Gelähmter Darm

Hallo,

zwar bin ich nicht querschnittsgelähmt, habe aber äquivalent durch eine andere Ursache einen gelähmten Darm und somit sehr viel Last mit Stuhlgang und vor allem die nicht abgehenden Winde. Dadurch hat sich inzwischen zusätzlich ein Reizdarm gebildet, der zusätzlich sehr schmerzhaft ist. Außerdem bilden sich gerade durch die schlechte Verdauung viele Gase.

Ich muß also mit Abführmittel den Stuhl immer sehr weich halten wozu ich wiederum viele Abführmittel mit etlichen Nebenwirkungen einnehmen muß.

Durch die Bauchschmerzen kann ich auch nachts kaum schlafen, was mir auf die Dauer den Tag zur Hölle macht.

Wer hat ähnliche Probleme und wer kann welche Mittel empfehlen um vor allem die Gährungsprozesse einzuschränken und den Stuhl schneller und weich zu transportieren?

Für Hinweise meinen besten Dank im Voraus.

Gruß
Mark

Antworten (3)
Kein stuhlgang

Hallo hatte das Problem bestimmt 20 Jahre kein Arzt gab mir konkrete Hilfe.
Ich nehme jetzt ein mildes Abführmittel mit Elektrolyten vom dm. Jeden Tag oder wie ihr wollt. Damit wird das Stuhlvolumen vergrößert und ihr könnt super ohne Pressen auf die Toilette.
Alles Gute

So mache ich das

Hallo,
bin seit 18 Monaten komplett QS th12. Ich mache jeden 2. Tag anale Irrigation.
Funktioniert super

Habe glaube genau das selbe

Momentan bin ich 14 Jahre alt aber in 2 Monaten schon 15, ich habe dieses Problem schon seit der kindheit, hatte eine Darmgrippe vor 1 Woche und dachte es würde besser werden da der darm dann bestimmt lehr ist, dem ist nicht so seit dem kann ich nicht mehr aufs klo ich nehme abführmittel ohne ende aber es wirkt nix.... Verzweiflung pur

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren