Gibt es die "typischen" Mobbingopfer?

Gibt es eigentlich bestimmte Menschengruppen die typischerweise immer in der Rolle des Mobbingopfers sind? Wie kann man sich davor schützen das man nicht gemoppt wird und was sollte man tun wenn man doch gemoppt wird? Sollte man sich Hilfe holen oder selber versuchen die Situation in den Griff zu bekommen? Wo beginnt eigentlich genau Mobbing?

Antworten (10)
Hallo Jenny!

Habe leider keine Ratschläge mehr, ich glaube ihr müßt gegen die Chefin gemeinsam was unternehmen. Einer wird sich schon getrauen den Mund aufzumachen. Ein Schreiben an die Firmenleitung kann auch nicht schaden, den welche Firma will schon den Geruch eines Folter-Ladens. In eine Krankheit "flüchten" ist schon ein Schwächezeichen, den Mut, der Domina gerade in die Augen zu schauen, wünsch ich dir von Herzen.
Kopf hoch, und liebe Grüße !

Das ist ja genau das, was ich mich nicht traue. Ich habe einfach zu viel Angst, irgendetwas zu sagen. Ich nehme mir das immer vor, aber wenn es soweit ist, dann traue ich mir das einfach nicht mehr. Bin aufgrund dessen krank geschrieben und überlege eine Therapie zu machen (meine dritte, dann inzwischen) ich möchte gernevtrotzdem gegen diese Frau was erreichen, denn ich bin nicht die einzige, der es in den Salon so ergeht. Ich brauche ein paar gute Ratschläge. Wie ich das am besten anstellen sollte?! Ich bitte um nette Tipps. Danke!

Hallo Jenny!

Angst zu haben ist ganz schlecht, du bist ein braves, williges Mobbingopfer geworden. Die Chefin hat keine Beißhemmung mehr und genießt ihre Auftritte. Du mußt verbal kontern, am besten mit ein paar Sätzen die du vorher schon geübt hast. "Danke Chefin, daß du mich gerügt hast, ich brauche das!", wäre eine solche schnippische Floskel, jedenfalls sollte sie witzig und schlagfertig rüberkommen.
Kopf hoch, und schalte dein Mundwerk ein, nicht zu laut, aber dennoch hörbar ^^. Viel Glück und liebe Grüße, Th.

Mobbing auf Arbeit

Hallo

ich arbeite seit 2 jahren als facharbeiter in meinen betrieb als friseur und wurde im august in eine neue filiale bei uns in betrieb rein gesteckt. ich habe es da schon von anfang an schwer, denn meine chefin zeigte mir schon von anfang an, das sie mich nicht leiden kann. es kommen ständig sprüche, zb ich kannn nicht mal die einfachsten aufgaben erledigen und werde ständig angemeckert, weil ich angeblich ständig was falsch mache. aber so ist es nicht, ich bin nicht perfekt, ich weiß, aber ich mache nicht alles falsch, denn die anderen salons waren mit meiner arbeit sehr zufrieden, nur diese frau hat ständig an mir rum zu meckern.
das schlimmste ist auch noch, das ich angst vor diese frau habe und mich nicht traue mal meinen mund aufzumachen um mich zu wehren. was soll ich denn nur machen?

Gewalt als Lösung?

Zuschlagen ist das größte Zeichen von Schwäche, dass ich kenne. Es zeigt, dass man geistig überfordert ist. Einen Ausraster kann ich ja nachempfinden, aber soetwas weiter zu empfehlen??!! Außerdem werden auch körperlich schwächere gemobbt. Ich zum Beispiel bin nichtmal 1, 60m groß und ziemlich schmal, wie sollte ich mich prügeln? Ich wurde auch schon gemobbt, in einer Zeit wo es mir privat nicht gut ging. Aber als es zu Hause bergauf ging, hab ich mich auch in der Schule wehren können. Und zwar verbal!!! Innerhalb von knapp zwei Wochen war das Mobbing Geschichte, und das nach fast einem Schuljahr!!
Zu "alex" kann ich nur den Kopf schütteln. Schon die Aussage, er würde nur die Mobben die "schwul und scheiße" sind spricht jawohl eindeutig dafür, dass da nicht viel intelligenz dahinterstecken kann. Schließlich wurde er früher auch als "schwul und scheiße" angesehen. Also hatte er es wohl verdient???!!! Ich setzte mich heute für Mobbingopfer in meiner Umgebung ein, statt selbst zum Täter zu werden. Schließlich bin ich etwas besseres als diejenigen, die anderen das Leben durch ihre Dummheit zerstören!!!

Ihr seit alle idioten

Hej was geht
ich war selbst jahrelang ein mobbing opfer bis eines tages ich erkannt hab dass ich mich nicht anzuscheissen brauche von irgendwelchen halbstarken und hab die initiative ergriffen
bei dem nächsten der mich gemobbt hat hab ich gewaltätig reagiert
ich hab mitten im gang in der großen pause diesen wixxer genommen gegen die wand gestoßen ihn gewürg und gesagt wenn du mich noch einmal verarscht dann bring ich dich um! naja das hat dann ja jeder gesehen weils in der pause war und hat sich auch schnell rumgesprochen
und naja seit 3 jahren bin ich der king an der schule^^

und ich muss sagen ich mobbe auch aber auf eine andere art!
ich mobbe nur die die das auch verdienen weil sie einfach schwul und scheiße sind! aber auch selbst denen geb ich ne chance ich sag immer zu ihnen wehrst eich mal wenn ich euch verarsch, machts doch einfach so wie ich! naja keiner machts dann..
naja ich finde mobbing is kein wichtiges thema
jeder kann sich wehren wenn er will
wenn man zu viel schiss hat dafür wird man es im leben sowiso nich weit bringen

meine tipps sind einfach nur
niemals petzen das macht einen nur noch unbeliebter
seht zu das ihr zurück mobbt und aggressiv reagiert wenn euch wer mobbt

ihr werdet sehn wie machne mobber darauf reagieren wenn man auf einmal aggressiv auf ihn reagiert!
des scheißt sich dann total an weil er komplett verwirrt is


nehmt es selbst in die hand

Corey

Ehm ich würde sagen das es bestimmte mobbing opfer gibt.... wen sie nicht selbstbewusst aussehen oder sich nicht normal kleiden (was ist eigentlich normal meine es gibt viele verschiedene arten von styles von hip-hoper zu emo's punk's skinni's metalhead's) ich habe noch nieee gehört oder gesehen das die personen mit aussergewöhnlichen styles jemand beleidigt haben ohne grund ... ich sage nur 1. mach was du willst solange es dir gut geht
2.achte und schaue auf niemanden ausser deinem boss :S
3.verteidige dich bei mobbing atacken egal wie schlimm es raus kommt ob blaueflecken bis zu knochenbrüche ; )
4.LASS DICH NICHT ERNIEDRIGEN voralem wen du anderst bist/aussiehst wie andere ohne euch bzw. uns würde es kein normal/abnormal geben ; )
5.schau das du die richtigen freunde bekommst

ich habe alles schon selber erlebt. und es hat mir geholfen sich in andere hineinzuversetzten und zu helfen und da ich mobbing gar nicht leiden kann verteidige ich mobb opfer ist es verbal oder mit gewalt(gewalt setze ich nicht gerne ein :s) egal ob die anderen aleine ode rin gruppen sind verteidigt euch und eure mitschüler/arbeiter

meine logik: würde es weniger mobber's geben würde es weniger selbstmorde / morde geben ich habe alles selber durch gemacht ich wurde seit der -2klasse (also kindergarten) gemobbt bis hin zur 7.klasse und da habe ich mich das erste mal meine probleme mit gewalt gelöst was aber recht brutal raus gekommen ist und seit dem zeitpunkt verteidige ich jedes mobbing opfer sei diese person 5 oder 99 jahre alt kommt mir nicht drauf an.

und noch zu dir zapfer oder auch sayone

würden mehr beliebte personen sich gegenmobbing stellen und unbeliebte helfen würde 1. deutschland's jugent inteligenter werden (da jeder der mobbt richtig blööd ist und selber ein absturz ist, dadurch versucht er sich beliebt zu machen mit erniedrigungen gegen andere personen)
auf unserer schule gibt es fast kein mobbing mehr seit ich und meine freunde einen schritt gemacht haben ; )

bienchen: wen du wegen oberflächlichen sachen gemobbt wirst ist das richtig peinlich voralem da du älter bist ist das peinlich für deine mitarbeiter das sie sich so egoistisch, dumm, kindisch verhalten
meintipp
wechsle die arbeit
vertdeidige dich, weil ohne menschen die anderst sind (speziell) gibt es keine welt die funktionirt
berichte es dem obersten boss der firma was die mit dir machen

viel glück an alle gemobbte oder spezielle personen wen ich weiter helfen kan funkt mich an im ***** oder per e-mail: *****

und an alle mobber: ihr seid idioten der welt ihr seid abschaum eures glaubens/religion (wen ihr eine habt) ihr seid die vollidioten die die welt verschlächtert nur weil ihr von euren eltern nicht geliebt werded oder viele probleme habt heisst es nicht das ihr anderen das leben zur höll machen dürft...

MFG Corey aus der Schweiz :D

Gebe euch ein rat wehrt euch und nicht gefallen lassen

Wisst ihr warum ihr mobbingoper seid??????
1. die suchen schwächere
2.die immer leise sin, achten auf körperhaltung, aussehen
3. immer aus dem weg gehen wenige freunde haben
bei mir ist das so das ich keine probleme habe das mich jeder mag
das ich mich fast mit jeem klar komme die immerwas zu sagen haben die sich nichts gefallen lassen
wer sich immer alles gefallen lassen will ist natürlich mobbing opfer oder einfach draufschlagen
kapitto befolgt meine anweisungen

Mobbing

Ich werde schon seit jahren in der firma gemobbt , weil ich dick bin und sehr pflichtbewusst, das sind meine fehler im leben.meine kollegen weigern sich wenn sie mehr aufgaben übernehmen sollen und mich trifft es dann immer .in den letzten 3 jahren bin ich 2x in eine andere abteilung versetzt worden , weil andere dazu keine lust hatten und schon zu viel arbeit haben.ich habe mich an den personalrat gewand aber leider ohne erfolg mir wurde gesagt mein vertrag sagt das ich hausangestellte in und überall eingesetzt werden darf.nur haben meine kollegen den gleichen vertrag.ich bin seit 21 jahren im öffenlichen dienst beschäftigt, ich war in psychosomatischen kur , ich habe meine stunden gekürzt damit es besser wird, nun bekomme ich noch mehr arbeit wie vorher.ich weiss sehr oft nicht mehr weiter und weiss wie diese sache auch auswirkungen auf andere lebenslagen hat.oft habe ich nicht mehr die kraft mich zu wehren , aber versuche ich es dann doch, ziehe ich nur den küzeren.leider wird es zur gewohnheit bei uns zu mobben.es ist wichtiger sich durchzusetzen als ehrlich und fleißig zu sein.wie lange ich das noch durchhalte weiss ich nicht.

Re: Mobbing

Man kann nie genau sagen wie Mobbing anfängt, jeder kann Mobbingopfer werden. Mal durch seinen Look, oder weil er mal was (uncooles) getan hat.
Es trifft einen ganz zufällig.
Bestimmte Menschengruppen, die Mobbingopfer werden gibt es auch:
wie Gothics, Emo's, Nerds/Streber oder wenn man als einziger anders ist als die Menge - einer ist von einem anderen Land und der Rest nicht.
Falls man Opfer wird, sollte man sich Hilfe dagegen suchen.
Man sollte sich Freunde suchen oder andere Leute, die einen Helfen.
Wenn gar nichts mehr geht, sollte man wegziehen (Schule, Arbeitsplatz usw. wechseln).

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren