Hilft Zink bei Depressionen und Stimmungsschwankungen?

Hallo! Ich fühle mich seit 2 Wochen ziemlich niedergeschlagen und depressiv. Eine Bekannte riet mir zu der Einnahme von dem Spurenelement Zink. Sie meint, daß würde mir wieder auf die Beine helfen. Stimmt das? Ist das erforscht und bewiesen? Was meint ihr? Vielen Dank!

Antworten (6)
Die Antwort ist oft Vitamin D3

Also bei Stimmungsschwankungen und Depressionen wird oft der Vitamin-D3 Status vernachlässigt. 80% aller Deutschen haben hier aber ein Defizit. Vitamin-D3-Mangel kann aber durchaus zu Stimmungsschwankungen und Depressionen führen, denn ohne Vitamin-D auch kein Calcium. Ohne Calcium werden die Nerven nicht gut geschützt.

@Anylory: Das haben die meisten hier sicher auch so verstanden!
Ich möchte noch sagen, dass Stimmungsschwankungen auch mit hormonellen Ungleichgewichten zutun haben können. Wenn man in den Wechseljahren extreme Stimmungsschwankungen bekommt, hilft deshalb oft eine Hormontherapie.

Zellnerin1 wollte damit nun nicht sagen, dass man eine echte Depression nicht behandeln sollte, sondern nur, dass man um die normalen Stimmungsschwankungen kein großes Getue machen soll. Das nur, damit sie nicht falsch verstanden wird.

Ritschi, meinst du nicht auch, dass es etwas übertrieben ist, gleich nach Medikamenten zu schreien, nur weil man sich mal ein bisschen niedergeschlagen fühlt? Dieses Auf und Ab gehört doch zu unserem Leben dazu! Das steht man durch und macht keine große Sache daraus.

Zink ist kein Allheilmittel

Zink ist ein Spurenelement, das der Körper in kleinsten Mengen benötigt, aber es ist garantiert kein Heilmittel gegen Depressionen. Da hat deine Bekannte irgendwas durcheinandergekriegt. Zink wird oft bei Erkältungen empfohlen, aber nicht bei Depressionen. Da hilft eher Johanniskraut, manche meinen auch, dass Selen fehlen könnte. Aber ohne ärztlichen Rat solltest du überhaupt nichts einnehmen.

Zink

Gegen Depressionen helfen Mineralien wie Zink oder Magnesium. Ich würde mir im Reformhaus Basicapulver kaufen. Da ist alles drin enthalten. Regelmäßig über einige Wochen oder länger nehmen und schon hellt sich die Stimmungslage auf. Basica baut auch sonstige Streßsymptome ab.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren