Hängt der Stuhlgang nur vom Essen ab?

Hallo!
Ich bin mir total unsicher, wie oft man Stuhlgang haben sollte. Eine Freundin sagt, dass es normal wäre, wenn man jeden Tag zur Toilette gehen würde.
Oder ist bei jedem Menschen anders und hängt vom Essen ab?
Wer kann mich diesbezüglich aufklären?
Danke.

Antworten (5)
Viel trinken und viel bewegen hilft

Auch wenn es vielleicht als normal hingestellt wird, nur zwei Mal die Woche Stuhlgang zu haben - es ist ein unangenehmes Gefühl. Man fühlt sich leichter, wenn man täglich Stuhlgang hat. Wer unter Verstopfung bzw. einem trägen Darm leidet, sollte deshalb mal versuchen, seine Trinkmenge zu erhöhen und für mehr Bewegung zu sorgen. Das bringt den Darm auf Trab.

Ernährung beeinflusst die Konsistenz des Stuhls

An Kleinkindern kann man sehr gut beobachten, wie es sich auf den Stuhl auswirkt, was man isst. Mal ist der Stuhl hart und dunkel, dann wieder weich und hell, je nachdem, was die Kleinen zu essen bekommen haben.

Ernährung spielt eine große Rolle

Die Ernährung ist schon sehr ausschlaggebend bei der Frage, wie oft man Stuhlgang hat. Wer viel Fleisch und viel Süßes isst, wird häufiger unter Verstopfung leiden als jemand, der viel Obst und Gemüse isst und viele Vollkornprodukte verzehrt.

Normal kann vieles sein

Was normal ist, kann man so genau gar nicht sagen. Mein Arzt hat mir zum Beispiel gesagt, dass es normal sein kann, drei Mal am Tag Stuhlgang zu haben, aber genauso normal, nur ein oder zwei Mal pro Woche zu "müssen". Eine allgemeine Regel dafür, was normal ist und was nicht, gibt es demnach nicht.

Das hängt vom individuellen Stoffwechsel ab, da gibt es eigentlich keine richtige richtlinie!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren