Hilfe, meine Frau akzeptiert meine Eltern nicht

Hallo! Ich habe ein grosses Problem und weiss einfach nicht mehr weiter!! Es geht um grosse Probleme zwischen meinen Eltern und meiner Ehefrau! Ich versuche es kurz zusammenzufassen, da ich schon ein buch darüber schreiben könnte!:( Ich bin mit meiner Frau seit 3 jahren zusammen und habe vor 4 Monaten geheiratet! Ich bin 28, sie 26. Meine Eltern sind sehr harmoniebedürftig und würden für uns alles tun. Jedoch ist für meine Frau alles schlecht was sie machen, analysiert alles was sie tun und sagen (betrifft auch meine schwester), und sagt mir dann was sie nicht alles falsch machen und das alle sowieso gegen sie sind. sie lässt es meinen eltern und schwester auch immer wieder spüren, das sie nichts mit ihnen zu tun haben will. jedoch alles was ihre familie macht ist super und heilig. ich mag ihre familie nicht, jedoch verberge ich meine abneigung und bin immer freundlich und nett, da es ja meine schwiegerfamilie ist. aber meiner frau ist das völlig egal bei meiner. ohne meinen eltern hätten wir keine wohnung, sie sind immer da wenn man sie braucht, würden alles für sie tun. wöchentlichen sonntagsbesuch mag sie schon lange nicht mehr machen, obwohl sie 5 minuten wegwohnen. hauptsache wir sind regelmässig bei ihrer familie. sie erzählt mir immer wieder was ihr nicht passt, und wenn ich erkläre, dass meine mutter zb das anders gemeint hat, bin ich der böse der gegen sie ist, obwohl sie sich wirklich viel einredet. obwohl ich oft es dann meinen eltern erzählt habe was ihr nicht passt, weil sie es ihnen ja dann spüren lies, waren sie sehr geduldig und immer nett zu ihr. jedoch jetzt ist das fass übergelaufen. meine eltern sind (zu ihren äusserlichen unmut) zu uns gekommen und haben ihr zum geburtstag gratuliert. danach hat sie sich bei mir über meine schwester beschwert, wegen dem angeblich schlechten geschenk usw. und sie fühlt sich dadurch nicht aufgenommen usw. ich hab es meinen eltern erzählt, da sie es sicher beim nächsten besuch merken das was nicht stimmt. unds nun sind sie echt sauer, weil meine frau immer was gegen sie hat und alle ausschliessen will. mein vater hat schon sehr hohen blutdruck und meine mutter hat heute am telefon geweint vor enttäuschung und verzweiflung, da sie es einfach nicht verstehen kann wieso sie so ist. auch ich bin schon sehr sehr verzweifelt, da meine eltern jetzt zurecht entgültig genug haben. ich liebe sie, aber das alles macht mich krank. ich bring meine frau einfach nicht zur vernunft, denn kaum sag ich was bin ich wieder gegn sie und für meine familie. man kann mit ihr drüber nicht reden. WAS SOLL ICH NUR MACHEN?? Wieso kann sie meine familie einfach nicht akzeptieren. ich will mit ihr verheiratet sein, aber ich weiss nicht ob ich das ganze psychisch durchhalte, eine ehe ohne meine eltern einzubinden!

Antworten (12)

Zu deiner Eingabe von 2012 teile ich nachträglich mit, dass diese Verhaltensweisen bzw. Feindseligkeiten in vielen Familien "normal" sind, so hart sich das auch anhören mag. Meine Frau zum Beispiel hatte auch nie eine "hohe Meinung" über meine Eltern und über meine Schwester. Was mich betrifft, so haben mich meine Schwiegermutter und der Bruder meiner Frau oft einfach nur genervt. Darüber hinaus wollte der Bruder meiner Frau schon immer mehr scheinen als sein. Das alles behagt mir auch nicht, aber ich muss halt damit leben............

Ich habe das gleiche problem, meine frau mag meine Geschwistern nicht sowie meine neffen und nichten sowie eltern, ihr zu liebe bin ich mit ihr 100km entfernt weggezogen in der nähe von Ihrer familie, wegen Ihr hab ich den Job gewechselt, und wenn mal nun meine Familie mich besuchen kommt meckert sie nur das Sie niemanden haben möchte in der Wohnung, hö dachte ich spinnst du!! Ich soll an ihre familie beteiligen
Aber sie wird sich nicht an meiner. Hab den spiess umgedreht weil, es mir zu doof war, gehe seit dem nicht mehr zu Ihre familie wenn sie familien besuche möchte kann Sie gehen, an trennung dachte ich auch schon weil wir so oder so noch keine kinder haben, und beide arbeiten gehen. Aber wir versuchen es jedoch streiten wir im monat mehrmals ald sonst. Manchmal würde ich mir wünschen wollen dass Ich nicht heiraten hätte sollen. Das schlimmdt ist einfach wenn wir streiten erzähle ich nichts von meiner Familie weil mein Vater sagte zu mir, Sohn in der Ehe gibts streitigkeiten manchmal ist schweigen gold. Besser gesagt halt die schnauze behalte es für dich, meine frau ist nicht so alles was wir hatten wissen ihre eltern weil, sie dan weint und alles ihren eltern also meine schwiegereltern alles erzählt. Das Schrege anschauen beginnt schon wenn ich ihre Eltern sehe werde dumm angemacht das ich mich trennen soll, ist echt mühsam leider aber manchmal muss ich lachen dieser kindergarten situation trifft es mich immer und immer wieder, Sie ist auch noch sehr eifersüchtig über meine geschwister über meine eltern ich telefoniere jede zweite woche mit Ihnen und sehe meine Fam. Jede 3 woche bei grill plausch oder zum tee, Sie sieht ihre jeden Tag, wenn ich gewusst hätte das meine Ehe frau nen dachschaden hat, hätte ich mein altes zuhause nie verlassen und hätte Sie nie gefragt. Manchmal bereue ich es und manchmal nicht, ich ziehe es trotzdem durch die liebe stimmt auch wenn nicht alles rund läuft. Für jeden der Schwer hat kopf hoch einen Weg wirst du finden die frage ist nur ob du den richtigen weg läufst

Ich als Frau

Hallo ich bin fast so eine Schwiegertochter. Ich schreibe mal aus meiner Sicht was mich an meiner Schwiegermutter stört.
Wir als Frauen haben euch als unsere Männer gewählt. Wir wollen Macht über euch, weil ihr unser seit! Unsere zweite Hälfte, das wonach wir gesucht haben, wir wollen euch nicht teilen und ja wir sind eifersüchtig manchmal auf eure Mütter weil sie euch in mancher Hinsicht besser kennen als wir, aber das ist nicht das schlimmste.
Ihr seid unsere Männer! Männer wohl bemerkt und wir sind als Paar Erwachsen keine Kinder mehr! Wenn ich also am Tisch sage. Schatz reichen zwei volle Teller nicht langsam, dann heist das nicht das ich meinem Mann kein Essen föhne, sondern Ihn einfach ärgere. Und dann brauche ich keinen Spruch von meiner Schwiegermutter wie lass ihn doch essen so viel er will! Es ist mein Mann ich sage zu ihm was ich will und wann ich es will, solange es nicht sowas ist wie. Schatz du bist fett hör auf so viel zu essen! Darf ich zu meinem MANN sagen was ich will und brauche keine Zurechtweisung!
Ihr müsst mal schauen ob eure Mütter euch mit manchen setzen versuchen vor eurer Frau zu verteidigen! Das geht nicht! Ihr seid doch unsere Männer wenn’s euch nicht passt müsst ihr euch selbst Verteidigen und nicht eure Mütter. Das ist anstrengend ständig darauf achten zu müssen wie wir uns mit euch unterhalten und das es die Eltern ja nicht in den Falschen Hals kriegen. Eure Eltern würden euch nie kritisieren! Wenn man etwa sagen würde - ja Sven hilft nicht besonders viel im Haushalt, dann würde sowas kommen wie, ja sein Job ist ja anstrengend oder er macht bestimmt andere Sachen, naja Haushalt ist halt nix für Männer. Keine Schwiegermutter würde sagen, so mein Sohn du musst deine Frau auch unterstützen! Wir dagegen werden in jeder Hinsicht oft von unseren Eltern nicht kritisiert aber darauf hingewiesen, dass wir ja als Frau nun mal den Haushalt wippen müssen und job und Kinder. Solche Sätze machen es uns schwer in Gegenwart eurer Eltern. Diese Zurechtweisungen ja den tollen Sohn nicht in irgendeinen Form anzugreifen oder steht’s zu verteidigen! Anstatt Euch unsere MÄNNER unsere ein und alles sein zu lassen. Uns ständig vor Augen zu führen, das man doch nicht das exklusiv recht auf euch hat, das frustriert.
Bei den schwangeren Frauen. Die Aufmerksamkeit nicht nur dem Baby widmen! Wenn Großeltern Ur darüber reden wie es dem kleinen geht und ob er strampelt und oh man freut sich so darauf, ist alles wieder auf die Eltern bezogen. Die Mutter kriegt das Baby für sich und euch! Gerade wenn das Baby im Bauch ist oder klein ist unser Gefühl—> das ist mein! Und man will nicht dran denken es bald mit allen Teilen zu müssen
Und noch ein Punkt nur weil sich die Frau mit den eigene Eltern gut versteht heißt das ja nicht das sie die Dinge bei den eigene Eltern anders sieht. Nur bei den eigenen Eltern kann man oft sagen was einen nervt oder bäschäftigt und direkter sein. bei den Schwiegereltern hält man sich mit direkten Antworten auf ein Unerfreuliches Eingreifen zurück und das negative Gefühl sammelt sich in der Brust und man will dem nicht ständig ausgeliefert sein!
Das sehe ich aus persönlicher Erfahrung und persönlicher Sicht!

Ähnlich

Meine Frau sagt, meine Eltern hätten nie etwas für mich getan. Wir streiten andauernd wegen meinen Eltern.
Meine Eltern sind immer nett und hilfsbereit wollen Kontakt, aber meine Frau blockt.
Ich brauche nicht viel Kontakt, aber komplett abbrechen bringe ich nicht übers Herz, da ich nicht der Meinung bin, sie hätten nie etwas für mich getan.
Wir wohnen in einer Wohnung von der Großmutter und zahlen dafür 220 Euro Miete
Meine frau sagt, das ist ein Unding dass wir Miete bezahlen müssen. Und das Haus ist nicht isoliert, was auch stimmt. Investiert wurde in das haus nicht wirklich.
Mittlerweile will sie absolut keinen Kontakt mehr. Im Moment ist sie schwanger, was die Sache nicht leichter macht.
Ich finde es schon auch nicht gut, dass der Sohn im Haus der Verstorbenen Großmutter Miete zahlen muss.
Aber irgendwann wird dass haus ja mir gehören.
Meine Eltern machen jedenfalls alles falsch..
Sind aber ihr gegenüber nie unfair oder negativ.
Ich habe Angst meine Eltern damit zu konfrontieren, da für sie im Moment alles in Ordnung ist, und sie sicherlich sehr traurig sein werden. Sie mögen meine frau, aber meine frau will den Kontakt abbrechen.
Heute hat mein Vater schon gefragt ob alles in Ordnung ist, weil sie nicht antwortet und man eh nichts mehr von uns hört....
Bitte um Komentare

Kapitaltöchterchen

Ich habe leider das gleiche Problem. Meine Eltern sind die wichtigsten Personen in meinem Leben. Ich bin vor 2 Jahren fast gestorben, sie waren da und halfen mir. Das hat nichts mit Muttersöhnchen zu tun. Solchen Frauen wünsche ich den Tod der Eltern, mal sehen was sie empfindet. Wegen solchen Frauen geht die Familie kaputt. Echt zum kotzen.

Wie ist geht es Euch in der Zwischenzeit?

Hallo zusammen,
Mir geht es ähnlich, meine Frau möchte mit meiner Familie nichts zu tun haben, alles was sie machen ist falsch und sie braucht meine 100% Loyalität, ansonsten geht sie nicht auf meine Familie zu. Dass ich zu ihr stehen soll, ist mir klar, aber trotzdem kann ich es nicht akzeptieren, dass sie meine Familie komplett ablehnt. Ich habe schon so oft einen Reset gemacht nach dem Motto "ok, das war jetzt alles ein Missverständnis und jetzt fangen wie nochmal von vorne an, Schwamm drüber". Im Allgemeinen findet man fast ausschliesslich Themen wie "die schrecklichen Schwiegereltern meines Mannes" oder "Mein Mann ein Muttersöhnchen" im Internet. Das mag zwar auf einige Fälle zu treffen, es ist aber unmöglich, dass immer nur die Schwiegereltern und der Mann das Problem sind.
Was sind Eure Erfahrungen?
viele Grüße
Gast dem es ähnlich geht.

Die Frau liebt einen anderen Man. Darum macht Sie diese Thater. Solche Frauen sind faul und erwarten alles von ihre männer.

Ihr habt unrecht

Sorry männer aber ihr seit alle muttersöhnchen... schaut euch doch mal die Sachlage neutral an vielleicht sind die eigenen Eltern kompliziert und akzeptiert eure Frau nicht richtig.macht doch endlich mal die Augen auf wir Frauen haben es nie leicht bei eure Mütter.und noch eins wer erst warten will bis sein Sohn größer ist und dann such trennen nenne ich nur FEIGE schäm dich

Kenne ich

Hallo. Bei mir ist es genauso. Meine Freundin hasst meine Eltern und Bruder. Sie ist so falsch. Schreibt bei Ihren Eltern immer schlecht über meine Eltern. Jetzt will sie noch näher zu Ihren Eltern ziehen. Aber das mache ich nicht mit. Hilfe

Nd ich dachte ich bin alleine?

Servus ich habe das gleiche Probldm nur schlimmer ...wir habe einen 4 monatigen Sohn und meine Freundin hast meine eltern und schwester...sie ist stàndig am meckern...was meine eltern wie gesagt haben...alles also wirklich alles aird auf die Goldwage gelegt. Ich kann auch nicht mehr jetzt geht das schon über 8Monatemit dem gemecker und der diskussion übermeine eltern und ich kann es nicht mehr hòre ....aber es tut gut zu wissen das ich mit sowas nicht alleine bin. Ich wkll mich trennen aber das einzige was mich hält jnd durch haltenlaest ist mein sohn ...sobald er bisschen aelter ist beende ich die beziehung eine besserung sehe ich nicht mehr...mein vorredner sieht es auch so...es isf nir so verdammt schwer einen schlussstrich zu ziehen....

Selbe problem

Das selbe Problem begleitet mich seit ca 15 Jahren, ohne
Erfolg ... Es wird nur schlimmer, mit Zwei Kinder ist
Jetzt eine Trennung nicht denkbar, an deiner Stelle
Würde ich jetzt und hier alles Beenden, ohne Kinder ist es
Noch früh...ich Rede von meiner Erfahrung, es
Wird nicht besser, das ist eine Illusion

Moderator
@barney

Deine Frau mag ihre Fehler haben, aber so wie du es beschreibst, tust du alles dafür um die Beziehung zwischen deinen Eltern und deiner Frau zu verschlechtern. Sobald sie dir etwas erzählt, was unter euch bleiben sollte, gehst du wie ein kleiner Junge zu Mama und Papa petzen. Das ist mehr als kontraproduktiv und schreit nach Muttersöhnchen.

Eines habt ihr doch gemeinsam, sie mag deine Eltern nicht, und du ihre nicht, darauf kann man doch aufbauen. Sie tut das Gleiche scheinbar umgekehrt.

Und ehrlich, ich bin zwar nicht verheiratet, aber selbst wenn meine Eltern oder Schwiegereltern gleich im Haus nebenan wohnen würden, würde ich sie nicht jede Woche besuchen wollen. Wer will denn so was?

Wenn dir deine Ehe wichtig ist, und du deine Frau liebst, dann solltet ihr lernen zusammen an einem Strang zu ziehen und die Schwiegereltern außen vor zu lassen, bzw. euren Weg zu finden. Das kann ganz sicher ein Internetforum nicht leisten. Wenn dir also deine Frau wichtig ist, dann wende dich an eine Paarberatung. Denn ich denke eure Situation ist schon so verfahren, dass ihr da alleine so nicht mehr herausfindet.

Es könnte dir auch helfen die Artikel und Beiträge im Themenbereich Schwiegereltern hier zu lesen. Dort berichten eben gerade Frauen von ihren besonders Mamahörigen Ehemännern. Die Hölle nur andersrum. Vielleicht hilft es dir, die andere Seite zu sehen.

Unter folgendem Link findest du die Artikel und News zum Thema, hier

http://www.paradisi.de/Freizeit_und_Erholung/Liebe_und_Partnerschaft/Schwiegereltern/

Hier geht's zum Forum

http://www.paradisi.de/Freizeit_und_Erholung/Liebe_und_Partnerschaft/Schwiegereltern/Forum/

http://www.paradisi.de/Freizeit_und_Erholung/Familie/Muttersoehnchen/Forum/

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema