Ich will ein Mann sein

Hallo
Ich bin 20 und weiblich und möchte ein Mann sein, Ich trage auch jungsklamoten und habe kurze haare... und mag auch vieles was ein Mann mag, Autos, technische sachen und vieles mehr...
Ich fühle mich in meinem körper nicht wohl, ich mein das ganze drumm herum einfach alles, ich möchte keine Bussen haben, ich möchte doch nur einfach ein mann sein ... Ich habe schon als kind immer mal wieder drann denken müssen, ich habe gerne rollenspiele gespielt in dem ich ein mann vorgeben habe können, kann man sowas auch verdrängen über bestimmte zeit hinweg oder will man es nicht wahr haben???
Weil das ist nicht das einzige dann kommen bei mir noch die psychischen erkrankungen dazu.... Und jeder psychater hat mich immer das selbe gefragt
fühlst du dich in deinem körper wohl, möchtest du ein mann sein ...
aber ich hatte angst die wahrheit zusagen ...
Biss ich auf 2 leute gestoßen bin ... von denen ich weiß das sie auch ein mann sein wollen und es auch beide geschaft haben.
Aber jetzt kommt das große problem ...
Bin ich überhaupt transexuell oder nur irgend was dazwischen???
Und Wie sag ich es meinen Eltern ...
und wie meinem Kumpel (der transexuell ist)
Und ist es ratsam so einen wichtigen schritt noch vor einer ausbildung anzufangen???

Zur zeit sind diese gedanken immer noch drängender und ich bin mir zu fast 100% sicher den schritt zugehen wollen

Antworten (8)

Hier das wohl größte transmann-forum im deutschsprachigen raum:
http://forum.ftm-portal.net/index.php

kann ich nur empfehlen. Du kriegst auf wirklich jede frage ne antwort. viel glück!

Tipp

Hallo Leon
Also wie du es am besten deinem Kumpel, hängt würde ich mal sagen vom Charakter von deinem Kumpel ab.
Aber mein Tipp wäre: Trefft euch einfach mal zu zweit und dann sagst du ihm dass du über ein ernstes Thema mit ihm reden willst dass dich seit ziemlich langer Zeit beschäftigt. Ich denke alles weitere wird sich dann ergeben.
Ich hoffe der kleine Tipp hat geholfen

Gruß, Lerathas

Nicht weiter

Hallo nochmal

Irgend wie bringt mich dieser Link nicht weiter.... schade auch... aber ich bedanke mich für den link(das Forum ist zu), und im Archiv vom Forum komm ich auch nicht weiter...

gibt es vll. noch ein anderen...

den ich weiß immer noch nich wircklich wie ich mich meinem besten freund Outen soll....

Gruß
Leon

Danke

Hallo Erika-Pe

danke schön werde ich machen

ERIKA-PE
Hallo

Schaue doch mal da vorbei..

http://www.transmann.de/

Wie sag ich es Meinem Kumpel

Hallo

Ich habe letzte nacht sehr lange darüber nach gedacht,
wie ich es meinem Kumpel sagen soll oder anfangen soll...
weil ich will ja nicht mit der tür ins haus fallen.
Ist es Sinnvoll zu fragen wie es für ihn war zu wissen das er ein mann werden will, und wie er sich dabei fühlt? Und wenn er dann fragt warum ich das wissen will ... ihm sage das ich auch ein mann werden will???
Oder soll ich ihm einfach gleich sagen ... es fällt mir schwer über das thema zureden, aber ich will ein mann werden???

Hat von euch jemand tipps???
oder kennt vielleicht jemand von euch ein gutes forum rund um das thema???

Gruß
Leon

Danke

Hallo Lerathas

Ich danke dir für deine Antwort, den sie macht mir viel Mut,
mit meinem Kumpel darüber zu sprechen,
auch wenn es mir nicht leicht fallen wird.

Ich wünsche dir das du es schaffst
Lg
Leon

Erster Schritt

Hallo Leon (ich nenn dich jetzt einfach mal so ;D ). Ich kann mich in deine Situation sogar teilweise hineinversetzten, da ich ein Junge bin und lieber ein Mädchen wäre (also die andere Schiene fahre) und auch nicht genau weiss ob jetzt ich transsexuell bin oder nicht.
Du hast den Vorteil (den ich zum Beispiel nicht habe), dass du Leute kennst, die in der gleichen Situation sind wie du (oder waren) und die du um Rat fragen kannst und die dich zu so ziemlich 100% nicht auslachen werden oder etwas ähnlich gemeines tun werden.
Mein Rat an dich wäre daher zuerst einmal dich mit deinem Kumpel zu unterhalten und ihn um Rat zu fragen. Wie du es deinen Eltern sagst kann ich dir nicht sagen, ich habe es meinen Eltern selber noch nicht erzählt, da kann dir hoffentlich jemand anderes weiterhelfen, aber ich würde es wenn ich es meinen Eltern sagen würde, möglichst schonende beibringen und zuerst mit dem Elternteil reden der es vermutlich am besten aufnehmen würde.
Zu einem Psychologen zu gehen und ihm zu erzählen wie du dich fühlst ist SEHR wichtig um diese Situation zu lösen. Wenn du dich es bisher nicht getraut hast, dann geh am besten zu einem Psychologen / einer Psychologin, der / die sich gut mit Transsexualität auskennt und erzähl denen alles. Das könnte sehr schwer für dich werden (für mich war es auch sehr schwer es das erste mal zu sagen), aber glaub mir, es wird eine Erleichterung sein es jemandem mitzuteilen.
Den Schritt vor der Ausbildung zu gehen würde ich mal sagen ja, aber dazu etwas mehr zu sagen überlasse ich den älteren Mitglieder dieses Forums, da ich mit 16 Jahren ja selber noch zur Schule gehe und keine Ausbildung gemacht habe.
Zuletzt noch mein Tipp: Lass dich nicht unterkriegen und versuch nicht alles so schwer zu nehmen; egal wie dunkel dein Weg ist, am Ende ist immer ein Licht der Hoffnung.
Viel Glück auf deinem Weg
Lerathas

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren