

Hallo Angelie

Verstehen kann man sein Verhalten nicht, man kann aber auch nicht in einen Menschen hinein sehen. Ich versuche nochmal sachlich ein paar Fakten zusammen zu tragen.
Du hast am 25.05.15 mit ihm Schluss gemacht und am 26.05 war die Schlüsselübergabe. Du liebst ihn noch und wartest auf eine Reaktion. Aber eigentlich geht er ja davon aus, dass du es endgültig beendet hast. Woher soll er denn wissen, dass du eigentlich eurer Liebe eine Chance geben würdest, wenn er sich jetzt endlich von seiner Frau trennt?
Hast du dir schon mal überlegt ein letztes klärendes Gespräch mit ihm zu führen? Ihr seid nicht mehr so aufgewühlt, du kannst deine Bedingung, die Trennung von seiner Frau noch mal stellen. Dies kann mit einem Zeitlimit verbunden sein. Sollte er bis dahin nichts unternommen haben, wirst du es akzeptieren müssen, so schmerzvoll es auch sein mag, aber du kannst dann besser mit der ganzen Sache abschließen.
Liebe Grüße TT

Hallo Tautropfen

Er kommt zuhause nicht klar mit der Frau, die alles bestimmt und die er schon lange nicht mehr liebt. Wovor hat er eigentlich Angst? Davor, dass er mit mir das gleiche erlebt? Kann nur besser werden, wenn er Mist von sich ab streift. Glaube nicht, dass es ihn auf Dauer glücklich macht, so weiter zu leben, sich zwingen, etwas aufrecht zu erhalten, was schon lange tot ist. Wieso verweigern sich manche Männer Leben und Liebe und verbleiben lieber im Dreck? Muss ich das verstehen?

Hallo Tautropfen

Das ist es nicht. Er ist schon seit Ende April arbeitslos und da waren wir noch zusammen. Er ist auch nicht der Gesündeste, war oft krank geschrieben, hat Morbus Bechterew. Lese mal in Kommentare bei paradisi meine ganze Geschichte. Dann wirst Du sehen, dass die Alte bei der ganzen Scheiße nur auf ihr Wohl bedacht ist. Die erpresst ihn mit irgendwas. Da bin ich mir sicher. Die will nicht mit ihm in die Kiste, aber sie will nicht ihre Rentenansprüche vergeigen.Er hat ja immer gearbeitet und sie war 20 Jahre zuhause. Arbeitet seit 3 Jahren und rühmt sich jetzt damit. Lach.... Bin mal gespannt, ob sie sich auch noch um ihn kümmert, wenn er mal im Rollstuhl landet durch seine Krankheit. Das falsche Luder ist nur noch auf ihre Existenz bedacht und verwehrt ihm eigentlich ein Recht auf Leben. Liies mal unter Kommentare bei paradisi. Sie hat ihn mir wie Frischfleisch angeboten, als schon mal Schluss war. Das macht keine Frau, die liebt. Lg Angelie

Hallo Angelie

Nett von dir dich zu melden. Vielleicht hat er das Gefühl, durch seine Arbeitslosigkeit nicht auf dich zu gehen zu können - Scham, verlorenes Selbstwertgefühl. Kann ja sein, dass er nicht den Eindruck erwecken will, dich zu brauchen aufgrund seiner finanziellen Lage.
Grüßle TT

Hallo Tautropfen

Er nimmt sich nach wie vor zurück mit allem. Ist bei allen Aktivitäten z.B. Grillen im Garten meiner Tochter dabei. Sagt "Hallo", aber sonst keine Reaktion. Er kann mir nicht direkt ins Gesicht sehen. Sein Blick ist grundsätzlich in andere Richtung.. Meine Tochter meint, dass es für ihn schlimm wäre, mich gar nicht mehr zu sehen. Ich nehme an, dass er sich wirklich nicht zu helfen weiß und ich glaub auch, dass er mit irgendwas erpresst wird von der Alten. Er ist nicht er selbst. Lg Angelie

Hallo Angelie

Immer noch Stillstand oder bereits Bewegung in deiner Beziehung?
Liebe Grüße, hoffe dir geht es einigermaßen gut?
TT

Hallo Tautropfen

Eigentlich geht 's mir beschissen.Möchte nicht, dass irgendeine marode Ehe durch mich "gepflegt" wird.Das schlimme ist, dass ich ihn liebe, er aber immer noch nicht verstanden hat, dass man kaputtes nicht durch eine Dritte heilen kann. Vielleicht wird er das nie kapieren oder es muss ihm erst richtig dreckig gehen, damit er versteht, was er verloren hat. Klar geb ich bescheid, wenn 's geklappert hat. Das erfahre ich durch meine Tochter, da er durch die Enkelchen Kontakt hat. Lg Angelie

Hallo Angelie

Hoffe, dir geht es gut. Gib Bescheid, wenn`s geklappert hat.
Liebe Grüße TT

Hallo Tautropfen

Er ist seit kurzem arbeitslos. Vielleicht klapperts ja wirklich bald bei ihm zuhause, wenn er jetzt täglich diese Situation ertragen muss. Lg Angelie

Hallo Tautropfen

Ich denke auch, dass es da noch was anderes gibt. Würde der Frau sogar zu trauen, dass sie ihn mit irgendwas erpresst. Er sagte mal "Meine Schwiegermutter war 'n Drachen". Glaube, er wollte mir durch die Blume noch was ganz anderes sagen. Guckt man der Alten in die Augen, kann man das Frieren lernen. Diese sind eiskalt. Würde mich also nicht wundern, wenn er erpresst wird. So nach dem Motto "Entweder Du bleibst oder.....". Es geht ihr nur noch um die Existenz, ansonsten ist die kalt wie ein Fisch. Lg Angelie

Hallo Angelie

Danke für die ausführliche Schilderung, da sind ja noch ein paar wichtige Details mit dabei. Er erlebt nun momentan keinen richtigen Platz im Leben zu haben. Momentan wird er wohl öfter zu Hause sein, wo soll er auch hin. Und jetzt erlebt er intensiv, wie ein anderer seinen Platz in der Ehe hat. Vorher war das ja erträglich, da er ja zu dir konnte, jetzt ist er das fünfte Rad am Wagen. Ich denke die komplette Situation braucht noch Zeit, um in Bewegung zu kommen, egal in welche Richtung dies auch sein wird. Man spürt, dass du ihn liebst und du hast völlig recht damit, dass es nun seine Aufgabe ist sein Leben in die Hand zu nehmen und zu ordnen. Also ich glaube es ist noch viel zu früh, dass er schon handeln kann.
Liebe Grüße TT

Hallo Tautropfen

Um das ganze noch verständlicher für Dich zu machen, wir sind gemeinsam in den Urlaub gefahren, für meine Enkelkinder war er offiziell der Opa und ist es noch. Er ist in unserer Familie komplett integriert. Das war nicht nur eine Liebschaft zwischen uns. Das war soviel mehr.

Hallo Tautropfen

In den 6 1/2 Jahren, die wir zusammen waren, hat er auswärts gearbeitet und am Wochenende war er fast nur bei mir. Er hat im Prinzip so gut wie keine Zeit zuhause verbracht, da seine Frau auch einen Freund hat und dieser seit 3 Jahren dort offiziell wohnt (für die Verwandschaft natürlich als "guter Kumpel"von ihm). Die Alte will beides, seine Kohle und fürs Bett den Anderen. Das er das blöde Spiel mit sich machen lässt und jetzt heult, dass ich Schluss gemacht habe, das muss ich nicht verstehen. Ich muss sowieso nicht verstehen, dass er sich nur noch als Zahlmeister missbrauchen lässt.Seine Gefühle für mich waren echt, da er eher was anderes machen würde als heulen, wenn er nur enttäuscht ist, weil er abgewiesen wurde. Soweit kenne ich ihn. Ich hab ihn nur zweimal weinen sehen und das war, als sein Vater und sein Hund gestorben sind. Wenn ich Spielzeug für ihn gewesen wäre, hätte er anders reagiert. Zumal dieser Vorschlag der offenen Ehe von ihr kam. Er hat sich wahrscheinlich gedacht"Besser als nichts". Sie hat diesen Vorschlag gemacht, weil sie ihr Geld davon schwimmen sehen hat. Er kriegt nicht die Absolution von mir für seine Schwäche, dass er sich nicht lösen kann von diesem falschen Luder, das meinte ich damit. Lg Angelie

Ex-Geliebte

Guten morgen Angelie,
ich versuche mal zwischen deinen Zeilen zu lesen. Es geht ihm nicht gut, heißt, dass er nicht so cool ist, wie er sich bei eurer Trennung gezeigt hat. Trotzdem wäre ich sehr vorsichtig, dies als ehrliche Liebe zu dir zu deuten. Verletzter Stolz und die Pistole auf der Brust können auch zu Tränen führen. Außerdem ist der Mensch ein Gewohnheitstier und wird ihm die Gewohnheit unfreiwillig genommen ist es anstrengend sich neu zu organisieren.
Du schreibst von Absolution, was meinst du genau damit?
Liebe Grüße TT

Hallo Tautropfen

Vorgestern war er bei meiner Tochter im Garten Grillen.Gestern erzählt mir meine Tochter "Ihm stand die Suppe in den Augen. Dem gehts gar nicht gut, nachdem Du Schluss gemacht hast". Das nützt mir aber gar nichts, wenn er zu feige ist, unter seine Ehe 'n Schlussstrich zu ziehen. So lange er das nicht kapiert, kann er auch nicht auf Absolution hoffen.

Hallo Tautropfen

Danke für Deine immer wieder aufbauenden Worte. Du hast völlig recht. Dieser Mensch ist zu wahrer Liebe gar nicht fähig und hat meine Liebe gar nicht verdient. Werde jetzt nach vorn blicken. Soll er doch in seiner verfaulten Ehe verrotten!!! Gibt wirklich ehrlichere Männer, die nicht dumme Spielchen spielen. Lg Angelie

Hallo Angelie

Deine Emotionen sind verständlich, aber auch notwendig um das Erlebte zu verarbeiten. Mach dich nicht selbst fertig mit solchen Gedanken wie: "Hätte ich bloß nicht, dann wäre das und das nicht passiert."
Ist es nicht meist so, dass man im Leben vieles sehr lange erträgt und irgendwann die Kraft nicht mehr ausreicht und man dann etwas ändern will, in der Hoffnung, dass es einem schnellstmöglich besser geht?
Leider dauert auch das mit dem sich besser fühlen länger, denn Gefühle lassen sich nur schwer steuern. Lass die Wut und deine Traurigkeit zu. Du hast bei dem ganzen etwas wertvolles zurückgewonnen, deine Freiheit dein Leben wieder unabhängiger zu planen.
Gib dir selbst etwas Zeit, denn es gibt genug Prachtkerle da draußen mit Moral und Ehrlichkeit. Liebe Grüße TT

Ich kann supermaria auch nur zustimmen, wenn er wirklich bereit ist sich für dich zu entscheiden und es auch will. Wird er sich von seiner Frau trennen. Ist vielleicht nicht der schönste Weg, da es auch ... sagen wir unschön für dich enden kann...

Hallo Thomasius

Hab erstmal die Schnauze voll von Männern. Ich werde erstmal zur Ruhe kommen.Wer weiß, ob ich überhaupt nochmal jemanden so nah an mich ran lasse. Mir geht 's beschissen. Fühl mich ausgenutzt und missbraucht und dass für solch eine faulige Ehe!!! Jetzt könnte eine Andere an meiner Stelle leiden und mir würde es besser gehen. Hätte ich dieses dumme Spiel mal lieber rechtzeitig abgebrochen. Dann würde ich mir jetzt nicht so benutzt vor kommen.

Hallo Angelie!

Deine Emotionen sind verständlich, aber trotzdem möchte ich mehr Pragmatik ins Spiel bringen.

Das Dreiecksverhältnis wurde intensiv durchgetestet und für nicht gut befunden - Punkt.

Man könnte auch sagen, daß du es erst ermöglicht hast, die marode Ehe deines Liebhabers solange am Leben zu erhalten. Du warst der fehlende dritte Schenkel im Dreieck und das lief sechs Jahre fast perfekt. Deine Rolle beim Menage-a-trois war klar und wir wollen da aber nicht weiter darauf herumreiten.
Dein Blick zurück sollte aber nicht nur das Negative belichten, sondern auch das Andere, das Schöne, daß sicher auch manchmal passiert ist.
Objektiv betrachtet war es doch auch eine "geile Zeit" und jetzt wird nur noch nach vorne geguckt, speziell in die Augen geeigneter Kandidaten, ohne Ehering am Finger ;-)).
Alles Gute und liebe Grüße!
Thomasius

Hallo Thomasius

Die Schlüsselübergabe war ohne ....zig Worte. Hatte seine letzten Sachen schon vorher gepackt. War hoch erhobenen Hauptes und er wirkte ziemlich fertig; um es nicht ganz krass aus zu drücken. Er sah besch.... aus. Er hätte wohl nie gedacht, dass ich das durch ziehe. Jetzt kann er auch mal wissen, wie sich das anfühlt, wenn man abgeblitzt ist. Das war Genugtuung für meine jahrelange Qual. Er hätte sich auch weiterhin nicht gemeldet und das liegt nicht an seinem langen Atem, sondern eher daran, dass er zu feige ist, was zu ändern in seinem Leben. Mit einem Feigling will ich nicht mein Leben verbringen, der keinen Mumm hat, sich selbst ein zu gestehen, dass seine Ehe tot ist und fein schauspielert vor der gesamten Verwandtschaft und das schon über Jahre. Daher bei mir die Notbremse und nicht, weil ich keinen langen Atem habe. Den hatte ich 6 1/2 Jahre. Irgendwann ist genug. Lg Angelie

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren