Ich kann nicht NEIN sagen, habe ich Angst meine Freunde zu verlieren?

Ich werde ständig von meinen Freunden um einen Gefallen gebeten. Natürlich helfe ich gerne, aber manchmal fühle ich mich ausgenutzt. Ich traue mich aber auch nicht, meinen Freunden den Gefallen abzuschlagen. Manchmal mache ich auch die Arbeit meiner Kollegen, wenn sie im Sommer früher nach Hause gehen wollen, weil sie Gäste zum Grillen erwarten. Geld habe ich auch schon verliehen, obwohl ich selbst wenig habe. Ich habe eine richtige Wut in mir. Warum sage ich nicht einfach NEIN, das geht nicht, ich habe keine Zeit, kein Geld? Ich habe festgestellt, daß ich Angst habe, meine Freunde zu verlieren. Aber sind das denn Freunde, wenn sie mich ausnutzen? Ich denke NEIN!!! Was halten sie davon?

Antworten (1)
Sei stark und belohne Dich selber für ein ausgesprochenes NEIN!

Ich kann Dich nur allzu gut verstehen. Mir geht es nämlich genauso wie Dir. Auch ich frage mich immer, wieso ich nicht NEIN sagen kann und warum ich das eigentlich alles mache?! Wahre Freunde wurden das alles doch nicht von mir verlangen, oder doch? Ich habe bewusst angefangen, zu lernen, auch mal NEIN zu sagen. Wir selber bleiben sonst auf der Strecke. Ich kann Dir nur den Tip geben, belohne dich selber mit Dingen, die Du gerne magst. Sag NEIN und ess dafür beispielsweise einen Schokoriegel oder aber kauf Dir eine Zeitung. So kleine Dinge, an denen Du dich erfreust, weil Du gelernt hast, wieder einmal mehr NEIN zu sagen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren