Früh morgens ist mir übel und kann nichts essen - was steckt dahinter?

Seit zwei Monaten bin ich im Berufsleben und muss ziemlich früh aufstehen. Das fällt mir sehr schwer, weil mir dabei ziemlich übel ist und ich keinen Bissen runter kriege. Im Laufe des Vormittags legt sich das wieder. Was könnte da hinterstecken?

Antworten (2)

Ja ein Glas Wasser ist sicher gut und sorgt für einen besseren Stoffwechsel gerade am Morgen wenn das Aufstehen schwer fällt.

Morgendliche Übelkeit

Gerade wenn man seinen Biorhythmus aufgrund einer neuen Lebenssituation umstellen muss kann es zu morgendlicher Übelkeit kommen. Besser ist es am Abend sich eine gute Atmosphäre zu schaffen um gut einzuschlafen. Am Morgen sollte man sich erst besinnen und dann langsam aufstehen. Oft hilft gegen die morgendliche Übelkeit ein Glas Wasser. Da diese Übelkeit bestimmt eher psychisch bedingt ist, da sich der Körper noch nicht an den neuen Berufsalltag gewöhnt hat.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren