Was gehört in eine homöophatische Notfallapotheke?

Hallo! Ich versuche mich von den meisten herkömmlichen Medikamenten zu trennen und möchte mich mit homöophatischen Mitteln zu heilen, wenn ich einmal erkranke. In zwei Wochen fliege ich in Urlaub, da möchte ich alle wichtigen Mttel der alternativen Heilmethode mitnehmen. Wie heissen die Mittel, die in jede homöophatische Notfallapotheke gehören? Danke für Tipps! Gruß Hellena

Antworten (4)

Wenn man im Urlaub krank wird, geht man zum Arzt und lässt sich die benötigten Medikamente verschreiben. Woher soll man im Voraus wissen, was man sich eventuell am Urlaubsort einfängt?

@FlorianLux

Warum glaubst du, dass es keine wirksamen homöopathischen Medikamente gibt? Es gibt tatsächlich auch Notfallköfferchen für diese Globuli usw. Es ist ja jedem klar, dass sie keine Herztabletten o.ä. ersetzen, aber sie ergänzen die Schulmedizin. So gibt es zum Beispiel Globuli gegen Reisefieber, Prüfungsangst, Schlafstörungen usw.

Wenn du ernsthaft erkrankst, nützt dir keine Homöopthie. Dann brauchst du Antibiotika, Schmerztabletten oder Kohletabletten. Also wäre es sinnvoller, sich mit den herkömmlichen Notfallmedikamenten einzudecken und die "Lieblings-Globuli" gegen wer weiß was eben auch noch mitzunehmen.

In der Apotheke nachfragen

Keine Ahnung, aber in den Apotheken wissen die bestimmt, was man da normalerweise reintut. Die Apotheke hier bei uns hat sogar eine eigene kleine Abteilung für Homöopathie, Schüsslersalze, Bachblüten etc.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren