Hilft Globuli auch bei Allergien?

Hallo ihr!

Ein Freund von mir hat starken Heuschnupfen und nimmt seit kurzem Globuli dagegen. Ihm hat das aber wohl nicht so richtig geholfen. Hat er das Globuli vielleicht zu früh wieder abgesetzt, oder kann das generell nicht so gut bei solchen Beschwerden helfen? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Was hilft euch am besten gegen Beschwerden durch Allergien?

Antworten (4)

Eine Sensibilisierung ist wirklich wichtig. Wenn man im Januar Februar damit beginnt, kann es durchaus sein, dass man mit einem gemässigten Heuschnupfen bzw. einer gemässigten Pollenallergie durch das Frühjahr kommt.

Das stimmt, Globulis haben zwar einen Effekt aber oft nur als Placebo. Wenn der Placeboeffekt allerdings hilft, dann ist gegen die Einnahme von Globulis nichts zu sagen.

Ausprobieren kann man das ja mal.

Aber generell sollte man bei Heuschnupfen einen Allergietest machen lassen und im Februar mit einer Sensibilisierung beginnen.

Bei schweren Allergien hilft Naturmedizin nur bedingt. Am besten ist es immer, wenn man eine Kombination aus der Schulmedizin und aus der Naturmedizin nimmt.

Kklappt nicht. .

Wenn man echte Medikamente nimmt dann klappt es auch.
Stichwort: Antihistaminika.
Anstatt Globulis kann man auch Hustenbonbons nehmen.
Ist billiger und bringt auch nix.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren