Habe ständig Zahnfleischentzündungen, welches Mittel hilft wirklich dauerhaft?

Ich habe ständig Probleme mit dem Zahnfleisch. Es ist immer entzündet. Beim Zähneputzen verliere ich viel Blut. Da man durch ein krankes Zahnfleisch seine Zähne verlieren kann, suche ich jetzt nach einem Mittel, welches wirklich hilft. Die Sachen aus Drogerie und Apotheke habe ich alle schon ausprobiert. Jetzt möchte ich es mit einem pflanzlichen Mittel versuchen. Kennt jemand ein Mittel aus dem Pflanzenreich, welches gegen Zahnfleischentzündungen helfen würde? Ich bedanke mich für eure Tipps!

Antworten (10)

Hallo,
bei Zahnfleischentzündungen kann es aber auch sein, daß eine Allergie Dahinter steckt, wie bei mir (Obstunverträglichkeit). Chlorhexamed, Teebaumöl usw. hat bei mir nicht geholfen, hatte monatelang Geschwollenes Zahnfleisch. Obst weggelassen und Beschwerden sind verschwunden

Sunny

Zahnfleischentzündungen

Was wirklich gegen hartnäckige zahnfleischentzündungen hilft ist:
Grüner Tee, hoch konzentriert
Rezept:
100g grüner Tee (Bio) mit 500ml Wasser 30 min ziehen lassen
Gibt eine dicke Pampe
Diese auspressen, ergibt etwas Tee Konzentrat
Damit Mund spülen
Hilft lt. Studie indischer Wissenschaftler wie chlorhexamed !
Und es stimmt !

Juri

Zahnfleischentzündungen

Hallo,
Hatte bis vor kurzem Zahnschmerzen und zahnfleischentzündungen,
Immer abwechselnd.
War dann sogar beim Zahnnotdienst.
Der hat Röntgenaufnahmen gemacht und gesagt, daß er nichts findet.
Toll !
Nach längerer Suche im Internet bin ich auf die Seite von Gräber Rene Heilpraktiker gekommen.
Und was der Mann da geschrieben hat war für mich sehr einleuchtend.
Er schreibt nämlich, daß viele Zivilisationskrankheiten auf eine Übersäuerung
Des Körpers zurückzuführen sind
Und dieser Mann hat Recht !
Ernährungsumstellung, wenn möglich und entsäuerung mit
Basentabletten oder - Pulver (kriegt man in jedem Drogeriemarkt)
Einfach ausprobieren, bei mir hat es geholfen

Nifi

Eine Entzündung des Zahnfleisches könnte unter Umständen Teil einer systemischen Erkrankung sein. Eventuell sitzt der Entzündungsherd ganz woanders im Körper und hat nur schon auf die Zähne übergegriffen.

Kamille gegen Zahnfleischentzündungen

Ich spüle meinen Mund nach dem gründlichen Zähneputzen immer mit Kamillentee aus. Kamille ist sehr gut geeignet, Entzündungen entgegenzuwirken. Natürlich kann die Kamillenspülung aber die Zahnzwischenraumreinigung nicht ersetzen. Die ist wirklich unerlässlich.

Ashley

Falsche Putztechnik kann Entzündungen hervorrufen

Hallo! Wenn man falsch die Zähne putzt, also Richtung Zahnfleisch putzt oder zu hart aufdrückt, dann kann das Entzündungen hervorrufen. Man muss immer vom Zahnfleisch aus Richtung Zahn putzen und darf nicht so kräftig aufdrücken.

Aus dem Pflanzenreich fällt mir die Myrrhe ein. Man kriegt Myrrhetinktur in jeder Apotheke und kann sich daraus eine prima Mundspülung machen, die gut gegen Entzündungen wirkt.

Zahnfleischentzündungen

Mir hat der Zahnarzt erstmal Antibiotika verschrieben, die ich zehn Tage lang einnehmen musste, damit die akuten Entzündungen weggingen. Dann habe ich auch Zahnseide und Interdentalbürsten verwenden müssen, damit mir nicht immer so viel Essensreste in den Zahnlücken bleiben.

Zahnseide verwenden!

Hallo! Ich hatte früher auch immer entzündetes Zahnfleisch. Dann aber habe ich mir auf Anraten meines Zahnarztes Zahnseide gekauft, mit der ich jeden Abend die Zahnzwischenräume reinige. Zuerst hat es mehr geblutet, aber nach einigen Tagen war alles okay und die Entzündungen sind zurückgegangen.

Zahnpasta gegen Zahnfleichprobleme

Hallo,

habe gute Erfahrungen mit der Zahnpasta mit Naftalan-Öl gemacht. Nach langem Suchen bin ich auf die Seite von naftalan-cosmetics gestoßen. Das Besondere an der Zahnpasta ist, dass das Naftalan-Öl heilende wirkung hat. Sogar die Kälteempfindlichkeit meiner Zähne hat sich verbessert.
Viel Erfolg!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren