Welches homöophatische Mittel hift bei chronischer Nebenhöhlenentzündung?

Zum vierten Mal in diesem Jahr habe ich eine Nebenhöhlenentzündung. Bisher habe ich immer Antibiotika genommen. Aber das wirkt ja mit der Zeit nicht mehr? Ich möchte auf homöophatische Mittel zurückgreifen. Welches Mittel wäre denn richtig bei einer chronischen Nebenhöhlenentzündung?

Antworten (2)

Wenn man wirlich öfters mit Nasennebenhöhlenentzündungen zu tun hat, dann sollte man regelmässig mit Emser Salz die Nase spülen. Es gibt spezielle Nasenduschen, damit wird das sehr einfach und es ist wirklich absolut effektiv.

Bei Nebenhöhlenentzündungen ist Teebaumöl sehr gut. Man kann ein paar Tropfen in eine Schüssel geben, heißes Wasser aufgießen und ein Dampfbad damit machen. Die ätherischen Öle befreien die Nebenhöhlen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren