Wie kommt man mit einer Querschnittslähmung klar?

Hallo ihr lieben ich habe mal eine frage ich bin pflegerin und habe viele kunden die querschnittsgelähmt sind.... wie kommt mann damit kla mann ist ja soo fast immer auf hilfe angewiesen wie schaft ihr das

Antworten (18)
Mal wieder da

Da bin ich mal wieder. War ne anstrengende Woche und gestern meinen "großen" Tag gehabt. Jetzt sind die 2 Jahre im Rollstuhl voll. War aber diesmal zum Glück nicht so schlimm wie im ersten Jahr. Der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier

Freu mich!

Ja, es gibt genügend idioten auf dieser kleinen welt! ;-)
wünsche dir eine erfolgreiche therapie! ud bis bald hoffentlich...

Man liest sich

Werd mich jetzt mal auf meine Therapien vorbereiten. Heut steht viel an, aber von nichts kommt ja auch nichts. Freut mich mal wieder von dir zu lesen.
LG Rice

Hallo

Er ist ja doch noch da. Warum das mit der anbaggerei so schlimm geworden ist versteh ich auch nicht wirklich. Sind wahrscheinlich arme Würmer die nicht wirklich bei Frauen landen können und sich denken, dass so ne wie ich verzweifelt sind und jeden nehmen, Hauptsache man hat jemanden. Hab es aber gott sei dank nur mit den Beinen und nicht mit dem Kopf. Sind auch immer so richtige blitzbirnen 😅 Gibt halt viele komische Menschen auf dieser Welt

Danke!

Dnake für die worte...
ich bin ein wenig fassungslos, weil ich schon überrascht bin über deine worte, oder besser deine erfahrungen....
ich sehe das ja auch so, dass du ein normaler mensch mit kleiner behinderung bist - ich finde dummheit ja eine viel größre behinderung..
aber dass du nie so oft angemavht wurdest als jetzt im rolli, das schockiert mich schon ein wenig...
waru ist da so??
jedenfalls noch einmal: ich freuemich, wenn wir uns einfach nur unetrhalten können und wollte dich sicher nicht anmachen - vor allem, weil cih ja auch respektiere, dass du in eienr beziehung bist..

Schon gut

Brauchst dich weder bei mir zu entschuldigen noch rechtfertigen. Hab bloß einfach meinen Eindruck geschildert. Sorry aber hab gerade während meiner Reha eine Menge Verrückte kennengelernt die anscheinend irgendwie nen Rolli-Fetisch haben. Bin noch nie so oft angemacht worden wie jetzt seit dem ich in dem Ding sitze. Könnte bei sowas einfach platzen. Wir sind kein Fetisch sondern ganz normale Menschen nur mit kleinem Handicap. Wollte dich nicht angreifen. Bin wohl zu skeptisch geworden. Tut mir leid

Sorry

Das ist ein missverständnis.... ich war nur ziemlich im stress die letzten tage...
und ich bin hier definitiv nicht auf partnersuche... es ist schon ein echtes interesse an dem thema, das mich beschäftigt. und es tut mir leid, dass du sauer bist - ich wollte sicher nicht unhöflich wirken...

ich hoffe, du nimmst die entschuldigung an.

Keine Partnerbörse

Scheinst hier wohl nur auf Partnersuche zu sein. Da bist du hier verkehrt. Zudem brauchst du nicht glauben, dass wir keinen abbekommen und deshalb eh jeden nehmen. Wir haben mehr Selbstbewusstsein als die meisten glauben und es nicht nötig uns von jedem abgraben zu lassen. Da hier ansonsten scheinbar kein anderer Betroffener mehr on ist bin ich dann mal wieder weg. Schönes Leben noch und vielleicht in Zukunft woanders anmelden

@bazooka

Ne hab keine Freundin mit dem gleichen Handicap. Gibt von uns ja nicht so viele. Meine Muskulatur bau ich nach wie vor auf. Hab nen Motomed (ne Art Fahrrad das unterstützend mit tritt). Hab ca. 10 kilo Muskelmasse verloren und die baut sich nur langsam wieder auf da ich viel liegen muss wegen der Schmerzen. Aber das kommt auch wieder. Hab aber nen starken Willen und geb nicht so schnell klein bei. Laufe auch noch sehr langsam (15 m in ner halben Stunde). Ist halt ein langer Weg, aber mich hetzt ja keiner

@rice

Danke für dir tipps... hat du denn kontakt zu anderen frauen im rolli? ist es für die schwiriger, wen zu finden, weil viele männer ja "perfekte" frauen wollen... also, wenn du eine freundin hast, die solo ist, ich habe keine berührungsängste mehr...
PS: das heißt, dass deine muskulatur noch voll funktionsfähig ist.. weil sonst könntest ja auch nicht stehen..
doer?

Einfach trauen

Trau dich einfach sie anzusprechen. Brauchst keine Hemmungen haben. Ist glaub ich nicht anders als bei Läufern. Eher noch leichter weil viele sich bestimmt geschmeichelt fühlen. Sind doch auch normale Menschen. Einfach Blickkontakt suchen und warten ob sie reagiert und dann "Attacke". Brauch noch Hilfsmittel. Zur Zeit die Gehbank. Steuer das über die Augen. Das heißt, so lange ich meine Beine sehe geht es. Ist aber auch ne Willenssache. Ich will, also kann ich. Wie es ist nichts mehr zu spüren? Schwierig zu beschreiben. Ist als hätte einer mir ab der Brust alles abgeschnitten. Kennst doch vom Zahnarzt die Betäubung, so in etwa ist das auch mit meiner unteren Baustelle. Werd dadurch auch immer auf Hilfsmittel angewiesen sein, da wie schon erwähnt mein Gleichgewichtssinn weg ist. Aber das ist alles Übungssache. Konnte die ersten 3 Wochen nicht mal alleine sitzen, bin einfach umgekippt. War aber direkt nach der Erkrankung auf Reha (6 Monate) und hatte dort nen super Physiotherapeuten der mich immer wieder bestärkt hat. Bekomme auch nach wie vor Ergo- und Physiotherapie und hab viel Glück mit meinen Therapeuten. Die bringen mir nach und nach alles neu bei. Kann auch mit meiner Physiotherapeutin nur an ihren Händen durch meine Wohnung laufen. Ist halt alles ne Einstellungssache. Muss aber sagen, dass ich wirklich viel Unterstützung durch meinen Freund und seine Mutter habe und das hilft ungemein. Hab durch das ganze meine ganzen"Freunde" verloren und es wäre glaub ich was anderes wenn ich da alleine durch müsste

@ rice

Wow - ziemlich beeindruckend, wie du klar kommst und damit umgehst!

aber was ich jetzt nicht ganz verstehe - du spürst ab der brust null - aber kannst irgendwie gehen???
also ohne orthesen und barren??
wie ist das, wenn man die beine nicht spürt, auf denen man steht???
und auch wenn dus elbst vergeben bist, erlaube mir doch die frage...wie spricht man eine frau im rolli an? ich wäre für eine beziehung wie mit meiner ex total offen, aber eigentlich trifft man kaum eine frau im rolli.... echt witzig...und schade..
aber wenn, dann hätte ich wohl mehr hemmungen als bei einer gehenden frau..

@bazooka

Ja deine Ex hat da vollkommen recht. Das man nichts mehr spürt ist das schlimmste daran. Man muss halt versuchen ein neues Körpergefühl entwickeln. Da ich ab der Brust nichts mehr spüre hab ich keinen Gleichgewichtssinn mehr. Aber das lern ich wieder. Zu Anfang war das alles ein großer Schock. Bin wegen eines leichten Bandscheibenvorfall ins Krankenhaus gekommen und plötzlich sind mir die Beine eingeschlafen. Die Ärzte in unserem Krankenhaus wollten mir aber nicht glauben so das ich erst am nächsten Tag in ein anderes Krankenhaus verlegt wurde. Dort stellte man fest das ich durch einen Arterienverschluss nen Infarkt im Rückenmark hatte (wie ein Schlaganfall nur im Rücken). Wurde dann 2mal operiert aber es war zu spät. Hab dann aber ziemlich schnell beschlossen zu kämpfen und mich nicht mit dem Rolli zufrieden zu geben. Bin auch mittlerweile auf nem guten Weg. Das alles verdank ich auch meinem Schatz. Ja das erste Jahr war sehr anstrengend weil ich auch oft im Krankenhaus war (14mal). Aber mittlerweile bin ich mein eigener Arzt und habe einen Haufen Medikamente abgesetzt und seit dem geht es mir viel besser. Arbeiten kann ich nicht mehr, hab starke Schmerzen in der Hüfte und kann nicht lange sitzen. Bin jetzt eu-Rentner. War immer gern arbeiten, bin Gebäudereinigerin aber es geht einfach nicht mehr. Konzentrier mich jetzt auf meine Therapien um wieder auf die Beine zu kommen. Will in spätestens 2 Jahren an unserem stadtmarathon teilnehmen (auch wenn ich erst den nächsten Tag ankomme). Außerdem hab ich noch nen kleinen Sohn der mich nur im sitzen kennt (war gerade 9 Monate als es passierte) und mit ihm will ich unbedingt Fußball spielen und Rad fahren (meine Leidenschaft). Man kämpft sich halt durch und wenn ich mich doch mal hängen lasse dann gibts nen tritt in den Hintern von meinem Freund und das ist auch gut so. Er hat kein Mitleid und behandelt mich ganz normal und das hilft mir mich auch normal zu fühlen. Ist nicht immer leicht. Gerade zu Anfang hatte ich große Probleme mit den Blicken der Menschen aber mittlerweile nehm ich es mit Humor. Werd mir bald mal Autogrammkarten drucken lassen für meine ganzen Fans 😂

@ rice

Meine ex meinte immer, dass ihr die motorische lähmung viel weniger ausmacht als die sensorische. wie ist das bei dir? wie lange brauchtest du, die neue situation zu akzeptieren?
und vermutlich wusstest du vorher ja auch wenig darüber, was es heißt, qs zu sein..
arbeitest du?
wenn du schon 7 jahre mit deinem freund zusammen bist, dann heißt das ja auch, dass er bei dir geblieben ist - was ja oft nicht so ist. den viele partner könen ja nicht damit umgehen, wenn der andere im rolli landet. wobei ich mir denke, es ist ja für den/die betroffene deutlich härter... und schon komisch, wennd er partner deshalb die beziehung beendet...
aber im alltag bringt der qs sicher große veränderungen. war das ei euch nie ein problem?

@bazooka

Was möchtest du denn wissen? Eins gleich vorweg, bin nicht auf Partnersuche. Hab seit 7 Jahren nen Freund und bin auch echt glücklich mit ihm. Hab aber nichts dagegen deine Fragen zu beantworten

Keine strafe

Hallo! ich kenne das thema nur von der anderen seite und kann rice nur beipflichten! ich war mit einer frau mit qs zusammen und sie war sicher kein armes opfer, sodnern eine strke frau, die freude am leben hatte und den qs auch mit humor nahm. es war eine überaus intensive und zärtliche zeit und ich würde jederzeit wieder so eine beziehung eingehen.
ich wäre jedenfalls neugierig, mehr über dich zu erfahren, rice...

Querschnittlähmung ist keine strafe

Wie man damit klar kommt? Ich selbst besser als die Gesellschaft. Sitze auf Grund Versagens mehrerer Ärzte seit gut 2 Jahren im Rollstuhl. Hab mich eigentlich ziemlich schnell an den Zustand gewöhnt und dachte Angriff. Na ja nach einem langen Reha-Aufenthalt kam ich nach Hause und musste feststellen, dass meine Umgebung überhaupt nicht damit umgehen kann. Wurde zu Anfang behandelt wie ein Kleinkind und seitens der Ärzte als depressiv hingestellt. Das bin ich aber überhaupt nicht, nur weil ihr mit dem Umstand nicht klar kommen würdet gilt das noch lange nicht für mich. Ich liebe mein Leben nach wie vor auch wenn es jetzt anders ist. Es gibt viele Begleiterscheinungen und auch Schmerzen die es zwar manchmal nicht leicht machen, aber das ist noch lange kein Grund zu verzweifeln. Ich bin nach wie vor eine attraktive, intelligente junge Frau nur halt jetzt im sitzen. Es gibt auch wirklich schlimmeres auf dieser Welt als das. Zu dem bin ich der Meinung das wir für unser Glück selbst zuständig sind und man sollte nicht immer das sehen was verloren ist, sondern das was wir noch haben. Klar kotzt einen die Situation manchmal an und man hat mal nen schlechten Tag, aber so geht es den gesunden auch oft genug. Wie schon gesagt ich find es nicht schlimm das es jetzt so ist, denn es hat meine sicht auf die Welt verändert und ich sehe es einfach als Neuanfang. Das Leben ist schön wenn man es zu lässt.

Wenn der Mensch keine Wahl hat

Hallo! Bin inkomplett ab der Brust nach Kunstfehler Bandscheibenmassenvorfall BWK 5-7. Wie kommt man damit klar, war Ihre Frage.

Antwort: Gar nicht. ABER, welche Wahl bleibt einem???

Es gibt zwei Möglichkeiten die lauten: Leben und Kämpfen. Oder Aufgeben und Resignieren.

Was bringt es, sich von morgens bis abends selbst zu bemitleiden?

Der Mensch hat die Möglichkeit sich auf neue Gegebenheiten einzustellen. Entweder werde ich von der Pflegerin manuell entleert oder irgendwann ist die Hose von selbst voll.

Entweder lasse ich mich waschen oder ich miefe in meinem eigenen Dreck.

Die ersten zwei Jahre einer neuen Behinderung sind wohl die schwersten.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren