Gibt es ein wirksames Mittel in der Homöopathie, welches sich bei Kopfschmerzen eignet?

Meine Frau hat ständig Kopfschmerzen und schluckt, meiner Meinung nach, viel zu viele Kopfschmerztabletten.
Mir wäre es lieber, wenn sie die Kopfschmerzen mit einem Mittel aus der Homöopathie behandeln würde.
Könnt ihr mir etwas empfehlen?

Antworten (3)
Magnesium bei Kopfschmerzen

Besonders gut ist Magnesium. Das hilft in Form von Spigelia Pentarkan sehr gut gegen Kopfschmerzen. Ausreichend Trinken ist ebenfalls wichtig.

Kopfschmerzen

Langanhaltende und immer wiederkehrende Kopfschmerzen sollte man von einem Neurologen untersuchen lassen. Stellt der Arzt keine schwerwiegende Erkrankung fest, kann man sich mit einer frischen Kartoffel helfen. Diese wird in Scheiben geschnitten und in ein Tuch gewickelt. Das ganze legt man sich auf die Stirn zum Kühlen.

Ständige Kopfschmerzen

Bei ständigen Kopfschmerzen ist der schmerzreiz schon im Gehirn an den Schmerzrezeptoren gespeichtert. Man sollte ersteinmal den Ursachen auf den Grund gehen, um dann mit höomopatischen Mitteln zu therapieren.

Schüsslersalze eignen sich dafür besonders gut.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren