Freund nach Unfall wahrscheinlich querschnittgelähmt - was kann ich tun?

Hallo, mein bester Freund (35 J., verheiratet, Lehrer) hatte vor 10 Wochen einen Autounfall, bei dem er sich eine Lendenwirbel gebrochen hat. Es kam zu einer Einblutung in den Wirbelkanal und dadurch zu einem Querschnittssyndrom. Von Anfang an war klar, dass eine Prognose, ob sich die Lähmung zurückbilden wird, erst nach 6-8 Wochen möglich sein würde. Mein Freund ist von Anfang an bewundernswert cool mit der Situation umgegangen und hat bei sämtlichen Therapiemaßnahmen engagiert mitgemacht. Ich habe ihn mehrmals in der Woche besucht (im KH und nun in der Reha) und nach anfänglicher Befangenheit haben wir sogar miteinander gelacht und Spaß gehabt. Seit einigen Tagen ist nun aber alles anders. Er verhält sich mir gegenüber extrem ablehnend und hat gesagt, er möchte nicht mehr, dass ich ihn besuchen komme. Obwohl wir m.E. eine enge Bindung haben (hatten) sagt er, er könne es nicht nicht mehr aushalten, für mich den Freund zu spielen. Ich hätte ihm nie wirklich etwas bedeutet. Auch seiner Frau gegenüber macht er Andeutungen, dass er sich auch vorstellen könnte, ohne sie zu leben. WAS SOLL DAS? Er liebt seine Frau abgöttisch! Sie ihn auch! Auch im Rollstuhl! Für mich ist er der wichtigste Mensch außerhalb der Familie! Das weiß er auch. Aber was soll ich tun??? Soll ich einfach übergehen, dass er mich nicht mehr sehen will? Ihn gegen seinen Willen besuchen? Bin überzeugt davon, dass seine Reaktion damit zusammenhängt, dass er, laut Aussage der Ärzte, sehr wahrscheinlich querschnittgelähmt bleiben wird. Ich will ihm helfen, ihn aber nicht bedrängen. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich brauche dringend Tipps!
Danke.
blue

Antworten (3)
Entschuldigen Sie bitte

Ich kenne mich so nicht real aus, weil ich immer Glück habe mit meinen Freundeskreis.

Wer Freunde ist hat mich immer am Hals (hust) und wer hängt den versuche ich immer aufzufangen.

Aber:
Kann es sein das dieser Lehrer jetzt ein neues Leben hat? Das er mal die alten Sachen (Frau/Freunde/Daten) löschen will um Duchzustarten?
Keinen Plan, aber evtl will er genau das.

Schwierig denn das Wort "WARUM" lässt sich nicht auflösen...

Dark-Dreams

Danke!

Hallo Reiner,
danke für deine schnelle Reaktion. Tut gut zu hören, dass man sein Leben wieder in den Griff kriegen kann.
Ich glaube auch, dass mein Freund im Moment das Gefühl hat, dass er zur Belastung für alle Menschen in seinem Umfeld werden wird. Das ist ihm wahrscheinlich erst bewusst geworden, als die Ärzte ihm gesagt haben, dass er wahrscheinlich nie wieder laufen kann.
Im Moment fällt es mir ganz schön schwer, mit meinen eigenen Emotionen umzugehen. Ich hätte nicht gedacht, dass es fast körperlich weh tun kann, wenn jemand leidet, der einem viel bedeutet.
Auf Anraten bin ich gestern doch wieder ins BGU gefahren um meinen Freund zu besuchen. Ich habe bisher versucht, mich optimistisch zu geben und mir meinen Schmerz nicht anmerken zu lassen. Gestern habe ich ihm dann aber gesagt, dass es auch mir schlecht geht... Dass das alles großer Mist ist... Dass er mir zwar sagen kann, dass er nicht mehr mein Freund sein will, dass das aber nichts nutzt, weil ich nicht bereit bin, ihn aufzugeben. Dass er mich einfach weiter aushalten muss.
Er hat angefangen zu weinen. Das war ganz schrecklich für mich, weil ich das bei ihm noch nie gesehen habe. In unserer Freundschaft war bisher immer er derjenige, der stark war und ich die Emotionale... Ich habe dann auch geheult.
Konnte letzte Nacht kaum schlafen.
Heute habe ich mit seiner Frau telefoniert, die ihm witzigerweise gestern etwas ganz ähnliches gesagt hat wie ich. Dass er sich ja vielleicht vorstellen kann, ohne sie zu leben, dass ein Leben ohne ihn für sie aber nicht vorstellbar ist. Oder ob er etwa vorhat, mit seiner Krankengymnastin durchzubrennen ;o)... Sie haben auch zusammen geweint...
War ein "feuchter" Tag gestern.
Ich hoffe, wir kriegen das zusammen irgendwie hin.
Werde deine Mailadresse weitergeben!
Liebe Grüße.
blue

Zu deinem Beitrag

Hallo, du bist ein wirglich guter Freund und dein Freun weiss nicht was er tut.
Der denkt er fällt euch zur last (ich denke das heute noch obwol es der gröste "mist" ist)
Bein mir passierte es vor 40 Jahren ähnlich mit der Einblutung aber ich habe gelernt an zwei Grücken zu gehen vor 40 Jahren. Wenn du willst kannst du im meine E-Mailadresse ... geben. Besuch ihn weiter was will er dagegen tun?????.
Reiner
P.S. Schrei mal

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren